KDE auf Root-Server?

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von Kagee, 02.01.2005.

  1. Kagee

    Kagee Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer, germany, nrw
    Hi,

    geht es eigentlich KDE auf einem Root-Server zu installieren? Mein Root-Server hat nichts angeschlossen, kein Monitor, keine Maus, keine Tastatur.

    Da ich gern meinen Linux Server per VNC Verwalten würde, brauche ich ja KDE oder ein anderes X Window, damit ich per VNC was sehe. Deswegen meine Frage ob das geht, und wenn ja wie und gibts schon ein tut? Hab heut Abend nichts gefunden.

    MFG

    Kagee
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 02.01.2005
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    Also IMHO hat auf einem root-server eine DE nichts verloren. Und VNC ist auch nicht grade sicher. Das was du suchst ist eher sowas wie ssh mit Xforward.

    generell kannst du nutürlich alles auf deinem root-server installieren, nur wie gesagt, davon halte ich nicht viel.
     
  4. #3 Atomara, 02.01.2005
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    naja als x hat meiner meinung nach nichts auf einem server zu suchen ,du solltest schon lernen mit dem terminal umzugehen.
     
  5. #4 NiceDay, 02.01.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Nee das mit dem KDE auf deinem Server lass vielleicht doch mal lieber. Vielleicht helfen dir ja auch Tools wie Webmin deinen Server besser zu verwalten.
     
  6. #5 Sir Auron, 03.01.2005
    Sir Auron

    Sir Auron Routinier

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Mit Webmin ist man besser bedient als mit der KDE. Außerdem ist X ein kleiner Ressourcen Fresser.
     
  7. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Kommt ganz auf den verwendeten WM an! :-)

    Zum Thema:
    Auch ich würde webmin gegenüber VNC vorziehen!
     
  8. rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Was spricht eigentlich dagegen X und einen Windowmanager auf einem (warscheinlich nicht produktiv genutzten) Server zu installieren. X muesste ja nur bei Bedarf gestartet werden und koennte ueber SSH getunnelt werden (z.B. mit PuTTY), VNC ist nicht noetig. Das ganze sollte auch in punkto Sicherheit kein allzu grosses Problem darstellen.
    Bei Webmin hat man immer wieder von Security-Bugs gehoert, den wuerde ich nicht so einfach am Port lauschen lassen (koennte man nateurlich auch durch ssh jagen).
     
  9. hopfe

    hopfe Haudegen

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    @rup

    Wenn man auf einen Server X installiert, ist es nicht notwendig dieses auch zu starten, wenn man mit Hilfe eines SSH-Tunnels darauf zugreift, genügt es wenn alle benötigten Libarys am Server sowie ein X-Server am Client vorhanden sind. Eine entfernte Anmeldung über KDM, oder ähnliches bei einen Rootserver würde ich unterlassen.
     
  10. Kagee

    Kagee Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer, germany, nrw
    Ok,

    danke für eure Antworten. Werde dann wohl das mit dem Desktop unterlassen und mich mit dem Terminal, so wie mit Webmin näher beschäftigen. Gibts eigentlich auch sowas wie confixx nur halt als free version?

    MFG

    Kagee
     
  11. #10 Sir Auron, 03.01.2005
    Sir Auron

    Sir Auron Routinier

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Nee, webmin+usermin+vitualmin sind das freie Confixx.
     
  12. niLs

    niLs òle òle

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
  13. #12 Sir Auron, 03.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2005
    Sir Auron

    Sir Auron Routinier

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Nun mach mal dein Maul nicht zu weit auf:
    http://webmin.com/support.html

    Und mit Webmn kannst du ja noch mehr machen.
     
  14. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hossa, mäsigt eure Ausdrücke mal bitte !
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Sir Auron, 03.01.2005
    Sir Auron

    Sir Auron Routinier

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ok, aber er ist angefangen. :)
     
  17. rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    @hopfe
    Ja das stimmt natuerlich.
     
Thema:

KDE auf Root-Server?

Die Seite wird geladen...

KDE auf Root-Server? - Ähnliche Themen

  1. Projekt Open-Root-Server reanimiert

    Projekt Open-Root-Server reanimiert: Das 2002 gegründete und seit 2008 mehr oder weniger eingeschlafene Open-Root-Server-Projekt bekommt durch die aktuelle gesellschaftliche und...
  2. ssh-client von root-server zu root-server verbinden

    ssh-client von root-server zu root-server verbinden: Hallo Leute... Ich habe da mal wieder ein paar kleine Fragen :) Und zwar habe ich mir gestern (weil mir langweilig war) ein kleines script...
  3. Artikel: KVM am Ubuntu-Root-Server

    Artikel: KVM am Ubuntu-Root-Server: Der Ausgangspunkt für diese Anleitung ist ein Ubuntu-Root-Server mit zusätzlichen, freien IP-Adressen. Das Ziel: Die Ausführung mehrerer...
  4. Seltsam viel Ram Verbrauch auf Debian 4.0 Root-Server

    Seltsam viel Ram Verbrauch auf Debian 4.0 Root-Server: Guten Abend allerseits, habe da ein kleineres Problem mit meinem Root-Server: Irgendwas müllt mir meinen Ram voll und ich weis nicht was. Die...
  5. Email System für nackten "root-Server"

    Email System für nackten "root-Server": Guten Tag.. Ich bin momentan dabei einen "root-Server" zu simulieren (vmWare). Was ich nun gerne machen möchte, ist mir ein funktionierendes...