Kanotix und Debian Server

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Exzel, 30.09.2006.

  1. Exzel

    Exzel Jungspund

    Dabei seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wollte mir ein Linux Desktop System einrichten, weil ich mich langsam aber sicher von Windows verabschieden möchte. Da bin ich auf Kanotix wegen seiner sehr guten Hardwareerkennung gestoßen, das ja auf Debian basiert.

    Da ich in Zukunft evtl. einen Debian Webserver anmieten möchte, wollte ich fragen, ob es möglich ist, die Kenntnisse, die man auf einem Kanotix System macht auch auf den Debian Server umsetzen kann oder ob man da doch wieder umlernen muss.

    Ich weiß zwar, dass man auf dem Desktop auch Debian verwenden kann, aber da wurde meine Hardware nicht richtig erkannt etc.

    THX
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Also die grundlegenden Befehle sind überall gleich, egal ob kanotix, debian oder sonstwas.
    Umlernen brauchst Du theoretisch gar nichts.. debian basierende Distributionen sind in der Regel gleich, was zum Beispiel das hinterlegen der conf Datein angeht (hoff ich mal zu mindest *g*)
     
  4. nikaya

    nikaya Guest

    Also Kanotix ist reines Debian_Sid und somit ein (im Gegensatz zu Ubuntu) vollwertiges Debian.Auf dem Server wird dann ja wohl zwar Debian_stable laufen,betrifft dann aber nur die Softwareversionen.
     
  5. Exzel

    Exzel Jungspund

    Dabei seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Unterschied zu Ubuntu

    Hallo nochmal und danke für eure Antworten,

    gibt es also zwischen Debian und Ubuntu doch einen größeren Unterschied, obwohl es immer heißt Ubuntu basiert auf Debian?
     
  6. nikaya

    nikaya Guest

    Noch sind die Unterschiede minimal aber es gibt sie schon und sie werden immer größer.
    Im Kanotixforum wird immer wieder ausdrücklich davor gewarnt Ubuntu-Pakete zu installieren,bzw. Ubuntu-Quellen in die sources.list einzutragen.
    Die Quellen verweisen nicht umsonst auf andere Server als unter Debian/Kanotix.
     
  7. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Naja, unter SuSE wuerde man auch keine RedHat-RPMs installieren. Genauso sollte man auch Debian-, Kanotix- oder Ubuntu-Pakete nicht mischen. In der Bedienung gibt es zwischen Debian und Ubuntu aber keine Unterschiede. Ubuntu hat halt neuere Programm-Versionen drin und die bessere Hardware-Erkennung.
     
  8. nikaya

    nikaya Guest

    Aber in der sources.list bei Kanotix sind die originalen Debianserver als Quellen angegeben.Sekundär sind natürlich noch andere drin,aber primär wird Kanotix aus Debian gespeist.
    Und das ist bei Ubuntu halt nicht so und wird in Zukunft immer mehr auseinander driften.
     
  9. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Klar, weil Ubuntu ganz andere Ziele verfolgt als Debian. Hat wirklich jemand dran geglaubt als Ubuntu beim Start angekuendigt hat, dass sie Debian-kompatibel bleiben wollen? War doch von Anfang an unwahrscheinlich. Dass hiesse, dass sich Ubuntu an den veralteten Libs und Programmen von Debian orientieren muesste und damit teilweise nicht so aktuelle Programm-Versionen einsetzen koennte. Aber darum geht's ja hier auch garnicht. Fakt ist, dass Ubuntu sich wie Debian bedienen laesst... gleicher Paketmanager, gleicher Aufbau der Konfiguration usw. Im Server-Bereich wuerde ich trotzdem zu Debian raten. Das ist einfach stabiler und sicherer.
     
  10. nikaya

    nikaya Guest

    Nein,das war von Anfang an klar.Nur es kommt halt immer wieder bei Neulingen vor dass sie versuchen Ubuntu-Pakete auf anderen Debian-Systemen zu installieren.Ist ja alles Debian-kompatibel.Und das geht meistens (muß aber nicht) in die Hose.

    Es gibt auch noch Debian_Sid welches Kanotix einsetzt und versucht in den Griff zu bekommen.Aber Sid kann manchmal schon sehr böse sein.:devil:
    Ein normaler Ubuntu-User könnte damit überfordert sein.

    Stimme ich voll zu.
    Wollte nur erwähnen dass Ubuntu trotz vieler Gemeinsamkeiten != Debian mit Gnome ist.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Exzel

    Exzel Jungspund

    Dabei seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kanotix nur mit KDE

    Hallo nochmal,

    war ja schon ganz schön informativ. Gerade hab' ich mir die aktuellste Kanotix Distri heruntergeladen.

    Gibt es Kanotix tatsächlich nur mit KDE? Und gibt es keine Möglichkeit auf Gnome in Kanotix umzuschwenken?
     
  13. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Du kannst dir Gnome einfach per apt-get von den FTP-Servern nachinstallieren.
     
Thema:

Kanotix und Debian Server

Die Seite wird geladen...

Kanotix und Debian Server - Ähnliche Themen

  1. K750i unter Debian/Kanotix auslesen

    K750i unter Debian/Kanotix auslesen: :hilfe2: Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich würde gerne mein Handy [K750i] mit Kontact synchronisieren, um es dann wiederum mit eGroupware...
  2. Kanotix/debian 5.1 soundausgabe?

    Kanotix/debian 5.1 soundausgabe?: Ich habe nun schon alles abgegoogelt aber irgendwie finde ich keine informationen drüber. Ich habe einen onboadsoundchip von Cmedia 5.1 Kanotix...
  3. Fritz!Card PCI v.2 Debian/Knoppix/Kanotix funktioniert nicht

    Fritz!Card PCI v.2 Debian/Knoppix/Kanotix funktioniert nicht: Nun, es tut sich folgendes Problem als ein unüberwindbarer Abgrund vor mir auf, die Fritz!Card PCI v.2 Unter Debian wird sie einigermaßen...
  4. Kanotix »Dragonfire« LinuxTag 2013 veröffentlicht

    Kanotix »Dragonfire« LinuxTag 2013 veröffentlicht: Auf dem derzeit in Berlin stattfindenden LinuxTag hat das Kanotix-Team die endgültige Version von Kanotix »Dragonfire« veröffentlicht, nachdem zur...
  5. Kanotix CeBIT Special 2013 freigegeben

    Kanotix CeBIT Special 2013 freigegeben: Das Kanotix-Team hat eine spezielle neue Version des populären Live-Linux-Systems veröffentlicht. »CeBIT Special 2013« eignet sich besonders für...