Internet sehr langsam

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von jkreuzer, 06.12.2005.

  1. #1 jkreuzer, 06.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich habe einen Linuxserver mit Suse 9.3. Ich gehe mit dem über ein Router ins Internet. Die Ping-Zeiten zum Router sind sehr gut (0,3ms). Wenn ich aber auf eine Seite im Internet pinge, oder mit Firefox draufgehe, dauerst sehr lang oder wird wegen Zeitüberschreitung abgebrochen.
    An einem anderen Rechner, der direkt, also nicht über den Router, ins Internet geht, habe ich diese Probleme nicht.

    Kennt jemand mein Problem bzw. kann mir helfen?

    Und Tschüß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Havoc][, 06.12.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Was hast du denn für einen Router?
    Was sagt "ping www.heise.de"?
    Wie hängt der andere Rechner am Internet? Direkt am DSL Modem? Ist der Rechner ins Netzwerk integriert?
    Hast du das Problem auch nach einem "Neustart" von deinem Router (Netzkabel ziehen, warten, Netzkabel wieder einstecken)?

    Havoc][
     
  4. #3 jkreuzer, 06.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Havoc,

    du stellst Fragen.

    Also erstmal: Ich bin gerade nicht in der Arbeit. D.h. ich komm erst morgen wieder hin.

    Zu den Fragen:
    Ich habe einen Ping auf google.de gemacht, da kam irgendeine Meldung von nicht erreichbar oder so (weiß ich nicht mehr genau). Wenn man aber auf die IP von Google pingt, geht es (hat mir der zweite Admin erzählt). D.h. es sollte was mit der Namesauflösung sein.

    Der andere Rechner hing am DSL-Modem direkt dran, ist aber jetzt abgeschafft worden.

    Zum Neustart des Routers: In dem Netzwerk hängen ungefähr 50 Windows Rechner, die alle keine Probleme machen. Das sollte meiner Meinung reichen, um den Router als Fehlerquelle auszuschließen.

    Danke,
    Johannes
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Falls du nur nen DNS Problem hast, solltest du mal deine /etc/resolv.conf posten.

    Da sollte sowas wie "nameserver IPDEINESDNS" stehen ... z.B. "nameserver 194.25.2.129" ...

    Falls nicht, trag es einfach ein ...
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich kenne dieses Problem. Sowas tritt meist dann auf, wenn was mit den DNS-Einstellungen nicht stimmt bzw. wenn der DNS nicht "schnell genug" ist. Das Problem laesst sich meist problemlos beheben, indem man einen anderen DNS nutzt: z.B. 145.253.2.75 oder 145.253.2.11. Wichtig ist auch die Reihenfolge der Nameserver in /etc/resolv.conf. Der schnellste sollte immer ganz oben stehen.
     
  7. #6 jkreuzer, 06.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Danke,
    ich werde es morgen mal versuchen!
     
  8. #7 jkreuzer, 08.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Guten Morgen,
    so ich bin endlich dazu gekommen, mich meinem Problem wieder anzunehmen.

    Leider muss ich sagen, dass es nicht funktioniert hat.
    Aber jetzt kann ich mehr Auskunft geben:
    dig heise.de ergibt folgnedes:
    Code:
    
    ; <<>> DiG 9.3.1 <<>> heise.de
    ;; global options:  printcmd
    ;; Got answer:
    ;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 7649
    ;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 1, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 0
    
    ;; QUESTION SECTION:
    ;heise.de.                      IN      A
    
    ;; ANSWER SECTION:
    heise.de.               60      IN      A       193.99.144.80
    
    ;; Query time: 70 msec
    ;; SERVER: 192.168.1.1#53(192.168.1.1)
    ;; WHEN: Thu Dec  8 08:42:25 2005
    ;; MSG SIZE  rcvd: 44
    
    Ping auf Google.de:
    Code:
    linuxdc2:/ # ping google.de
    PING google.de (216.239.57.104) 56(84) bytes of data.
    64 bytes from 216.239.57.104: icmp_seq=1 ttl=245 time=226 ms
    64 bytes from 216.239.57.104: icmp_seq=2 ttl=245 time=227 ms
    64 bytes from 216.239.57.104: icmp_seq=3 ttl=245 time=226 ms
    
    --- google.de ping statistics ---
    4 packets transmitted, 3 received, 25% packet loss, time 3004ms
    rtt min/avg/max/mdev = 226.146/226.563/227.099/0.398 ms
    
    Und in der /etc/resolv.conf steht folgendes:
    Code:
    nameserver 192.168.1.1
    search local
    
    192.168.1.1 ist die IP vom Router. Wenn ich irgendeinen anderen DNS angebe, wird es auch nicht schneller.

    Schaut doch eigentlich gut aus, oder? Das Problem ist nur, dass das Internet sehr langsam geht. Im Firefox steht immer "looking up for ..."

    Hat jemand dazu irgendwelche Einfälle?

    Servus
     
  9. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wenn im Firefox "looking up for..." steht, liegt es definitiv daran, dass er fuer die Aufloesung des FQDN zu lange braucht. Probier mal, ob z.B. google.de oder heise.de schneller geladen wird, wenn du die IP anstatt dem FQDN benutzt.
     
  10. #9 jkreuzer, 08.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Wenn ich die IP angebe, ist er schneller.
    Was aber ist der/die/das FQDN?

    Schönen Gruss,
    Johannes
     
  11. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    FQDN steht fuer Full Qualified Domain Name und ist nichts anderes als der sogenannte Domainname. Aber wenn es mit der IP schneller geht, liegt es garantiert an deinen DNS-Einstellungen. Offenbar dauert dann naemlich die Aufloesung des Domainnamens zu lange. Trage mal am Besten die von mir bereits vorgeschlagenen DNS-Server sowohl im Router als auch auf deinem Rechner ein. Danach sollte das ganze schneller sein (und nimm deinen Router als Nameserver raus, das funktioniert nie richtig, sofern du keinen "echten" eigenen DNS auf dem Router laufen hast, was ich ernsthaft zu bezweifeln wage).
     
  12. #11 DennisM, 08.12.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Jop dieses Problem habe ich auch wenn die Router IP in der /etc/resolv.conf steht, starte am besten einmal dhcpcd und sichere die /etc/resolv.conf, dann hast du die IP der DNS Server :)

    MFG

    Dennis
     
  13. #12 jkreuzer, 13.12.2005
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich habe jetzt dhcpcd ausgeführt. Was soll dann passieren? Soll dann was neues in der .conf-Datei stehen? Bei mir hat sich nichts geändert.

    Was mir auch noch aufgefallen ist: Wenn ich einen Ping auf eine Seite ausführe, die der Rechner bestimmt noch nicht kennt, hat er trotzdem ping-Zeiten von 65ms. Das sollte ja eigentlich ok sein. Kann es am Firefox oder am Konquerer liegen? Macht der bei Suse 9.3 Probleme?

    Servus
     
  14. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Nein, weder Firefox noch Konqueror machen bei SuSE Probleme. Ich benutze zu Hause auch SuSE 9.3 und habe keinerlei Probleme, solange ich mir die Nameserver nicht per DHCP zuweisen lasse, sondern fest in die /etc/resolv.conf eintrage.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Havoc][, 13.12.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Wo sollte das Problem liegen wenn der DNS Server vom DHCP vergeben wird? Das stellt sich weder bei mir zuhause noch in unserer Firma als Problem dar. Im Gegenteil. Es funktioniert einwandfrei. So einen DHCP oder DNS Server sollte man aber btw. eh nicht von Yast einstellen lassen.

    Ich hab zwar gerade keine vergleichswerte, aber 200ms für ping an Google ist ziemlich viel, imho.

    Kannst du uns vielleicht mal einen Traceroute schicken?

    Ist im Firefox vielleicht ein Proxy eingestellt? Oder vielleicht "automatisches suchen nach Proxy"?

    Havoc][
     
  17. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Das Problem ist, dass gerade Hardware-Router sich oft selbst als DNS angeben, wenn man sich den DNS per DHCP von ihnen zuweisen laesst. Und mit 'nem Router als DNS habe ich bisher immer schlechte Erfahrungen gemacht. Besser ist meist, wenn man die DNS des Providers direkt nutzt. Sicherlich ist das von der Konfiguration des Routers abhaengig, aber die DNS des Provider "fest" in die /etc/resolv.conf eintragen, schliesst zumindest schonmal diese Fehlerquelle aus.
    'Nen Traceroute ist allerdings eine gute Idee, dann wird sich ja zeigen, wo der Bottleneck liegt.
     
Thema:

Internet sehr langsam

Die Seite wird geladen...

Internet sehr langsam - Ähnliche Themen

  1. Wlan - nach Verbindung mit Router nur sehr kurz Internet

    Wlan - nach Verbindung mit Router nur sehr kurz Internet: Hi, ich habe einen USB-Wlan Stick über ndiswrapper auf Kubuntu 8.04 installiert. Ich habe Knetworkmanager deinstalliert. Hat auch alles...
  2. Yumex hat nur sehr langsame Internetverbindung

    Yumex hat nur sehr langsame Internetverbindung: Moin! Bin gerade von kubuntu auf Fedora umgestiegen. Das Problem ist, dass yumex beim installieren nur eine sehr langsame Internetverbindung hat....
  3. Router:Internet sehr langsam

    Router:Internet sehr langsam: Hallo! Ich habe unsere 2 PC´s über einen Router verbunden...und das ging bis jetzt auch knapp 2 Jahre gut....jetzt ist an einem der PC´s das...
  4. Linus Torvalds über das Internet der Dinge

    Linus Torvalds über das Internet der Dinge: Erstmals hat Linus Torvalds, Initiator des Linux-Kernels, auf dem »Embedded Linux Conference & OpenIoT Summit« der Linux Foundation gesprochen und...
  5. LinusTorvalds über das Internet der Dinge

    LinusTorvalds über das Internet der Dinge: Erstmals hat Linus Torvalds, Initiator des Linux-Kernels, auf dem »Embedded Linux Conference & OpenIoT Summit« der Linux Foundation gesprochen und...