Install von Suse 10.0 klappt nicht

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von matomibotaki, 14.02.2006.

  1. #1 matomibotaki, 14.02.2006
    matomibotaki

    matomibotaki Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wie könnte es anders sein, da habe ich den inneren Schweinehund überwunden und möchte endlich auf Suse 10.0 wechseln und schon fangen die Probleme an.http://www.unixboard.de/vb3/images/smilies/sm-rtfm.gif
    :rtfm:
    Habe 2 Samsung-Festplatten mit jeweils 2 Partitionen, die alle gleich gross sind(37,2GB).Die 1. Festplatte hat Partition C mi WinXP Prof. und D.
    Die 2. E und F. Ich möchte die Partition F mit Suse 10.0 belegen, denn bei der Erstinstallation von XP wurde sie für ein weiteres Betriebssystem eingerichtet.Habe die normale Installation von Suse gewählt und bekomme einen Install-Vorschlag mit dev/hda und dev/hdb und Mountpunkte auf C,D und E.
    Ich möchte lediglich auf F installieren.Was sind das für Mountpunkte auf den anderen Partitionen.Ich möchte mein WinXP nicht schrotten. Brauche dringend Hilfe. Bitte kein Fachchinesisch!!! Fange gerade bein "0" an.http://www.unixboard.de/vb3/images/smilies/sm-help-b.gif
    :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Hi!
    Erstmal solltest du dir klar machen, dass wir unter linux eigentlich nicht von C,D,E,F usw. reden, sondern:
    Du hast zwei Festplatten, wahrscheinlich ist die erste damit /dev/hda
    und die zweite /dev/hdb
    Deine Partitionen werden dann ungefähr so aussehen:
    C -> /dev/hda1
    D -> /dev/hda2
    E -> /dev/hdb1
    F -> /dev/hdb2

    Du musst also bei der Suse Installation die manuelle Partitionierung auswählen.
    das Programm ist sehr intuitiv... Ich denke er wird die irgendwelche Vorschläge machen. Du musst dafür sorgen, dass er die /dev/hda Einträge nicht verwendet, also keine Mountpunkte usw. bei diesen anlegt.

    Du löscht am besten deine beiden Partitionen auf hdb und legst dort neue an. Zur Einfachheit reicht normalerweise eine kleinere SWAP Partition (zB 500 MB). (<-- du musst dort expliziet swap als Dateisystem auswählen)
    Den Rest belegst du mit ext3 und wählst als Mountpunkt "/".

    Die Installation sollte dann ohne Probleme weiterlaufen.
    Den Bootmanager kannst du normalerweise ohne Bedenken im MBR installieren, das macht Suse aber meistens dann wieder automatisch.

    Acht bitte bei der Konfiguration ganz genau darauf, was du tust. Wenn noch Unsicherheiten auftreten, frag lieber einmal mehr, als einmal zu wenig ;-)

    Viel Spass
     
  4. #3 matomibotaki, 14.02.2006
    matomibotaki

    matomibotaki Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi, erst einmal Danke für die prompte Antwort. Wie erkenne ich denn die Festplatte auf die ich Suse installieren möchte( mit F1?)Leider gibt mir der Install-Vorschlag dev/hda-dev/hda3 und dev/hab1- dev/hdb5. Kann ich verweigern einen Mountpunkt in andere Verzeichnisse zu setzen?
    Ich weiß ich nerve, aber es sind für mich noch so viele Fragen offen!!!
     
  5. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    hmm. Also eigentlich habe ich das doch oben beantwortet:

    1. Bitte wähle die manuelle Partitionierung aus! Falls möglich verneinst du gleich die Vorschläge die er macht
    2. Dann muss er dir deine aktuelle Partitionstabelle zeigen. Dabei zeigt er dir auch die vorhandenen Windows Partitionen!
    3. Solange du kein sehr ungewöhnliches system hast stimmen die Zuuordnungen die ich oben gemacht habe!
    4. Sorge dafür, dass er bei den hda Partitionen nichts macht.
    5. Die hdb Partitionen löschen und neue erstellen siehe oben!!!!!

    Ich weiss nicht wo dein Problem jetzt liegt. Ich hab ja auch deinen Bildschirm nicht vor Augen. Wenn dir das nicht hilft, dann musst du sehr genau erklären wo du bist und wo dein Problem liegt. So versteh ich das nicht ...
     
  6. #5 matomibotaki, 14.02.2006
    matomibotaki

    matomibotaki Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Probiere es nochmal aus.Wenn ich nicht klar komme melde ich mich. Herzlichen Dnak erst einmal!!!
     
  7. #6 old-dad, 14.02.2006
    old-dad

    old-dad old-dad

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mit Blick aufs Meer
    stop
    gut gemeinter rat :oldman

    sichere erst mal das, was du so hast, am besten gleich die ganze platte mit ghost oder so, dann fängst zumindest nach nem mißglücktem versuch nicht bei null an.

    ansonsten bietet dir ja susi erst mal ne recht ordentliche doku - also lies dich kurz rein, was linux überhaupt ist, was ein hirachisches dateisystem ist etc.

    es lohnt sich - also frisch ans werk :)
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Install von Suse 10.0 klappt nicht

Die Seite wird geladen...

Install von Suse 10.0 klappt nicht - Ähnliche Themen

  1. Fehlerhafte Installation von OpenSUSE 13.1

    Fehlerhafte Installation von OpenSUSE 13.1: Hallo zusammen, seit dem Wochenende habe ich mit einem kuriosen Problem zu kämpfen, das mich vor ziemliche Rätsel stellt. Am Wochenende...
  2. Suse installation -> start pxe over ipv4

    Suse installation -> start pxe over ipv4: Ich habe es von meinen USB Sticks installiert und er startet nicht sondern schreibt nur hin: start pxe over ipv4 Was habe ich falsch gemacht?...
  3. YaST: SLE und Opensuse sollen neuen Installer erhalten

    YaST: SLE und Opensuse sollen neuen Installer erhalten: Die Suse-Entwickler wollen ihren YaST-Installer für die kommende Version 12 von Suse Linux Enterprise grundlegend überarbeiten. Weiterlesen...
  4. Oracle 11gR2 Installation unter OpenSuse 12.3 64BIT

    Oracle 11gR2 Installation unter OpenSuse 12.3 64BIT: Hi zusammen, ich möchte Oracle 11gR2 unter OpenSuse 64BIT installieren. Hierzu habe ich die 64BIt Oracleversion geladen. Mittels orarun und...
  5. OpenSuse 12.2 Reinstallation nach Formatierung / Übernahme von Home-Verzeichnissen

    OpenSuse 12.2 Reinstallation nach Formatierung / Übernahme von Home-Verzeichnissen: Hallo Community, bei meinem Rechner muss ich die Partitionen anpassen und daher nicht nur eine Neuinstallation, sondern auch eine Formatierung...