Hilfe Bitte!!

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von InVi, 02.05.2004.

  1. #1 InVi, 02.05.2004
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2004
    InVi

    InVi Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hilfe zur BenuzterEinrichtung unter Suse und ProFtp!

    Hab einen Benutzer unter Sus8.1 angelegt und diesen Benutzer in die Gruppe WWW gepackt!!! DEr hat nun auch Alles REchte in seinem Home VErzeichnis, wenn ich nun mit dem Selben Benutzer über FTP Zugreife und eine Datei verändere dann Bekommt diese Datei nur noch Lese/screibe-REchte und keine Ausführung mehr!!! Habe schon mit der Umask in der Proftp.config herum experimentiert (Umask 022) aber dort tut sich dann auch nichts!!!!

    WEiss einfach nicht weiter!!!

    Kann mir jemand helfen???

    Danke


    Marcus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also zum einen möchte ich dich bitte das nächste mal einen anderen Titel zu verwenden. JEDER sucht hier mehr oder weniger Hilfe der hier postet.

    Nutzt du User Auth oder ne File Auth für Proftpd ?
     
  4. InVi

    InVi Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nein Glaube Nicht!!! Bin noch nicht so Fit mit Linux(fange gerade mal an)
    SO sieht meine Proftp.config aus???


    # This is a basic ProFTPD configuration file. It establishes a single
    # server and a single anonymous login. It assumes that you have a
    # user/group "nobody"/"nogroup" for normal operation and anon.

    # !!! PLEASE read the documentation of proftpd !!!
    #
    # You can find the documentation in /usr/doc/packages/proftpd/,
    # http://www.proftpd.org/ and don't forget to read carefully
    # and _follow_ hints on http://www.proftpd.net/security.html.

    ServerName "Division Edelweiss FTP SERVER"
    #ServerType inetd
    ServerType standalone
    ServerAdmin ftpadm@localhost
    #
    # uncomment, if you want to hide the servers name:
    #
    #ServerIdent on "DVE-FTP Server ready"
    DeferWelcome off
    DefaultServer on


    # Port 21 is the standard FTP port.
    Port 21

    # disable listen on 0.0.0.0:21 - the port (and IP) should
    # be specified explicitly in each VirtualHost definition
    #
    #Port 0

    # listen for each (additional) address explicitly that is
    # specified (via Bind and Port) in a VirtualHost definition
    #
    #SocketBindTight on


    # Umask 022 is a good standard umask to prevent new dirs
    # and files from being group and world writable.
    Umask 022 022

    # Set the user and group that the server normally runs at.
    User nobody
    Group nogroup

    # Normally, we want files to be overwriteable.
    DefaultRoot ~/
    <Directory /*>
    AllowOverwrite on
    HiddenStor on
    #HideNoAccess on
    </Directory>

    # protect .ftpaccess and similar - see also PathDenyFilter
    #<Directory /*.ftp*>
    # <Limit ALL>
    # DenyAll
    # IgnoreHidden on
    # </Limit>
    #</Directory>

    # It is a very good idea to allow only filenames containing normal
    # alphanumeric characters for uploads (and not shell code...);
    # see also the PathDenyFilter option
    #PathAllowFilter ".*/[a-zA-Z0-9]+$"
    #PathAllowFilter ".*/[a-zA-Z0-9~ \*\/,_.-]+$"

    # Do not allow to pass printf-Formats (see also AllowFilter option):
    DenyFilter "%"

    # To prevent DoS attacks, set the maximum number of child processes
    # to 30. If you need to allow more than 30 concurrent connections
    # at once, simply increase this value. Note that this ONLY works
    # in standalone mode, in inetd mode you should use an inetd server
    # that allows you to limit maximum number of processes per service
    # (such as xinetd)
    MaxInstances 10

    # Performance: skip DNS resolution when we process the logs...
    #UseReverseDNS off

    # Turn off Ident lookups
    IdentLookups off

    # Set the maximum number of seconds a data connection is allowed
    # to "stall" before being aborted.
    #TimeoutStalled 300

    # Where do we put the pid files?
    #ScoreboardFile /var/run/proftpd/proftpd.scoreboard
    ScoreboardFile /var/run/proftpd/proftpd.scoreboard
    #
    # Logging options
    #
    TransferLog /var/log/xferlog

    # Some logging formats
    #
    #LogFormat default "%h %l %u %t \"%r\" %s %b"
    #LogFormat auth "%v [%P] %h %t \"%r\" %s"
    #LogFormat write "%h %l %u %t \"%r\" %s %b"

    # Log file/dir access
    #ExtendedLog /var/log/proftpd.access_log WRITE,READ write

    # Record all logins
    #ExtendedLog /var/log/proftpd.auth_log AUTH auth

    # Paranoia logging level....
    ##ExtendedLog /var/log/proftpd.paranoid_log ALL default

    #
    # Do a chroot for web-users (i.e. public or www group), but
    # do not change root if the user is also in the users group...
    #
    #DefaultRoot ~/public_html public,!users
    #DefaultRoot ~

    # Limit login attempts
    #MaxLoginAttempts 3

    # Users needs a valid shell
    RequireValidShell no

    #
    # Use special Auth files instead....
    #
    #AuthUserFile /var/proftpd/authfiles/passwd
    #AuthGroupFile /var/proftpd/authfiles/group

    #
    # Use LDAP server - see README.LDAP
    #
    #LDAPServer "localhost"
    #LDAPPrefix "dc=your,dc=domain,dc=top"
    #LDAPDN "cn=YourDNUser,dc=your,dc=domain,dc=top"
    #LDAPDNPass "YourDNUserPassword"


    # The ratio directives take four numbers: file ratio, initial file
    # credit, byte ratio, and initial byte credit. Setting either ratio
    # to 0 disables that check.
    #
    # The directives are HostRatio (matches FQDN -- wildcards are allowed
    # in this one), AnonRatio (matches password entered in an anon login,
    # usually an email address), UserRatio (accepts "*" for 'any user'),
    # and GroupRatio. Matches are looked for in that order.
    #
    # Some examples:
    #
    # Ratios on # enable module
    # UserRatio ftp 0 0 0 0
    # HostRatio anyhost.domain.top 0 0 0 0 # leech access (default)
    # GroupRatio proftpd 100 10 5 100000 # 100:1 files, 10 file cred
    # AnonRatio auser@domain.top 1 0 1 0 # 1:1 ratio, no credits
    # UserRatio * 5 5 5 50000 # special default case
    #
    # Setting "Ratios on" without configuring anything else will enable
    # leech mode: it logs activity and sends status messages to the ftp
    # client, but doesn't restrict traffic.

    # Für die Dateinen Uploads und Veränderung
    # GroupOwner dve
    # Umask 002


    #
    # uncomment for anonymous...:
    #
    #<Anonymous ~ftp>
    # # After anonymous login, daemon runs as:
    # User ftp
    # Group public
    #
    # # We want clients to be able to login with "anonymous" as well as "ftp"
    # UserAlias anonymous ftp
    #
    # # Limit the maximum number of anonymous logins
    # MaxClients 10
    #
    # # We want 'welcome.msg' displayed at login, and '.message' displayed
    # # in each newly chdired directory.
    # DisplayLogin msgs/welcome.msg
    # DisplayFirstChdir .message
    #
    # # Deny write operations to all directories, underneath root-dir
    # # Default is to allow, so we don't need a <Limit> for read operations.
    # <Directory *>
    # <Limit WRITE>
    # DenyAll
    # </Limit>
    # </Directory>
    # #
    # # Only uploads into incomming directory are allowed...
    # #<Directory incoming>
    # #
    # # Umask 017
    # #
    # # # ... so deny read/write
    # # <Limit READ WRITE DIRS>
    # # DenyAll
    # # </Limit>
    # #
    # # # ... allow file storing, but not other writes
    # # <Limit STOR CWD CDUP>
    # # AllowAll
    # # </Limit>
    # #
    # #</Directory>
    #
    #</Anonymous>
    <Global>
    AllowRetrieveRestart on
    AllowStoreRestart on
    MaxClients 20 "Sie sind bereits eingeloggt."
    ServerIdent on "FTP SERVER"
    DefaultChdir ~/
    UseFtpUsers on
    </Global>
    TimeoutIdle 300
    UseReverseDNS off
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Schau mal du hast da ganz oben "Umask 022 022" änder das mal in "Umask 022" und probiers nochmal !

    btw - http://www.proftpd.org/docs/configs/basic.conf - da gibts z.B. ne Basic Config und Hilfreiche FAQs falls du nicht weiterkommst.

    Aber probier das erstmal !
     
  6. InVi

    InVi Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deinen Tip aber leider bringt das auch nichts!!!

    HAbe so das Gefühl als wäre beim EInrichten des Users was falsch gelaufen!!!

    Aber komischerweise wenn ich mit VI bearbeite dann bleibt alles beim alten!!!

    Nur mit dem FTP-ZUgriff ändert er die Rechte!!!

    HAbe ICh sonst noch irgenwo die möglichkeit etwas einzustellen??

    Danke Marcus
    :dafuer:
     
  7. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hilfe Bitte!!

Die Seite wird geladen...

Hilfe Bitte!! - Ähnliche Themen

  1. XFCE schon wieder zerstört erbitte Hilfe

    XFCE schon wieder zerstört erbitte Hilfe: Schon wieder mal habe ich irgendwie xfce kaputt gemacht. 3 Stunden klicken und suchen im www jetzt geht es wieder einigermassen. Wie kann...
  2. bitte um hilfe bei: Logdatei mit "sed" anpassen

    bitte um hilfe bei: Logdatei mit "sed" anpassen: Hallo zusammen, ich möchte gerne in eine vorhandene Logdatei mit nachfolgendem code anpassen. echo " Bitte nun Hostnamen des Servers...
  3. Bitte um Hilfe beim schreiben eines GREP-Scripts

    Bitte um Hilfe beim schreiben eines GREP-Scripts: Hallo, Ich habe als Hausaufgabe ein Script entwickelt, dies funkitoniert auch, nun soll ich als Zusatzaufgabe das machen: Idealerweise...
  4. Netzwerk problembitte hilfe bin linux noob debian6

    Netzwerk problembitte hilfe bin linux noob debian6: hallo bin neu hir da her erstmal einige probleme Os ist debian6 wie richte ich den inter net zugag ein netzwerkkarte habe ich halse hin gekrigt
  5. Dateisystem defekt, kein Start von Openfiler möglich. Error 22. Bitte um Hilfe

    Dateisystem defekt, kein Start von Openfiler möglich. Error 22. Bitte um Hilfe: Hallo Community , Ich bin noch kein Linux-Profi, sondern noch Anfänger, aber ein paar Sachen habe ich mit Debian schon gemacht. Hab ich bisher...