Gnome hat homeverzeichnis schreibgeschuetzt gemacht

Dieses Thema im Forum "Gnome" wurde erstellt von Andrea, 04.07.2005.

  1. Andrea

    Andrea Routinier

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    ich nutze normalerweise KDE , wollte aber was unter Gnome probieren... Als ich eine Datei speichern wollte kam ploetzlich die Meldung mein Homeverzeichnis sei schreibgeschuetzt... Also hab ich die Datei in einem Unterverzeichnis von dem home gespeichert. Bei der naechsten Datei war dann ploetzlich dieses Verzeichnis auch schreibgeschuetzt...?

    Also wollte ich wieder kde starten... Ging leider nicht, da mein homeverzeichnis immer noch schreibgeschuetzt war... Ich hab den Rechner vorher komplett runtergefahren...

    Was hat gnome da geaendert und wie kann ich das wieder zurueckstellen?

    Die Distribution ist Slackware 10.0, welche Version Gnome hat weiss ich nicht...

    Danke schonmal ,

    Andrea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jonah

    jonah Benutzter Registrierer

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hi Andrea !

    Gruss aus der Nachbarschaft. Dein Slackware wird Gnome 2.6 besitzen, wenn es das "Original"-Gnome von den Slackware-CD's ist.

    Versuche das/die Verzeichnis/se doch erstmal wieder dir zugehörig zu machen.

    chown USER /home/USER

    chown USER /home/USER/*

    ... wobei USER für deinen Benutzernamen steht.

    Vielleicht hilft es. Obwohl man so natürlich nicht weiss, warum das Ganze passiert ist ... ;)

    cu
     
  4. #3 Lord Kefir, 04.07.2005
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Kleine Ergänzung: würde das ganze natürlich rekursiv machen ;)

    chown -R USER /home/USER

    Mfg, Lord Kefir

    ps: Kann auch ein kleines 'R' gewesen sein...
     
  5. jonah

    jonah Benutzter Registrierer

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld

    Danke ... irgendwas hatte ich vergessen 8)
     
  6. jonah

    jonah Benutzter Registrierer

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    hmm ... gibt es eigentlich auch mal Rückmeldung, ob es geklappt hat von der Andrea ?

    cu
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Andrea

    Andrea Routinier

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    das hatte funktioniert...

    Ich hab nur vergessen zu antworten =)

    Andrea
     
  9. jonah

    jonah Benutzter Registrierer

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    soso ... schäm dich ;) Alles klar !
     
Thema:

Gnome hat homeverzeichnis schreibgeschuetzt gemacht

Die Seite wird geladen...

Gnome hat homeverzeichnis schreibgeschuetzt gemacht - Ähnliche Themen

  1. centos & Gnome autostart

    centos & Gnome autostart: Hi zusammen, ich würde gerne nach dem Start von CentOS + Gnome ein von mir geschriebenes Script ausführen (lassen). im Idealfall würde ich gerne...
  2. Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo

    Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo: Das GitHub-Projekt »GNOME Without Systemd« will für Gentoo und dessen Derivat Funtoo die Möglichkeit bieten, die Desktopumgebung Gnome ohne...
  3. Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration

    Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration: Die auf den Tag sechs Monate nach Gnome 3.18 jetzt veröffentlichte Version Gnome 3.20 bringt Verbesserungen bei den Applikationen, bei Wayland und...
  4. Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte

    Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte: Gnome-Entwickler Alexander Larsson informiert in seinem Blog über Fortschritte bei der Entwicklung und Implementierunng des Sandbox-Projekts...
  5. Anonymisierungs-Distribution Tails 2.0 wechselt zu Gnome Shell

    Anonymisierungs-Distribution Tails 2.0 wechselt zu Gnome Shell: Tails (The Amnesic Incognito Live System) ist in Version 2.0 erschienen und bringt als Dektopoberfläche eine Gnome-Shell im Classic-Modus mit....