GNOME 2.14 ist fertig

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von DennisM, 16.03.2006.

  1. #1 DennisM, 16.03.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    [​IMG]

    Heute gab das GNOME-Entwicklerteam nach einem halben Jahr Entwicklungszeit die Version 2.14 des GNOME Desktops frei. In dieser Version gibt es viele Neuerungen, Verbesserungen und Korrekturen, unter anderem wurde auch die Geschwindigkeit drastisch erhöht. Die Menüs wurden vereinheitlicht und das UI weiter verbessert. Die Geschwindigkeit des GNOME-Terminals wurde erheblich verbessert, insgesamt wurde auch das Speichermanagment der GNOME- und GTK-Bibliotheken verbessert. Der Systemprotokollbetrachter soll nun rund 20 Mal schneller sein. Durch das neue Speichermanagment sollen die Anwendungen schneller starten. Desweiteren wurden vte und Pango überarbeitet.

    Eine weitere wichtige Neuerung ist der VoIP Client Ekiga, der H.323 und SIP unterstützt. Die Groupware-Suite Evolution wurde in vielen Punkten verbessert zB kann man Evolution nun mit Hula oder Exchange Servern verbinden. Die Lesezeichen von Epiphany, dem GNOME Webbrowser, können nun nach Schlagworten benannt werden. Desweiteren ist die Deskbar hinzugekommen, diese wird als Panel Applet eingebunden und ermöglicht schnelle Suche von Dateien, Programmen u.v.m., die Deskbar unterstützt auch die Beagle-Live Suche, somit wird direkt beim Eintippen gesucht.

    Der halbjährliche Release Zyklus soll eingehalten werden, somit ist die nächste Version 2.16 für den November geplant und wird Cairo 1.2 basierte Themes, Compositing, Alpha-Blending, Transparenz und Schattenwurf unterstützen.

    Zitat ProLinux:
    Der GNOME-Texteditor kann nun Dateien direkt von einem Server öffnen und dort wieder speichern. Anwender können dadurch Dateien direkt über den GNOME-Dateimanager Nautilus auswählen und bearbeiten. Das Zwischenspeichern auf dem Arbeitsrechner und das Kopieren über einen FTP-Client fällt weg. Die neuen Funktionen sind insbesondere für die Betreuung von Webseiten interessant. Weitergehend können Plug-ins für GEdit in Python geschrieben werden.

    Links:

    - GNOME Projektseite: http://www.gnome.org

    - DL und Informationen: http://www.gnome.org/start/2.14/

    - Release Notes: http://www.gnome.org/start/2.14/notes/en/

    Quelle: ProLinux
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

GNOME 2.14 ist fertig

Die Seite wird geladen...

GNOME 2.14 ist fertig - Ähnliche Themen

  1. GNOME 2.14_BETA2 ist fertig

    GNOME 2.14_BETA2 ist fertig: [IMG] Heute, 4 Wochen vor dem geplanten Final Release, gaben die GNOME Entwickler eine zweite Beta Version für GNOME 2.14 frei. Diese Version...
  2. centos & Gnome autostart

    centos & Gnome autostart: Hi zusammen, ich würde gerne nach dem Start von CentOS + Gnome ein von mir geschriebenes Script ausführen (lassen). im Idealfall würde ich gerne...
  3. Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo

    Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo: Das GitHub-Projekt »GNOME Without Systemd« will für Gentoo und dessen Derivat Funtoo die Möglichkeit bieten, die Desktopumgebung Gnome ohne...
  4. Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration

    Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration: Die auf den Tag sechs Monate nach Gnome 3.18 jetzt veröffentlichte Version Gnome 3.20 bringt Verbesserungen bei den Applikationen, bei Wayland und...
  5. Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte

    Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte: Gnome-Entwickler Alexander Larsson informiert in seinem Blog über Fortschritte bei der Entwicklung und Implementierunng des Sandbox-Projekts...