freeswan patch

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Pumpkin, 25.05.2003.

  1. #1 Pumpkin, 25.05.2003
    Pumpkin

    Pumpkin MädelsvomBarhockerLocker

    Dabei seit:
    03.04.2003
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    hi!
    also ich versuche erneut freeswan in den kernel zu integrieren, bis dato leider erfolglos.
    bisher bin ich es immer folgend angegangen:
    1)patch von www.freeswan.ca runtergeladen und in /usr/src gespeichert
    2)das verzeichnis gewechselt nach /usr/src/linux (richtig gelinkt)
    3)und gzip -dc /usr/src/freeswan-2.00.tar.gz | patch -p1 ausgeführt
    4)make menuconfig (nachdem ich die kernel-source neu runtergeladen hab)
    ..... aber irgendwie ist die freeswan unterstützung im menu dennoch nicht vorhanden

    hat jemand ideen woran es liegen könnte? wäre für jede hilfe dankbar

    pumpkin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Wo hast du denn im Kernelmenü gesucht ?
    Die sollten im Netzwerk Menü sein !
     
  4. #3 Pumpkin, 25.05.2003
    Pumpkin

    Pumpkin MädelsvomBarhockerLocker

    Dabei seit:
    03.04.2003
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    naja, soweit war ich schon einmal, dass die ipsec-unterstützung im menü enthalten ist. ich hab den kernel kompiliert mit
    "make dep && make clean && make bzlilo && make modules && make modules_install" kompiliert
    ich hab die lilo.conf noch einmal eingesehen, aber mit bzlilo sollte ja eigentlich die config-datei ja auch angepasst und lilo schon aufgerufen worden sein.
    nachdem ich nach einem reboot aber "ipsec setup" aufgerufen hab, ist trotzdem irgendwas dagestanden vonwegen "keine ipsec-unterstützung im kernel"
    deswegen hab ich noch einmal neu angefangen und alle sourcen noch einmal neu runtergeladen. aber wie gesagt, nach dem funktioniert irgendwie nichts mehr. zumindest ist ipsec nicht im menuconfig enthalten. unter "network options" ganz zum schluss sollte das dann sein, oder?
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ja da sollte es eigentlich sein !
     
  6. #5 Pumpkin, 25.05.2003
    Pumpkin

    Pumpkin MädelsvomBarhockerLocker

    Dabei seit:
    03.04.2003
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    gommisch...... aber ich denke ich werde jetzt mal anfangen alles mitzuschreiben wie ich jeden schritt mache, wenns einmal hinhaut, dann lass ich mir den zettel einrahmen :]

    pumpkin
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. spunz

    spunz Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    apt-get -u install kernel-patch-freeswan

    in /usr&src/linux den befehl " sh /usr/src/kernel-patches/all/apply/freeswan" ausführen und kernel backen.
     
  9. #7 Pumpkin, 31.05.2003
    Pumpkin

    Pumpkin MädelsvomBarhockerLocker

    Dabei seit:
    03.04.2003
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    hab ich inzwischen auch schon ausprobiert, aber er bricht dann mit folgender fehlermeldung ab.
    Code:
    ld: Warning: size of symbol `ipsec_aes_fini' changed from 46 to 17 in ipsec_aes-opt.o
    ipsec_aes-opt.o(.text+0xec0): In function `aes_decrypt':
    : multiple definition of `aes_decrypt'
    ipsec_aes.o(.text+0x11e0): first defined here
    ipsec_aes-opt.o(.text+0x240): In function `AES_cbc_encrypt':
    /usr/src/linux-2.4.20/net/ipsec/ext/libaes-opt/aes_cbc.c:8: multiple definition of `AES_cbc_encrypt'
    ipsec_aes.o(.text+0x570):/usr/src/linux-2.4.20/net/ipsec/ext/libaes/aes_cbc.c:9: first defined here
    ipsec_aes-opt.o(.text+0x200): In function `AES_set_key':
    /usr/src/linux-2.4.20/net/ipsec/ext/libaes-opt/aes_cbc.c:5: multiple definition of `AES_set_key'
    ipsec_aes.o(.text+0x540):/usr/src/linux-2.4.20/net/ipsec/ext/libaes/aes_cbc.c:5: first defined here
    ld: Warning: size of symbol `AES_set_key' changed from 48 to 51 in ipsec_aes-opt.o
    ipsec_aes-opt.o(.text+0x1ad0): In function `aes_set_key':
    /usr/src/linux-2.4.20/net/ipsec/ext/libaes-opt/aes_setkey.c:212: multiple definition of `aes_set_key'
    ipsec_aes.o(.text+0x1d80): first defined here
    ipsec_aes-opt.o(.text+0x130): In function `ipsec_aes_init':
    /usr/src/linux-2.4.20/net/ipsec/ext/ipsec_ext_aes-opt.c:92: multiple definition of `ipsec_aes_init'
    ipsec_aes.o(.text+0x1d0):/usr/src/linux-2.4.20/net/ipsec/ext/ipsec_ext_aes.c:133: first defined here
    ld: Warning: size of symbol `ipsec_aes_init' changed from 363 to 166 in ipsec_aes-opt.o
    ipsec_aes-opt.o(.text+0x330): In function `aes_encrypt':
    : multiple definition of `aes_encrypt'
    ipsec_aes.o(.text+0x660): first defined here
    make[4]: *** [ipsec_ext_static.o] Fehler 1
    make[4]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.4.20/net/ipsec/ext'
    make[3]: *** [ext/ipsec_ext_static.o] Fehler 2
    make[3]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.4.20/net/ipsec'
    make[2]: *** [first_rule] Fehler 2
    make[2]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.4.20/net/ipsec'
    make[1]: *** [_subdir_ipsec] Fehler 2
    make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.4.20/net'
    make: *** [_dir_net] Fehler 2
    
    hat jemand ideen was das zu bedeuten hat?
    irgendwie macht sich nämlich echt schon verzweiflung breit ?(
     
Thema:

freeswan patch

Die Seite wird geladen...

freeswan patch - Ähnliche Themen

  1. SuSEfirewall2 und freeswan

    SuSEfirewall2 und freeswan: hallo habe mit meiner linux kiste SuSE 8.2 ein freeswan gateway erfolgreich eingerichtet. freeswan funktioniert , aber wenn ich...
  2. Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht

    Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht: Einem Bericht des Computer-Magazins »ct« zufolge kann die von »Ubuntu LTS« versprochene Langzeitpflege nicht das halten, was sie verspricht. Viele...
  3. Googles erster monatlicher Android-Patchday

    Googles erster monatlicher Android-Patchday: Die Sicherheitslücke Stagefright hat offensichtlich Wirkung hinterlassen. Google, Samsung und LG sagten zu, monatliche Sicherheitsupdates zur...
  4. Grsecurity will Verfügbarkeit der stabilen Patches einschränken

    Grsecurity will Verfügbarkeit der stabilen Patches einschränken: Das Grsecurity-Projekt kapituliert vor den fortgesetzten Verletzungen der GPL und der Markenrechte durch große Unternehmen, da es nicht über genug...
  5. Stagefright für Android trotz Patch weiterhin gefährlich

    Stagefright für Android trotz Patch weiterhin gefährlich: Die kürzlich Furore machende Sicherheitslücke Stagefright ist inzwischen repariert und viele Smartphones haben den Patchset bereits erhalten....