Filme vom Fileserver sind ruckelig

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Dizzy, 15.12.2007.

  1. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hallo,

    wenn ich Filme direkt vom Fileserver ansehe ruckeln diese. Ich habe errechnet, dass sie ca alle 8MB ruckeln (Festplatten-Cache, der Film läuft weiter, das Bild steht aber, und der Ton bleibt aus).

    Wenn ich den Film aber lokal am Server laufen lasse, ruckelt er auch ab und an, aber nicht so stark.

    Woran kann das liegen?

    Gruß
    Dizzy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Unkomprimierte Filme, oder komprimierte (MPEGs, etc) ?

    Bei unkomprimierten Filmen würde ich sagen, dass Deine Maschine überfordert ist (?).
     
  4. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Dass der Datenfluss ueber Deine Netzwerkkarten nicht so hoch ist wie zwischen Hauptspeicher und lokaler Festplatte.
    Meiner Erfahrung kommt eine 100MBit/s - Karte auch auf etwa 8MB/s, von daher, falles es etwas weniger ist, wuerde das ruckeln ein verlangsamtes 'Nachladen' bedeuten.
     
  5. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi,

    @worker
    Server: VIA C7 1,5GHz mti 1GB RAM, avi-Format.
    Client: Intel Core 2 Quad, 4GB RAM.

    Denke nicht, dass einer der beiden überfordert ist. :-/

    @rikola
    54er w-Lan ... effektiven Durchsatz habe ich noch nicht gemessen.
    Eine Idee wie ich dieses Nachlade-Problem elegant lösen kann, ohne neue Hardware zu kaufen? - Nur mit 100%igem Preload?

    Gruß
    Dizzy
     
  6. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin erstmal vom Fileserver ausgegangen da es hier beretis ruckelt.
    Du sagst, dass Deine Filme AVI sind - ich kenne mich jetzt in den Formaten nicht besonders gut aus, aber AVI ist ja ein Kontainer und da kann jetzt alles mögliche drin sein - d.h. es sind wohl doch unkomprimierte Videos ?

    Ich habe hier das gleiche Problem, wenn ich über meinen TV-/Video-Server mit VLC direkt TV schauen will (auch W-LAN 54MBit/s) - d.h. der Datenstrom ist zu "groß".
     
  7. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    mkay ... dann werde ich später Versuche durchführen ... und das Ergebnis posten.

    dankeschön :)
     
  8. #7 kartoffel200, 15.12.2007
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Also wenn du ne HD Qualli hast ist es klar das da evtl die Graka bei dir lokal überfordert sein könnte.
    Ich glaube es liegt an der Freigabe.
    Ist es eine SMB oder NFS Freigabe?
    Ich würde es so machen eine NFS Freigabe erstellen und die in die Fstab eintragen so das die dauerhaft gemountet ist.
    Sonst denke ich könnte es am LAN Treiber liegen (evtl kein voller Datendurchsatz) oder auch am Dateimanager. Der Konquerer ist bei Samba freigaben nicht dafür geeignet Word oder OOo Dokumente zu öffnen, was wiederum der Natilus kann.
     
  9. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi

    mit der Graka hat's nichts zutun (HD2900XT).
    Ich benutze Samba. Die Filme liegen auf der Internen vom Server ...

    Die Treiber sind auch alle voll funktionstüchtig.

    Am Client habe ich Windows Vista.
     
  10. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Ergebnisse vom Speedtest (Client auf ExterneHDD via Server):

    Größe: 734 mByte
    Dauer: 4,1167 Min
    Max. Speed: 3,16 mByte/s
    Min. Speed: 2,88 mByte/s
    Durchschnittlicher Speed: 2,9MByte/s

    Interessanter Weise ist die interne Platte deutlich langsamer. (max: 2,9; min: 1,75; avg: 2,6~2,7)

    Das bei einem w-LAN Router mit 54 mBit/s (8 mByte/s).

    Recht annehmbar, oder?
     
  11. #10 Wolfgang, 16.12.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Wenn du mplayer verwendest, setze halt den Cache hoch.
     
  12. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Leider gibt's den mplayer nicht für Vista.
     
  13. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Vista ist leider so bescheuert den Netzwerkverkehr bei Medienwiedergabe runter zu schrauben. Vielleicht leigt es daran. Aber stell wie gesagt mal den Puffer hoch. Geht bei allen vernünftigen Medienspielern.
     
  14. #13 r34ln00b, 16.12.2007
    r34ln00b

    r34ln00b Tripel-As

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    mplayer nicht für vista?!

    Irre ich mich jetzt, oder gibt es bis jetzt den mplayer für Windows, jedoch nicht für vista? Selbst wenn es mplayer nicht für vista direkt gibt, müsste er jedoch in großen Teilen auch auf vista laufen, da Windows ja Abwährtskompatiblität bereitstellt, auch durch "geringe" Emulation von z.B. XP.
    Bitte um Aufklärung :brav:
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 beomuex, 16.12.2007
    beomuex

    beomuex Routinier

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Möööpppp ---> http://www.mplayerhq.hu/design7/dload.html
     
  17. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi,

    ich wollte den mplayer Ausführen, aber der Prozess wurde sofort wieder beendet. Ich habe Vista x64 - vlt verträgt sich das nicht?

    @beomux
    Leere Seite ...
     
Thema:

Filme vom Fileserver sind ruckelig

Die Seite wird geladen...

Filme vom Fileserver sind ruckelig - Ähnliche Themen

  1. XBMC spielt von NTFS kopierte Filme nicht ab

    XBMC spielt von NTFS kopierte Filme nicht ab: Hallo, habe mir ein kleines Mediacenter zusammengestellt mit Xubuntu und XBMC. Nun habe ich festgestellt, dass XBMC Dateien, die ich von meiner...
  2. Suche Filme; inkl meinen Favs

    Suche Filme; inkl meinen Favs: Hi, ich hab mir mittlererweile recht viele nette Filme angesehen, jetzt suche ich Filme, die aehnlich sind, ich aber noch nicht kenne. Hier...
  3. Full HD Filme (1080p) ruckeln stark

    Full HD Filme (1080p) ruckeln stark: Hi, ich wollte auch einmal in den Genuss von der ganzen HD-Qualität kommen, also habe ich mir einen HD-Film runter geladen....
  4. Desktop filmen - wie ?

    Desktop filmen - wie ?: Hallo! Kennt jemand für Linux eine Software, die es erlaubt Filmaufnahmen vom Desktop zu machen?:headup: Ich kenne sowas für Microsofts...
  5. multimedia PC/box zum 1080p mkv filme schauen etc.

    multimedia PC/box zum 1080p mkv filme schauen etc.: hallo ich weis nicht ob ich hier richtig bin aber wollte fragen ob es eine abgespeckte linux os version zum abschpielen von full hd filmen???...