Festplatten ausfall !!

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Schranz0r_23, 28.02.2007.

  1. #1 Schranz0r_23, 28.02.2007
    Schranz0r_23

    Schranz0r_23 Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo leute ihr müsst mir dringend helfen, es geht um
    meine geliebten daten !!!!

    Ich hab folgende distri >> Ubuntu Server mit dem Server kernel 2.6.XXX <<

    Folgende Festplatten Konfiguration für meinen LX Server

    -2x IDE Festplatten verteilt auf Primär IDE 1 und IDE 2
    -2x SATA 150MB/s Festplatten verteilt auf dem onboard SATA CTR
    -4x SATA 300MB/s Festplatten verteilt auf nem extra SATA2 CTR

    Von der Systemkonfiguration, mehrere Festplatten arbeiten im LVM Verbund zusammen, welche genau das kann ich jetzt aus dem stehgreif nicht sagen, da
    das System nicht mehr booten will.

    Ich konnte letztes in seit 2 Tagen beobachten, die erste Primäre IDE Festplatte wollte auf einmal nicht mehr arbeiten, zwischenzeitlich ein klack
    und entweder System freeze oder aber nen stabiles System jedoch ohne
    diese Festplatte. Das Merkwürdige ist, es handelt sich dabei um keine
    Partition die irgendwie für das System zuständig ist ;; SWAP oder gar / oder ähnliches.

    Naja es ist denke ich mal eine 120 GB Maxtor platte die ich schon mehrere Jahre besitze, vermute sie wird den Geist aufgeben.

    Jedoch konnte ich das System gestern mehrmals neustarten um sie wieder am laufen zu bekommen, nur seit heute Morgen, als ich den server neugestartet habe, erscheint nur noch beim booten eine Meldung >> Grub >> und nichts weiter mehr, Tastatur etc reagiert also Numlock Taste kann ich an und
    aus drücken, sonst nichts:: ich werde jetzt in aller verzweifelung versuchen
    5000 neu zu starten in der Hoffnung es klappt.

    Wie kann ich dem jedoch abhilfe schaffen, ich habe förmlich "angst", dass wenn ich eine live CD einlege erstmal A meine LVM / Raid Verbunde nicht
    gefunden werden auf denen ALLE meine Daten liegen und zum anderen,
    dass die meisten live CD's nicht alle IDE / SATA Cntrl unterstützen.

    Würdet ihr sagen ich hab jetzt nen dickes Problem ???

    Hoffe es gibt Hoffnung, denn die stirbt ja zuletzt :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    wenn dem so ist, was passiert, wenn du die einfach im BIOS deaktivierst oder ggf. abklemmst und die momentan 2. IDE als 1. und Master ran stöpselst?

    Schwierig nur, wenn dein GRUB da drauf ist, du hast aber noch nicht gesagt, wie deine Bootsequenz im BIOS ist? Von welcher Platte startest du normalerweise?
     
  4. #3 Keruskerfürst, 28.02.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Boote mal eine Livecd und versuche die Festplatten zu mounten.
    Dann mal die Partitionen checken.
    Wenn allerdings die Festplatte schon außergewöhnliche Betriebsgeräusche von sich gegeben hat, dann ist Vorsicht geboten. Möglicherweise hilft da nur noch ein Datenrettungsunternehmen. Stichwort: mechanischer Defekt.
     
  5. #4 Schranz0r_23, 28.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2007
    Schranz0r_23

    Schranz0r_23 Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo, danke für eure ersten ideen !

    @Jabo
    Tja ich weis leider nicht auf welcher platte der grub drauf ist, müsste IDE4 sein (kann mich auch täuschen, bisher lief meine kiste ohne probs über jahre hmpf)

    @keruskerfürst
    wie kann ich denn die festplatten, die in einem LVM verbund sind bzw. raid verbund beides mal aus 2 partitionen mach eine ;; sprich auf der einen platte sind teildaten ebenso auf der anderen. hmm ob das wohl geht bezweifle ich, da ja die informationen dem system bekannt sind welche platte was macht, kann mich allerdings auch täuschen ???

    was komisch ist, im betrieb ist eine platte ausgefallen sprich auf einmal war die partition weg, ebenso der mountpunkt zu den daten, da dachte ich schon
    ok Raid 0 , eine platte weg = daten ebenso weg ;; dem war allerdings nicht so !!
    ich hab das sys neu gebooted und die daten waren fehlerfrei wieder da, naja
    bis gestern = (

    EDIT:
    Seit gerade kann ich das System wieder hochfahren es wurden wieder alle platten rechtmässig erkannt, komisch erst nachdem ich das gehäuse geföffnet
    hatte... hab ich erwähnt, dass ich murphy hasse ? = ) -- aber ich denke, dass es damit nicht getan ist, wie schon von euch erwähnt, das klacken der platte
    war recht verdächtig :: mal angenommen das system funktioniert jetzt wieder nicht, grub ist auf einer der defekten platten, wie würde ich an die daten
    die sich in nem LVM / teils Raid verbund befinden dennoch drankommen ? -- falls nicht wird es JETZT zeit fürn backup :)
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Festplatten ausfall !!

Die Seite wird geladen...

Festplatten ausfall !! - Ähnliche Themen

  1. Debian Knoppix Festplatteninstallation und Stromausfall. Was nun?

    Debian Knoppix Festplatteninstallation und Stromausfall. Was nun?: Hallo, ich habe mir vor einiger Zeit Knoppix als HD-Installation auf die Platte gamacht, lief auch alles Prima bis mir eben der Strom ausfiel....
  2. Festplattentod - nach Stromausfall

    Festplattentod - nach Stromausfall: Hallo ! Heute war bei uns in der Strasse Stromausfall, jetzt hab ich allerdings das Problem, zu der Zeit lief mein Rechner. Nun ist die...
  3. Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren

    Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren: Auf der bisherigen Festplatte ist kein Platz mehr, und der Inhalt soll auf eine neue Platte umziehen. Bei dieser Aufgabe und bei der...
  4. Kurztipp: Festplattengeschwindigkeit mit hdparm vermessen

    Kurztipp: Festplattengeschwindigkeit mit hdparm vermessen: Die weniger bekannte Option »--offset« ermöglicht es, die Geschwindigkeit der Festplatte an verschiedenen Stellen zu bestimmen. Weiterlesen...
  5. Kernel: Festplattenfehler wirbelt Merge-Prozess durcheinander

    Kernel: Festplattenfehler wirbelt Merge-Prozess durcheinander: Ein Hardware-Fehler hat die noch zu erledigende Arbeit beim Merge von Funktionen des neuen Kernels in das Daten-Nirvana gerissen. Nun bittet der...