festplatte problem!

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von narkot, 07.03.2004.

  1. narkot

    narkot Eroberer

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    ich hatte 2 pc,einer hat win xp anderer 1 partion fat 32 ,2 partion suse 9.
    jetzt habe ich die 2 festplatten in einem rechner.
    wenn ich ergendwelche betriebsystem starten möchte,muss ich jedes mal ins bios gehen oder F8 drücken .
    und wenn ich win xp starte dann sehe ich eine leere festplatte,und im linux kann ich die andere win xp festplatte nicht sehen.
    ich brauche jetzt einem bootmanager,gibt es im win xp einen bootmanager?
    muss ich im linux die andere festplatte mounten,wenn ja wie macht man das?
    ich bitte um ferständnis ich bin noch ein linux noob!
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 07.03.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Booten

    Hallo


    Also boote Linux, Suse und dort installierst du über Yast den Bootmanager Grub in den MBR der 1.Festplatte, d.h. nach hda. Dann nur noch /boot/grub/mneue.lst anpassen und schon kannst du WinXP und Linux über Grub starten, ist m.M die einfachset Lösung

    MfG
    Schwedenmann
     
  4. narkot

    narkot Eroberer

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    DANKE!
    und was muss ich machen damit ich in win xp linux verzeichnise sehen kann?
    ich kann auf die festplatte zugreifen von winxp aber dort steht nicht die festplatte ist leer?
    wie mountet man laufwerke?
    ich kann von linux nicht aud die win festplatte zugreifen?
     
  5. #4 schwedenmann, 07.03.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Linuxverzeichnisse

    Hallo

    Also darauf wirst du leider verzichten müssen. Von Windoof aus kannst du keine! Linuxpartitionen aus ansprechen, jedenfalls ist mir diesbezüglich nichts bekannt, möglich das es einen Treiber, oder ähnliches von einer Drittfirma gibt.
    Von Linux aus kannst du zwar auf ntfs Partitionen lesend zugreifen, der Schreibzugriff ist aber im Moment noch experimentell.
    Auf fat32 Partitionen kannst du dagegen lesend und schreibend zugreifen.
    Partitionen werden mit dem mount Befehl eingebunden.
    z.B
    mount /dev/hda5 /mnt
    oder mount /dev/hda5 /mnt/g

    Mfg
    Schwedenmann
     
  6. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
  7. narkot

    narkot Eroberer

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    ich danke euch jungs!
    schwedenmann das befehl
    mount /dev/hda5 /mnt
    oder mount /dev/hda5 /mnt/g
    diese hda5 von wo weis dann linux das ich die festplatte meine und nicht cd-rom?
     
  8. Gronau

    Gronau Doppel-As

    Dabei seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    hd= hard disk, also festplatte, cdrom wird üblich in /dev/cdrom gelinkt. Mit 'cfdisk /dev/hda' kannst du unter linux die partitionierung der festplatte sehen.
     
  9. #8 schwedenmann, 07.03.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Festplattenproblem

    Hallo


    du mußt doch wissen, wie du deine Festplatten unterteilt sind !

    hda5 war natürlich nur ein Beispiel !

    Ansonsten schau unter Suse und Yast nach, da gibts irgendwo eine Punkt für Festplatten und Partionierung, da kannst du dir die Partionen deiner Festplatten hda und hdb anschauen.

    CDROM ist /dev/media/cdrom
    Brenner ist /dev/media/recorder

    du müßtest eigentlich entsprechende Icons auf dem Desktop haben.
    CD rein, aufsd icon klicken und die cdrom wird gemountet.
    Nicht vergessen die cdrom wieder auszuhängen, Einbindung lösen heißt der Punkt beim Icon per Rechtsklick erreichbar.

    MfG
    Schwedenmann

    P.S.
    Audiocds weren nicht gemountet, laufen so, da kein filesystem drauf ist
     
  10. narkot

    narkot Eroberer

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    also zuest habe ich fersucht die festplatte zu mounten
    mount/dev/hda5/mnt und mit mount/dev/hda5/mnt/g habe ich fersuch es kommt immer gleiche fehler"die datei oder ferzeichnis wurde nicht gefunden.dann probierte ich cfdisk/dev/hda da kamm der gleiche fehler.
    ich habe nicht rum experementiert,einfach die festplatte,von anderem pc in diem gehäuse mit win xp festplatte angeschlossen.
    ich habe nichts partioniert.
    und noch ein problem ist das ich den bootmanager nicht instalieren kann,weil ich nicht weis wie!
    dazu muss ich doch wissen wie die win xp partion heist,und um es zu wissen muss ich die fetsplatte mouten!
    kommt schön jungs hilft mir,erinert euch als ihr mit linux angefangen habt!
     
  11. #10 schwedenmann, 07.03.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Festplattenprobs

    Hallo

    hda5 war nur ein Beispiel, ich weiß doch nicht wie deine Festplatten partioniert sind !!

    nciht cfdisk /dev/hda5
    sondern einfach cfdisk aufrufen
    dann kannst du die Festplatten aussuchen, aber nichts verändern.
    Besser für dich ist, wenn du unter yast und dort unter Festplatten dir die Partitionen anschaust.
    Dann poste das Ganze nochmal.

    MfG
    Schwedenmann

    P.S.
    Du solltest deinen Computer und deine Festplattenunterteilung eigentlich wissen, bevor du was installierst!!
     
  12. narkot

    narkot Eroberer

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    also hier steht volgendes.
    hda 1 boot primäre NFTS
    hda 3 primäre linux swap
    hda4 primäre linux reiserFS
    hda5 logische NFTS (B)
    also so wie ich das sehe linux festplatte ist hda4 und windows hda1
    ich habe 2 festplatten ,1 nfts+nfts,2 festplatte linux+fat 32
     
  13. #12 schwedenmann, 07.03.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Festplatte

    Hallo

    Du schreibst

    also so wie ich das sehe linux festplatte ist hda4 und windows hda1
    ich habe 2 festplatten ,1 nfts+nfts,2 festplatte linux+fat 32

    Wo ist den die 2. Festplatte in deiner Auflistung !
    die müßte eigentlich hdb oder hdac oder hdd heißen.
    Du führts nirgens fat32 an als Dateisystem an
    Poste mal die daten von der 2. Festplatte

    MfG
    Schwedenmann
     
  14. narkot

    narkot Eroberer

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    also wenn ich cfdisk eingebe ,da steht nichts ausser das was ich geschrieben habe
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 schwedenmann, 07.03.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Festplatten

    ok

    aber du kanst doch in cfdisk die Festplatten wechseln, du hast nur die daten von der 1.Festplatte angegeben.

    Geh doch mal nach yast und schau da mal nach

    MfG
    Schwedenmann
     
  17. narkot

    narkot Eroberer

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    ich bin grad eben in yast ins partioniern gegangen.
    dort sind volgende partionen aufgelistet.
    hda1 HPFS/NFTS
    hda2 extended
    hda3 linux swap
    hda4 linux native
    hda5 hpfs/nfts
    jetzt kommt die 2 festplatte
    hdb1 win95 fat 32
    hdb 2 linux swap
    hdb 3 linux native
    also hat mir yast angeboten die festplate zu formatieren.
    und wenn ich cfdisk eingebe steht dort nur das was ich schön geschrieben habe,das linux weis gar nicht das es noch eine 2 festplatte existiert.
     
Thema:

festplatte problem!

Die Seite wird geladen...

festplatte problem! - Ähnliche Themen

  1. Festplattenproblem

    Festplattenproblem: [hat sich heute in Luft aufgelöst]Festplattenproblem Hallo Wie ist folgendes Verhalten zu interpretieen. System 2 SATA Platten sda sdb...
  2. centos 5.5 / Festplattenproblem

    centos 5.5 / Festplattenproblem: Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich möchte auch meinem Server CentOS 5.5 Installieren und habe das Problem das die Festplatten nicht...
  3. Problem mit externer Festplatte

    Problem mit externer Festplatte: Hallo, Linuxuser aus aller Welt... Ich habe heute von einer Freundin eine Festplatte erhalten, von der ich Daten extrahieren soll. Das hübsche...
  4. Probleme mit Festplatte auf SXCE Sparc

    Probleme mit Festplatte auf SXCE Sparc: Hallo Allesamt, bin neu hier und neu in der Solaris Welt und hab wie nicht anders zu erwarten so meine Problemchen. Ich habe mir kürzlich eine...
  5. Problem beim booten von nicht BIOS Festplatte

    Problem beim booten von nicht BIOS Festplatte: Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung wie Ich mein Problem in Suchbegriffe fassen soll. Ich muss etwas ausschweifen und mein Szenario erklären:...