/etc/fstab eintrag will nicht

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Nemesis, 03.06.2005.

  1. #1 Nemesis, 03.06.2005
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    ich will meine andere partition auch gemountet haben, hsbe dabei folgendes in der fstab:

    Code:
    # /etc/fstab: static file system information.
    #
    # <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
    proc            /proc           proc    defaults        0       0
    /dev/hda3       /               ext3    defaults,errors=remount-ro 0       1
    /dev/hda5       none            swap    sw              0       0
    /dev/hdb        /media/cdrom0   udf,iso9660 ro,user,noauto  0       0
    /dev/hda2       /windows        FAT32   user,auto           0       0
    es geht mir um die hda2
    was is daran falsch?
    ich habs auch schon asprobiert anstatt FAT32 fat32 aber das tut au nich.

    noch ein fdisk -l
    Code:
    Platte /dev/hda: 80.0 GByte, 80026361856 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 9729 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/hda1               1         243     1951866   1b  Verst. W95 FAT32
    /dev/hda2   *         244        5941    45769185    c  W95 FAT32 (LBA)
    /dev/hda3            5942        9571    29157975   83  Linux
    /dev/hda4            9572        9729     1269135    5  Erweiterte
    /dev/hda5            9572        9729     1269103+  82  Linux Swap / Solaris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Havoc][, 03.06.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Und was passiert wenn du mounten willst?

    Havoc][
     
  4. #3 Goodspeed, 03.06.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Versuch's mal mit "vfat" statt "FAT32" ...
     
  5. #4 Havoc][, 03.06.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Ah. Verdammt *lol. Hätte ich aber auch drauf kommen können *g.

    Havoc][
     
  6. #5 Nemesis, 03.06.2005
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    ahm, jo, so tuts :) thx

    wie is das bei usb-sticks, muss ich da auch was machen damit er die automatisch, wenn ich sie einstecke mountet? meinen mountet er nämlich net.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Goodspeed, 03.06.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Naja, USB-Sticks/Festplatten sind so ein heikles Thema ...

    Prinzipiell werden die als SCSI-Devices angesprochen, also sdX.
    Und je nachdem, ob und wie sie partitioniert sind, werden sie komplett als /dev/sdX oder /dev/sdX1 angesprochen. Bis jetzt noch kein Problem, aber ... der hotplug-deamon hat irgendwie Probleme damit, sich Geräte "zu merken".
    D.h. ... Du steckst z.B. den Stick an -> wird als /dev/sda erkannt, wird von mir aus gemounted und genutzt, "ungemounted" und abgesteckt.
    Wenn Du ihn kurz danach wieder ansteckst, kann es passieren, dass der hotplug-deamon ihn als komplett neues Device erkennt und ihn somit als /dev/sdb verfügbar macht ... sehr unschöne Sache.
    Da gibts zwar auch noch nen "Automounter" bzw. usbmount, aber ob und wie der funktioniert ... k.A. ...
     
  9. #7 Nemesis, 04.06.2005
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    ok, wenn ich den "von hand" mounten muss, das is au net weiter schlimm, da bastel ich zur not ein shellscript :)
    aber gut zu wissen, dass es geht
     
Thema:

/etc/fstab eintrag will nicht

Die Seite wird geladen...

/etc/fstab eintrag will nicht - Ähnliche Themen

  1. ntfs3g /etc/fstab

    ntfs3g /etc/fstab: Hallo Es geht um die Mountoptionen für ntfs3g in der /etc/fstab. Bisher sah der Eintrag so aus: /dev/sdc1 /mnt/Samsung-1 ntfs-3g...
  2. Verschlüsselte Loop-Devices in /etc/fstab

    Verschlüsselte Loop-Devices in /etc/fstab: Hallo zusammen, ich habe mich mal dazu aufgerafft ein paar verschlüsselte Container einzurichten. Grundsätzlich bin ich nach diesem Howto...
  3. was ist falsch an meiner /etc/fstab ?

    was ist falsch an meiner /etc/fstab ?: hi ich poste mal hier meine /etc/fstab. # /etc/fstab: static file system information. # # <file system> <mount point> <type> <options>...
  4. CDLaufwerke nach Crash aus /etc/fstab verschwunden

    CDLaufwerke nach Crash aus /etc/fstab verschwunden: Hallo, warum auch immer hatte mein OpenSuse 10.2 neulich einen Totalabsturz. Nun hab ich es wieder ans Laufen gebracht, aber meine CDLaufwerke...
  5. USB-Platte in /etc/fstab laden lassen

    USB-Platte in /etc/fstab laden lassen: Moin, ich versuche mich testweise an Linux. Leider nicht besonders erfolgreich. Ich möchte in /etc/fstag eine USB-Platte (vfat) mounten lassen....