Dist-Upgrade für Anfänger

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Nemesis, 15.02.2005.

  1. #1 Nemesis, 15.02.2005
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    Servus,
    ich habe mir gerade Debian erfolgreich installiert, nun möchte ich gerne ein Dist-Upgrade machen, das einzige Problem daran ist, dass mein Volumenvertrag dabei ganz schön strapaziert wird.
    Nun meine Frage, ist es auch möglich dass ich mir eine cd erstelle mit allem was ich für das upgrade benötige, und dann das upgrade von der cd mache?? Oder gibt es nur die möglichkeit, das Upgrade über das I-Net zu machen??
    Wenn es nur über das I-Net geht, gibt es dann die möglichkeit es aufzuteilen? Also nicht das ganze Upgrade auf einmal herunterzuladen?


    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alphager, 15.02.2005
    Alphager

    Alphager Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du die Packages auf Cd brennst und dann apt-get so einstellst, daß die CD als Quelle genommen wird, sollte es funktionieren.
     
  4. #3 Nemesis, 15.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2005
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    kann man die packages auch so runterladen??
    kann ich da gleich ne komplette cd runterladen und brennen? das sind um die 500 packete die er upgraden will, das is mir dann doch etwas zu stressig, wenn ich die einzeln runterladen muss ;-)
    is es auch möglich dass upgrade nicht komplett auf einmal zu machen, sondern z.b. auf 3x aufzuteilen??
     
  5. araki

    araki Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.02.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    du kannst dir die kompletten unstable, testing oder stable cd's runterladen um dann in deiner source.list an erster stelle dein cdrom laufwerk angeben. du kommst jedoch nicht um das einmalige downloaden der dateien herum... verstehe nicht ganz deinen volumentarif? wird tagesweise abgerechent oder willst du dir die haeppchen auf die naechsten paar monate aufteilen?
     
  6. #5 DennisM, 15.02.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    das bringt dir doch eh nix , weil die cd wieder veraltet und nach 2 wochen nicht mehr alle pakete aktuell sind

    MFG

    Dennis
     
  7. araki

    araki Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.02.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    eben, ob er einmalig die cd's runterlaed, sich spaeter aergert, oder direkt per apt-get aus dem netz installiert....
     
  8. tuxlin

    tuxlin Eroberer

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Es geht auch von CDROM oder Festplatte.
    Die CDROM muss eine bestimmte Verzeichnisstruktur haben, die sources.list muss angepasst werden, auf der CD/ dem Plattenlaufwerk muss eine Datei Packages.gz vorhanden sein.
    Debian hat Werkzeuge um so eine CD/Plattenverzeichnis zu erstellen, habe das aber nie benötigt, kann daher leider keine Details nennen.

    Wenn dir das Transfervolumen zu teuer ist, bestelle CDROMs bei www.liniso.de oder date einfach nur das up, wo du nen Bug hast.
     
  9. #8 Nemesis, 16.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2005
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    also, das mit dem volumenvertrag ist so, dass ich im monat eine bestimmte anzahl von mb zu verfügung habe, ichhätte es also auf 2 oder mehr monate aufgeteilt. wenn es aber möglich ist, das ganze herunterzuladen und dann auf cd zu brennen, dann würde mir diese ein freund ziehen, und sie mir brennen, für ihn mit einer dsl flat ist das kein problem.
    und es ist ja nicht so, dass ich alle 2 wochen das komplette dist-upgrade mit 600mb laufen lassen muss, dann werden ja nicht alle pakete veraltet sein, ich denke, dann komme ich mit ein paar mb weg, und das verkraftet mein volumentarif noch ;-)
     
  10. #9 Goodspeed, 16.02.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Wenn Du es noch etwas erwarten kannst, bastel ich Dir ein kleines Script, was entsprechend den gewünschten Paketen beim dist-upgrade eine Liste erstellt, die Du dann einem Download-Manager oder wget füttern kannst.

    Die Files kannst Du dann auf CD brennen und zu Hause in das Verzeichnis
    /var/cache/apt/archive/ kopieren ... und dann einfach nochmal
    apt-get dist-upgrade ausführen ...
     
  11. #10 Adridon, 16.02.2005
    Adridon

    Adridon Routinier

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Das komplette dist-upgrade ist in meinen Augen sowieso total sinnlos. Installiere dir erstmal das, was du brauchst und beim nächsten Update machst du "apt-get update && apt-get upgrade"
     
  12. #11 Goodspeed, 16.02.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Das erklär mir jetzt mal! Wieso ist ein dist-upgrade sinnlos??

    upgrade
    Um alle auf dem System installierten Pakete auf die aktuelle Version zu bringen, können Sie upgrade benutzen. Alle bereits installierten Pakete, von denen eine neuere Version verfügbar ist, werden aktualisiert. Es werden keine Pakete gelöscht, die bereits installiert sind (und in den neuen Paketdateien nicht mehr enthalten sind), oder Pakete installiert, die noch nicht auf dem System vorhanden sind. Pakete, die bereits installiert sind und es bei einem Upgrade erforderlich machen, den Status anderer Pakete zu verändern, werden nicht aktualisiert. apt-get update muss vorab ausgeführt werden, so dass sichergestellt ist, dass die Paketinformationen auf dem neuesten Stand sind.

    dist-upgrade
    ist eigentlich eine Ergänzung oder Erweiterung zu upgrade. Es wird hierbei dafür Sorge getragen, dass für das System wichtigere Pakete zuerst installiert werden. Hierbei werden in engen Grenzen auch Abhängigkeiten verändert, um ein Paket installieren zu können. Dies ist dann notwendig, wenn ein System komplett auf eine neue Version umgestellt werden soll und kein „sanfter“ Übergang gewährleistet werden kann.

    Gerade bei einem System, dass grob "veraltet" ist, ist in meinen Augen ein dist-upgrade vorzuziehen ...
     
  13. #12 Havoc][, 16.02.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Warum sollte das sinnlos sein? Im Gegenteil, mit dist-upgrade hast du die Sicherheit das ALLE Packete auf dem neusten Stand sind. Auch welche die du vielleicht nur im "Hintergrund" benötigst.

    Havoc][
     
  14. #13 Nemesis, 16.02.2005
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    das würde ich auf jeden fall abwarten können goodspeed ;-) mir bleibt ja sonst nich viel anderes über ;-)
    aber das hört sich schonma nich schlecht an ;-)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 monarch, 16.02.2005
    monarch

    monarch Schattenparker

    Dabei seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Schau dir mal das Progrämmchen apt-zip an. Damit kannst du alle Pakete woanders runterladen und bei dir installieren.
     
  17. #15 Goodspeed, 21.02.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    So ... der Zweizeiler dürfte per ICQ angekommen sein ...
    Hier nochmal für's Protokoll:
    Code:
    #! /bin/sh
    apt-get dist-upgrade --print-uris -y | sed -e "s/.*'\(.*\)'.*/\1/" -e 't' -e 'd' > fileliste.txt
    
    Ich hoffe mal, ich hab mich nicht vertippt ...
     
Thema:

Dist-Upgrade für Anfänger

Die Seite wird geladen...

Dist-Upgrade für Anfänger - Ähnliche Themen

  1. purge: nach dist-upgrade

    purge: nach dist-upgrade: Hallo, ich habe vor einiger Zeit Debian "upgegradet". Nu ist aber noch der ganze alte Müll drauf, dh. alter Kernel und sonstige Pakete. Wie kann...
  2. Pakete werden zurück gehalten, trotz dist-upgrade

    Pakete werden zurück gehalten, trotz dist-upgrade: seit heute Morgen kann ich kein dist-upgrade mehr ausführen. squeeze:/home/michael# apt-get dist-upgrade Paketlisten werden gelesen... Fertig...
  3. Dist-Upgrade ohne Kernelupdate

    Dist-Upgrade ohne Kernelupdate: Da bin ich auch schon wieder :) Ich möchte normale dist-upgrades fahren, ohne dabei einen neuen Kernel zu installieren. Google spuckt Begriffe...
  4. Fehler bei dist-upgrade auf lenny

    Fehler bei dist-upgrade auf lenny: Hallo, wollte heute Nacht ein upgrade von etch auf lenny machen, es trat aber folgender Fehler auf: Setting up fglrx-source (1:8-6-2) ......
  5. amarok zu ressourcenintensiv nach dist-upgrade

    amarok zu ressourcenintensiv nach dist-upgrade: Hallo, ich habe vor kurzem ein dist-upgrade gemacht, wobei auch alles wunderbar glatt gelaufen ist. Beim upgrade wurde auch eine neue version von...