Debian,Grafikkarte undn Dell 5160 notebook

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von waddest, 03.12.2004.

  1. #1 waddest, 03.12.2004
    waddest

    waddest Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ähm ja hei...

    letzte Option: forum-freaks
    mir kann sicher jemand helfen denn ich bin mit meinem Latein am ende...

    und zwar hab ich ein Dell Notebook....Debian installiert....klappt auch alles hervorragend....DOCH: ich bekomme keine grafischen Login mit dem X server hin...
    Das Notebook hat eine nVidia Ge Force 5200 Go (Agp4x)
    der X-server will von mir jedesmal eine Korrekte zuweisung für Display und die Graka...ich hab jedoch leider keine ahnung welchen Treiber ich brauche..
    bei der installation konnte ich die Treiber wählen mit VESA und NV hat leider nichts hingehaun...keine ahnung warum..
    ich brauche eine korrekte Video Card Bus Identifier nummer also quasi
    PCI:1:0:1 oder so was aber da die Karte auf AGP ist müsste es doch AGP:1:0:0 heissen oder....wie finde ich die nummer raus auf der die Grafikkarte ist...
    oder kann mir jemand weiterhelfen wie ich den X server zum laufen bring wär echt sau cool den das Debian ist mir sau wichtig...
    aber kenn mich da leider null und gar nicht aus...

    vielen dank für die Unterstützung..

    merci waddest
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lordlamer, 03.12.2004
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hast du zufällig knoppix rumfliegen?

    wenn ja dann boote mit knoppix und kopier die die xconfig auf die platte. damti sie richtig funktionier musst du sicher noch was an den pfaden ändern. würd es aber so ausprobieren.

    mfgfrank
     
  4. #3 waddest, 03.12.2004
    waddest

    waddest Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    mit knoppix booten ooowaja etz wirds wild kein plan von dem zeug...
    und die pfäde ändern hmm ja wie wo wohin keine ahnug sorry ...
    ich will das der scheiss x server funzt einstellung der grafikkarte und das problem wäre weg..aber gute frage wie ich das hinbekommen...
    welche einstellungen mein ich ....hab leider kein doppel-ASS an meinem namen steh wie du..sorry aber danke trotzdem
     
  5. #4 lordlamer, 03.12.2004
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    naja pass auf

    knoppix ins cdlaufwerk und einfach mal booten damit bis die grafische oberfläche kommt.

    dann gibts unter /etc/X11/ ne datei XF86Config oder XF86Config-4

    kopier dir beide oder die eine auf deine platte. dafür musst du sie natürlich mounten.

    du kopierst sie auf der platte dann natürlich auch in /etc/X11/ (relativ zum mountpoint muss man das nu sehen *G* ;) )

    dann startest du dein normales debian und guckst erstmal was passiert und was er sagt. vielleicht musst du nix ändern undvielleicht doch was. meistens muss man vielleicht noch das mouse device ändern. aber sonst probiers mal aus.

    mfg frank
     
  6. #5 waddest, 03.12.2004
    waddest

    waddest Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ok knoppix...hmm muss ich mal gucken aber glaub nicht das ich sowas hier hab...aber muss erstmal schritt für schritt dein zeug machen ...klingt ziemlich schwer...aber immer langsam...ich bin erst 14...also brauch da etwas zeit..
    aber danke erstmal
     
  7. tig

    tig Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    hm... warum installierst du nicht einfach den NVIDIA treiber?

    http://www.nvidia.com/

    weitere Anweisungen stehen in der README.
     
  8. #7 waddest, 04.12.2004
    waddest

    waddest Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    lordlamer ähm also hab das etz nach stunden mal geschafft mich drum zu bemühen
    wenn ich knoppix starten will wird der bild schirm schwarz...
    erst läd er vmlinuz dann ist ende..
    das Debian funzt super als console aber was mir noch fehlt ist die scheiss display einstellung...kann es sein das er den gpm oder dem kdm nicht läd wenn mein mouseport nicht stimmt...hab nämlich keinen vergeben da in der installation nicht voneinem USB port angegeben ist.. nur tty0 und die sachen..aber nix mit usb müsst aber imps/2 sein oder so was in der art..
    und er will mein screen nicht erkennen...muss ich da wegen dem laptop etwas beachten oder was besonderes einstellen die installations option stellt nämlich nicht viele auswahlmöglichkeiten in sachen treibern für display oder erkennung von plug n play oder so..
    naja wär cool wenn ich das problem endlich aus der welt hab und in meine grafische oberfläche kommen..

    vielen dank
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 waddest, 04.12.2004
    waddest

    waddest Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    lordlamer ähm also hab das etz nach stunden mal geschafft mich drum zu bemühen
    wenn ich knoppix starten will wird der bild schirm schwarz...
    erst läd er vmlinuz dann ist ende..
    das Debian funzt super als console aber was mir noch fehlt ist die scheiss display einstellung...kann es sein das er den gpm oder dem kdm nicht läd wenn mein mouseport nicht stimmt...hab nämlich keinen vergeben da in der installation nicht voneinem USB port angegeben ist.. nur tty0 und die sachen..aber nix mit usb müsst aber imps/2 sein oder so was in der art..
    und er will mein screen nicht erkennen...muss ich da wegen dem laptop etwas beachten oder was besonderes einstellen die installations option stellt nämlich nicht viele auswahlmöglichkeiten in sachen treibern für display oder erkennung von plug n play oder so..
    naja wär cool wenn ich das problem endlich aus der welt hab und in meine grafische oberfläche kommen..

    vielen dank
     
  11. #9 waddest, 04.12.2004
    waddest

    waddest Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    also danke hattest recht...lordlamer hab das knoppix jetzt mal auf einen anderen rechner gestarten und es funktioniert alles einwandfrei...mit dem laptop das ist so ne sache aber das problem gehört in ein anderes Thread
    werd ich net drum rum kommen noch eins zu erstellen...
     
Thema:

Debian,Grafikkarte undn Dell 5160 notebook

Die Seite wird geladen...

Debian,Grafikkarte undn Dell 5160 notebook - Ähnliche Themen

  1. Positionspapier des Bündnisses Freie Bildung

    Positionspapier des Bündnisses Freie Bildung: Das Bündnis Freie Bildung hat ein Positionspapier veröffentlicht, in dem die konsequente Veröffentlichung von Bildungsmaterialien unter freien...
  2. Antrag von Bündnis 90/Die Grünen für Open Source in Berlin erntet Ablehnung der Koali

    Antrag von Bündnis 90/Die Grünen für Open Source in Berlin erntet Ablehnung der Koali: Der Ende letzter Woche im Abgeordnetenhaus diskutierte Antrag der Grünen auf den Einsatz von freier Software in der Berliner Verwaltung stiess bei...
  3. Bündnis 90/Die Grünen fordern Open Source-Software für Berlin

    Bündnis 90/Die Grünen fordern Open Source-Software für Berlin: Im nächsten Jahr steht in Berlin die Migration weg von Windows XP an. Die Grünen sehen die Chance, in Berlin jetzt Freie Software flächendeckend...
  4. Linaro: Neues Bündnis will Linux auf ARM-Architekturen stärken

    Linaro: Neues Bündnis will Linux auf ARM-Architekturen stärken: Mehrere große Hersteller haben Linaro gegründet, eine »Not for Profit«-Organisation mit Sitz in Großbritannien, die das ehrgeizige Ziel verfolgt,...
  5. Linaro: neues Bündnis möchte Linux auf ARM-Architekturen stärken

    Linaro: neues Bündnis möchte Linux auf ARM-Architekturen stärken: Mehrere große Hersteller haben Linaro gegründet, eine »Not for Profit«-Organisation mit Sitz in Großbritannien, die das ehrgeizige Ziel verfolgt,...