[Debian] CM8738 Soundkarte

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von seim, 12.10.2008.

  1. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Hi,
    also mein Problem sieht so aus: VMware Server braucht eine Soundkarte im Linux damit man in den Gastsystemen auch eine Soundkarte benutzt werden kann.
    Ich versuche also gerade meine Soundkarte CM8738 in Debian zu installieren und zwar ohne das ganze Zeug drum herum, kein Alsa und weis der Geier.. Ich brauch einfach nur ein /dev/audio oder wie man das auch immer bezeichnet.

    VMware erkennt also kein device und ein schönes Tool das ich zu testen benutze "mp3blaster", ein Shell Player will auch keine Soundkarte finden.

    Leider hab' ich einfach mal keine Ahnung wo ich anfangen soll ?( Ich hab' hier zwar ein Eintrag, dass irgendwas in der Config nicht aktiviert ist, aber.. welche Config ist damit gemeint :))


    Code:
    lsmod
    
    Module                  Size  Used by
    sb_lib                 41444  0
    uart401                11236  1 sb_lib
    [B]sound                  69092  2 sb_lib,uart401
    sound_firmware          2464  1 sb_lib[/B]
    vmnet                  40408  15
    vsock                  19096  0
    vmci                   47736  2 vsock
    vmmon                  66448  6
    ac                      6212  0
    battery                13700  0
    ipv6                  242212  36
    dm_snapshot            17060  0
    dm_mirror              21792  0
    dm_mod                 56004  2 dm_snapshot,dm_mirror
    loop                   16996  0
    evdev                  11200  0
    parport_pc             26340  0
    analog                 11776  0
    parport                34472  1 parport_pc
    [B]snd_mpu401              8104  0
    snd_cmipci             34048  0[/B]
    floppy                 54724  0
    gameport               14664  2 analog,snd_cmipci
    pcspkr                  3264  0
    rtc                    13148  0
    i2c_i801                9456  0
    [B]snd_pcm                72036  1 snd_cmipci
    snd_page_alloc         10184  1 snd_pcm
    snd_opl3_lib            9984  1 snd_cmipci[/B]
    i2c_core               22656  1 i2c_i801
    [B]snd_timer              21348  2 snd_pcm,snd_opl3_lib
    snd_hwdep               8932  1 snd_opl3_lib
    snd_mpu401_uart         8128  2 snd_mpu401,snd_cmipci
    snd_rawmidi            22816  1 snd_mpu401_uart
    snd_seq_device          7948  2 snd_opl3_lib,snd_rawmidi
    snd                    48772  9 snd_mpu401,snd_cmipci,snd_pcm,snd_opl3_lib,snd_timer,snd_hwdep,snd_mpu401_uart,snd_rawmidi,snd_seq_device
    soundcore               7680  2 sound,snd[/B]
    iTCO_wdt               11396  0
    button                  8528  0
    intel_agp              23540  1
    agpgart                31912  1 intel_agp
    shpchp                 31220  0
    pci_hotplug            27840  1 shpchp
    ext3                  123272  7
    jbd                    43892  1 ext3
    mbcache                 8480  1 ext3
    ide_disk               15776  7
    ata_generic             7556  0
    sd_mod                 27296  8
    generic                 4484  0 [permanent]
    uhci_hcd               23568  0
    sata_via               11556  4
    usbcore               127724  2 uhci_hcd
    piix                    7556  0 [permanent]
    ide_core              108740  3 ide_disk,generic,piix
    8139too                25728  0
    8139cp                 22048  0
    mii                     5344  2 8139too,8139cp
    libata                144560  2 ata_generic,sata_via
    scsi_mod              141516  2 sd_mod,libata
    r8169                  29508  0
    thermal                16092  0
    processor              36840  2 thermal
    fan                     4868  0
    
    Code:
    lspci -vv
    
    02:07.0 Multimedia audio controller: C-Media Electronics Inc CM8738 (rev 10)
            Subsystem: Micro-Star International Co., Ltd. Unknown device 3990
            Control: I/O+ Mem- BusMaster+ SpecCycle- MemWINV- VGASnoop- ParErr- Stepping- SERR- FastB2B-
            Status: Cap+ 66MHz- UDF- FastB2B- ParErr- DEVSEL=medium >TAbort- <TAbort- <MAbort- >SERR- <PERR-
            Latency: 32 (500ns min, 6000ns max)
            Interrupt: pin A routed to IRQ 21
            Region 0: I/O ports at c000 [size=256]
            Capabilities: [c0] Power Management version 2
                    Flags: PMEClk- DSI- D1+ D2+ AuxCurrent=0mA PME(D0-,D1-,D2-,D3hot-,D3cold-)
                    Status: D0 PME-Enable- DSel=0 DScale=0 PME-
    Code:
    vim /dev/sndstat
    
    Sound Driver:3.8.1a-980706 (ALSA v1.0.15 emulation code)
    Kernel: Linux server 2.6.24-etchnhalf.1-686 #1 SMP Mon Jul 21 11:17:43 UTC 2008 i686
    Config options: 0
    
    Installed drivers:
    Type 10: ALSA emulation
    
    Card config:
    C-Media CMI8738 (model 55) at 0xc000, irq 21
    MPU-401 UART at 0x330, irq 10
    
    [B]Audio devices: NOT ENABLED IN CONFIG[/B]
    
    [B]Synth devices: NOT ENABLED IN CONFIG[/B]
    
    Midi devices:
    0: C-Media CMI8738 MIDI
    1: MPU-401 UART MIDI
    
    Timers:
    7: system timer
    
    [B]Mixers: NOT ENABLED IN CONFIG[/B]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nemesis, 12.10.2008
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    mach mal amixer an und schau ob die channels unmuted sind.
     
  4. #3 gropiuskalle, 12.10.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Vielleicht habe ich was nicht mitbekommen, aber um Klänge irgendwie weiterverarbeiten zu können, benötigst Du doch einen soundserver.
     
  5. #4 schwedenmann, 12.10.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Audio

    Hallo


    Installier alsa alsa-driver alsa-utils (alsautils), annalsaconfls root ausführen.


    mfg

    schwedenmann

    Nachtrag:
    Falls die Alsaeintellungen nicht gepeichert werden, alsastore-ctl als Root ausfühen.
     
  6. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Hmm soweit ich weis ist der Soundserver dazu gedacht, damit mehr als eine Anwendung gleichzeitig die Soundkarte beanspruchen kann. In dem Fall greifen die Anwendungen jeweils auf Alsa zu und Alsa gibt das dann zusammengemixt an die Soundkarte aus.

    Wenn man Alsa weglässt, dann geht eben nur eine Anwendung mit Sound, was in meinem Fall ausreicht, da ich kein Media Center PC bauen will sondern nur einen Server hab der Bildschirmlos und ohne X im Keller steht.


    Was ich brauche ist also ein /dev womit man die Soundkarte ansteuern kann, damit das in VMware dann auch als solches angezeigt wird und verwendet werden kann.
     
  7. #6 schwedenmann, 12.10.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Audio

    Hallo


    Dann solltest du in /dev ein /dev/dsp haben .

    Falls nich, mal oos-compat nachinstallieren, danach solltest du /dev/dsp haen, dann solltest du in der Konsole Sound ausgeben können.

    mfg
    schwedenmann
     
  8. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Wie einfach das doch sein kann :D

    Vielen Dank für eure Hilfe, mein VMware erkennt jetzt ein /dev/dsp und mit mp3blaster kann ich auch schon erfolgreich Sounds abspielen.

    Das Paket heißt übrigens oss-compat :devil:
     
  9. #8 schwedenmann, 12.10.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    OSS-compat

    Hallo



    Ist schon klar, ich benutze so ne flexible Tastatur (gabs bei Plus) , füsvieltippen nicht gerade ideal, aber ich könnte die sogar in der Badewanne benutzen!

    mfg
    schwedenmann
     
  10. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Sowas ähnliches hab ich mir schon gedacht ;)
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 schwedenmann, 12.10.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Sound

    Hallo


    Andere Frage jetzt .

    Wenn dukein Alsa insatllert hast, wie kannst du dann z.B. die Soundquelle auswählen und Volume beeinflussen ?
    Geht das mit dem Player oder wie ?

    mfg
    schwedenmann
     
  13. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Bei Linux kann immer genau eine Anwendung die Soundkarte beanspruchen. In den meisten Fällen ist das Alsa und alle anderen Anwendungen melden sich quasi bei einer virtuellen Soundkarte an. Alsa verwaltet nun die globale Lautstärke und mixt alle Signale von den aktiven Programmen zusammen.

    Da ich kein Alsa habe, weil es u.a. auch kein Sinn macht bei einem Debian welches eh kein X Server hat und auch nicht für komplexe Soundaufgaben gebraucht wird, gibt es in diesem Fall nur ein Programm das die Soundkarte benutzt: VMware bzw. den Shell-Player den ich zum testen benutzt habe.
    Die Lautstärke wird demnach auch vom jeweiligen Programm verwaltet, wobei ich jetzt allerdings auch wieder ein kleines Problem entdeckt hab'.. Die Line-In Aufnahme Lautstärke ist einfach viel zu leise, aber das wird wohl an der Konfig von VMware oder am Gastsystem (XP :devil:) liegen.
     
Thema:

[Debian] CM8738 Soundkarte

Die Seite wird geladen...

[Debian] CM8738 Soundkarte - Ähnliche Themen

  1. [Debian] USB-Festplatte automatisch erkennen

    [Debian] USB-Festplatte automatisch erkennen: Hallo, ich habe ein Problem mit einer USB-Festplatte an meinem Debian-Server. Es handelt sich dabei um eine 3 TB USB 3.0-Festplatte (GPT)....
  2. [Debian] User + gruppe mit rechten anlegen?

    [Debian] User + gruppe mit rechten anlegen?: Hallo, liebes Unixboard Ich habe folgendes problem ich hab en Root ssh login verboten. So das es nicht möglich ist mit root einzuloggen. ich...
  3. [Debian] - Eigener Server, ISPConfig wie var/www/ mounten?

    [Debian] - Eigener Server, ISPConfig wie var/www/ mounten?: Hallo Zusammen Ich bin erst kürzlich von Windows zu Debian 5.0 Lenny umgestiegen um meinen eigenen Server zu haben, Jetzt hab ich aber das...
  4. [Debian] Samba Problem mit Erreichbarkeit per Hostname

    [Debian] Samba Problem mit Erreichbarkeit per Hostname: Hi, unmittelbar nach dem Booten besteht die Chance, dass der Server nicht über den Hostname \\hostname erreichbar ist - über die IP lässt sich...
  5. [Debian] Xvfb + KDE3

    [Debian] Xvfb + KDE3: Hi, ich habe atm einen kleinen Server laufen, da es sich hierbei um einen Fileserver (Samba) handelt arbeite ich auch mit ACLs und die kann man...