Dateisysteme Unterschiede

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Iceman75, 11.05.2007.

  1. #1 Iceman75, 11.05.2007
    Iceman75

    Iceman75 Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Bei Linux/Unix gibt's ja einen Haufen Dateisysteme (ext2/3, reiser,...)

    wo ist denn eigentlich der Unterschied zwischen den systemen?
    Wann macht es Sinn, welches System einzusetzen?

    lg
    Ice
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nomax

    nomax Eroberer

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    >>Soweit ich das bisher nachgelesen hab, ist ext3 das zur Zeit "beste" Dateisystem was zur Zeit vorherrscht, ich setze es zumindest auf allen Partitionen ein.

    Hier mal ein gutes FAQ zu dem Thema, googlen bildet ;-)

    http://www.linuxfibel.de/filesys.htm
     
  4. #3 Iceman75, 11.05.2007
    Iceman75

    Iceman75 Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    ok, das hab ich mal gelesen...
    Danke!
    Was ich aber nicht so ganz herauslesen konnte (ich geb zu, ich hab nur quergelesen) ist folgendes:
    was heißt jetzt "besser" oder so?
    Welches FS reagiert z.B. auf plötzlichen Stromverlust (ohne UPS) weniger sensibel?
    Welches schneller ist (ich red hier eh nur konkret von reiserfs und ext3) ist kommt wohl auf die Anwendung bzw den Benchmark an. In meinem konkreten Fall (privater Fileserver) ist mir die Anfälligkeit auf Stromverlust wesentlich wichtiger.

    lg
    Ice
     
  5. nomax

    nomax Eroberer

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    >>Also bisher hab ich nur Lobeshymnen über ext3 gelesen, und deswegen setze ich es auch auf allen Partitionen (insgesamt auf 500 Gig Speicher) ein und bin damit mehr als zufrieden. Die Zugriffe sind zwar langsamer als auf Fat X, dafür aber auch sicherer was ich gerne in Kauf nehme.
     
  6. #5 gropiuskalle, 11.05.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich glaube, man sollte sich die Eigenschaften von Dateisystemen ruhig etwas genauer ansehen, denn sowas wie 'das beste' Filesystem gibt es nicht. Es wäre Quatsch, alles greifbare inklusive irgendwelcher Flashkarten mit ext3 zu formatieren. Auch z.B. ReiserFS hat meiner Ansicht nach durchaus seine Berechtigung...
     
Thema:

Dateisysteme Unterschiede

Die Seite wird geladen...

Dateisysteme Unterschiede - Ähnliche Themen

  1. Fuzzy-Test für Dateisysteme vorgestellt

    Fuzzy-Test für Dateisysteme vorgestellt: Entwickler bei Oracle haben einen Fuzzy-Tester auf einige Linux-Dateisystem-Implementierungen losgelassen. Dabei haben sie zahlreiche Fehler...
  2. GParted 0.24 erkennt ZFS-Dateisysteme

    GParted 0.24 erkennt ZFS-Dateisysteme: Mit der Freigabe von GParted 0.24 korrigiert das Team diverse Fehler, fügt dem Programm aber auch etliche Neuerungen hinzu. Unter anderem erkennt...
  3. Linux: Unterstützung für Dateisysteme in persistentem Speicher kommt

    Linux: Unterstützung für Dateisysteme in persistentem Speicher kommt: Persistenter Speicher, auf den so schnell zugegriffen werden kann wie auf RAM, ist bisher noch nicht in Größen verfügbar, bei denen man sich...
  4. Artikel: Linux-Dateisysteme im Vergleich

    Artikel: Linux-Dateisysteme im Vergleich: ext3 und reiserfs haben ausgedient, die Zeit ist reif für Btrfs. Das ist das Ergebnis des neuen Dateisystem-Benchmarks, der hier vorgestellt wird....
  5. Semantische Dateisysteme

    Semantische Dateisysteme: Hallo, es gibt ja diverse halb angefangene semantische Dateisysteme, also DS, die auf Tags basieren. Kennt hier jemand so ein Dateisystem o.ä.,...