apt-get, aptitude und packetmanager

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von JPat, 15.08.2011.

  1. JPat

    JPat Jungspund

    Dabei seit:
    04.02.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hab da mal eine Frage die Packetmanager betreffend.
    Eigentlich ist ja apt-get schon "älter", und ich hab auch an diversen stellen gelesen,
    dass möglichst mit aptitude gearbeitet werden soll.

    Als (für mich jetzt essentiellen) Unterschied habe ich gefunden,
    dass apt-get keinen Unterschied zwischen vom USER installierten Paketen und automatisch (als abhöngigkeit) installierten sieht. Aptitude das hingegen schon macht.
    Ich finde, das dies eigentlich schon für ein "sauberes" System sehr sinvoll ist!

    Nur:
    die Distributionen kommen immer zuerst mit apt-get daher,
    daher fällt auch wenn man sofort aptitude installiert dieser unterschied weg,
    da alle vorhergehenden Pakete nicht korrekt in diese Unterscheidung eingetragen sind!

    Außerdem wird in den meisten um nicht zu sagen allen tutorials die ich lese immer apt-get verwendet.

    Wie ist das nun, hat das also gar keinen Sinn?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    aptitude ist ein grafischer paketmanger (console) und apt-get rein textbasierend.
    Deswegen wird apt-get bevorzugt.

    Die funktionalität ist fast identisch.
     
  4. #3 Goodspeed, 16.08.2011
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Falsch ... aptitude besitzt _auch_ eine TUI, kann aber genau so wie apt-get verwendet werden.

    apt-get ist einfach älter und hat sich bei viele "festgesetzt" ... daher sind viele Tutorials und dergleichen apt-get lastig.
    aptitude hat in meinen Augen das bessere "Konfliktlösungspotential" und ist etwas sauberer in Bezug auf Abhängigkeiten.
    apt-get ist dafür schneller.
    Nachteil von aptitude: Bietet keine alternative für apt-cache und bietet nicht alle Funktionalitäten, die apt-get bietet (auch wenn man die in den wenigsten Fällen brauch)

    Das bei der Install kein aptitude verwendet wird, ist nicht weiter tragisch, da bei einem Minimalsystem eh nur lebenswichtige Sachen installiert werden. Alles weitere kann man sich ja per aptitude holen.

    Btw. ich z.B. hab ein recht gewachsenes System. Früher hab ich apt-get verwendet, jetzt aptitude. Und damit ich keine Leichen übersehe, lass ich ab und an debfoster und deporphan laufen.
     
  5. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Das ist nicht falsch, sondern ich hab mich nicht richtig ausgedrückt. Natürlich ist aptitude auch als reiner textbasierender paketmanager einsetzbar. Allerdings hat es eben optional eine gui was apt nicht bietet. Das wollte ich damit ausdrücken :)

    das immer alle so leichtfertig mit dem wort falsch umgehen.
     
  6. JPat

    JPat Jungspund

    Dabei seit:
    04.02.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das heißt, was ich geschrieben habe stimmt.
    Also wenn man gleich nach Minimal Installation wechselt, stört dass nicht,
    weil da Ohnehin alle Pakete als Abhängigkeit gebraucht werden oder?

    Dann werd ich das so handhaben.
    Dachte nur immer das so ein misch-masch blöd ist und man den erst recht nicht sauber halten kann.
     
  7. nikaya

    nikaya Guest

    ... und mittlerweile hat Aptitude auch eine GUI.
    Code:
    aptitude install aptitude-gtk
     
  8. JPat

    JPat Jungspund

    Dabei seit:
    04.02.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das ist was was sich bei mir noch nicht erschlossen hat ...
    Macht doch Sinn ... Alerdings wäre mir noch nicht aufgefallen wo.
     
  9. #8 Goodspeed, 01.04.2012
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    War das jetzt eine Frage, eine Anmerkung oder eine Beschwerde? Mir fehlt irgendwie der Zusammenhang ... :(
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. JPat

    JPat Jungspund

    Dabei seit:
    04.02.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Anmerkung ... soweiso weil ich es erwähne.
    Frage ... ja wozu das - die Unterscheidung zw. Auto und Manuell, scheint ja nicht wirklich einen Vorteil zu bringen und komplett ohne kein Problem zu geben.
    Beschwerde ... warum machen die das so das mich das dauernd zum nachdenken über den Sinn anregt ;)
     
  12. #10 Goodspeed, 03.04.2012
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Ich glaub, ich hab die Frage immer nicht verstanden ... aber ich versuch es trotzdem mal ...

    Folgendes Szenario:
    User installiert Paket A. Als Abhängigkeit davon werden Paket B und C mit installiert.
    Nun deinstalliert User Paket A wieder.
    APT würde nur genau das tun. Aptitude würde zusätzlich Paket B und C deinstallieren, da diese nur als Abhängigkeit installiert wurden und nicht "gewollt".
    Vorteil: System ist "sauberer"
    Nachteil: Für die Verwaltung der Äbhängigkeiten wird eine extra DB genutzt -> ist etwas langsamer.

    In meinen Augen hat Aptitude aber noch einen weiteren wichtigen Vorteil ... es löst Konflikte besser auf. Insbesondere hilfreich, wenn man ein Mischsystem oder Fremdquellen hat ...
     
Thema:

apt-get, aptitude und packetmanager

Die Seite wird geladen...

apt-get, aptitude und packetmanager - Ähnliche Themen

  1. Kubuntu APT-GET / APTITUDE geht nicht

    Kubuntu APT-GET / APTITUDE geht nicht: Hi Leute, ich habe grade Kubuntu installiert und wollte gleich mal ein paar sachen runterladen. Gleich mal sudo su -=[Passwort]=- Apt-get...
  2. Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0)

    Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0): Hi, seit paar Tagen habe ich einige Probs. Dachte es sei mal an der Zeit für ein Update und nun tauchen da einige Fehler auf: Es müssen noch 0 B...
  3. apt-get in ein verzeichnis runterladen

    apt-get in ein verzeichnis runterladen: Hallo Ich möchte eine datei "liblept.so" mit apt-get nicht installieren sondrn in ein lokales Verzeichnis downloaden geht das? Gruß
  4. Folgen von apt-get rückgängig machen...?

    Folgen von apt-get rückgängig machen...?: hallo zusammen habe gerade auf eineme debian 5.0.10 den vlc-player der version 6.0.5 installiert. es wurden run 600mb (!!!) heruntergeladen,...
  5. debian lenny updaten per apt-get?

    debian lenny updaten per apt-get?: hallo zusammen habe auf meinem sparc-rechner nun wieder debian lenny installiert, da das besser läuft als "squeeze" und "wheezy". nun wollte...