aut. remount

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von hermann4, 22.06.2008.

  1. #1 hermann4, 22.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2008
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    aut. remount?

    Hallo!

    Ich habe das merkwürdige Problem, dass ein User vor einer Stunde noch Samba Fotos auf meinem Server abgespeichert hat; jetzt hat aber keiner mehr die Möglichkeit, auf das Dateisystem zu schreiben. Fehlermeldung (Auch als Root):
    Code:
    rm: cannot remove `xy.jpg': Read-only file system
    rm: cannot remove `xy.xcf': Read-only file system
    Mich wundert, dass das auf einmal passiert.
    Das Problem trat schon häufiger auf, aber nur auf dem Raid-0 Verbund der ersten beiden Platten.
    Auf der dritten, auf der das System läuft, kann ich ungehindert schreiben etc...

    Im syslog gibt es dazu folgenden Eintrag:

    Code:
    Jun 21 19:30:43 server-h4 kernel: [1983328.050000] Remounting filesystem read-only
    
    Umount geht nicht, Meldung: Device is busy
    Mag auch daran liegen, dass das mount-Verzeichnis gleichzeitig mein home Verzeichnis ist

    Frage ist jetzt: Weiß jemand warum der Raid Verbund automatisch remountet wird?
    Gibt es dazu irgendwelche Logs die ich hier noch posten sollte??

    Schonmal danke für die Antworten!!

    Mfg
    hermann4
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Das hier habe ich noch in der syslog vor dem "remount - Eintrag" gefunden:

    Code:
    Jun 21 20:14:41 server-h4 kernel: [1981886.780000] Buffer I/O error on device md0, logical block 2512982
    Jun 21 20:14:41 server-h4 kernel: [1981886.780000] lost page write due to I/O error on md0
    
    Kommt öfter vor, bis er dann remountet.
    Sind das Hardware-Probleme??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Qwert-Zuiopü, 23.06.2008
    Qwert-Zuiopü

    Qwert-Zuiopü Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es kann sein das es ein Journal-Fehler der Festplatte ist. (wenn es ein ext3 Filsystem mit Journal ist :-)
    Schau mal in dmesg ob da was von Journal Fehler steht.

    Der Fehler ist reproduzierbar -> einfach eine größere Datenmenge (4-6GB) auf die Platte schaufeln und beim Fehler gleich nachschaun was dmesg sagt.

    Ich hatte das Problem auch auf meinem Server das sich eine Partition read-only umgemounted hat wenn großer Datentransfer stattgefunden hat.

    Bei mir hat geholfen:

    Daten sichern
    Knoppix oder ähnliches booten
    Festplatte unmounten
    fsck druchlaufen lassen
    tune2fs -O ^has_journal /dev/<xxx> ->Journal abschalten
    tune2fs -j /dev/<xxx> -> neues Journal zur Partion hinzufügen
    dann fsck erneut ausführen
    rebooten

    am besten schaust du noch mal in die man-page von tune2fs

    Achja, ich hab vorher das IDE Kabel getauscht an dem die Platte hing. Es kann sein das ein defektes Kabel Journalfehler verursacht.

    Hoffe ich konnte helfen

    Björn
     
  4. #3 hermann4, 23.06.2008
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Danke! Werde ich mal ausprobieren
     
  5. #4 saeckereier, 24.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Wieso md0? Was ist'n das für ein Raid?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Sehe gerade raid0, das deutet eigentlich auf einen Fehler der darunter liegenden Platten an. Sind die Dateien alle unwichtig oder warum RAID-0 ?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    mdadm -D /dev/md0 ?
     
  6. #5 hermann4, 24.06.2008
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Im Prinzip ist der Server mehr zum Ausprobieren da, keinesfalls aber sind die Daten darauf sehr wichtig.
    Die wichtigeren Sachen wie Squid und Co. laufen ja sowieso auf der dritten Platte und die hat noch keine Probleme gemacht.
    Falls du die Ausgabe vom oben genannten Befehl sehen möchtest:

    Code:
    /dev/md0:
            Version : 00.90.03
      Creation Time : Sat Feb 16 21:19:54 2008
         Raid Level : raid0
         Array Size : 35566336 (33.92 GiB 36.42 GB)
       Raid Devices : 2
      Total Devices : 2
    Preferred Minor : 0
        Persistence : Superblock is persistent
    
        Update Time : Sat Mar 29 21:59:26 2008
              State : clean
     Active Devices : 2
    Working Devices : 2
     Failed Devices : 0
      Spare Devices : 0
    
         Chunk Size : 64K
    
               UUID : d0803159:acac0af1:2f62611f:d0738dfd (local to host server-h4)
             Events : 0.5
    
        Number   Major   Minor   RaidDevice State
           0       8       16        0      active sync   /dev/sdb
           1       8       32        1      active sync   /dev/sdc
    
     
  7. #6 saeckereier, 24.06.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Jo, hätte mich interessiert ob er eine Platte als fehlerhaft markiert, sieht aber nicht so aus.
     
  8. #7 hermann4, 24.06.2008
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe auch ein paar Checks mit smartctl gemacht, schienen alle OK.
    Ma sehen ob sich in der nächsten Zeit was tut
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 hermann4, 05.07.2008
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das Problem ist jetzt wieder vorgekommen, Ich habe also mit Knoppix und fsck alles ausgiebig getestet, habe aber keine Fehlermeldungen erhalten.

    Welche Gründe könnte es dafür noch geben?
    Oder gibt es eine Möglichkeit, den Raid Verbund automatisch neu zu mounten? (Obwohl er als busy angezeigt wird?)
     
  11. #9 saeckereier, 05.07.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Keine Standardfkt. Das read-only mounten ist eigentlich ein Schutzmechanismus bei defekten Platten/Problemen bei der Kommunikation..
     
Thema:

aut. remount

Die Seite wird geladen...

aut. remount - Ähnliche Themen

  1. CD remount Knoppix 5.1

    CD remount Knoppix 5.1: Hallo Guten Abend, da eine von 2 System Platten (Suse 9.2) in unserm Server abgeraucht ist und wir nicht mehr an das Hardware Raid 5 (225 MB)...