Alsa nutzt falsche Soundkarte

Dieses Thema im Forum "Arch Linux" wurde erstellt von @->-, 26.05.2010.

  1. @->-

    @->- Guest

    Hallo zusammen

    ich habe mal ein Problem mit meinem aktuellen Arch und Alsa. Ich habe hier ein Board mit einem Via C7-D 1,8 Ghz Prozessor, Onboard habe ich noch VGA, Sound, Lan. Erweitert habe ich das Board mit einer Nvidia G210 für eine bessere Grafikperformance.

    Nun habe ich aber durch die Nvidia Karte ein seltsames Problem mit Alsa. Alsa findet zwei Soundkarten:
    Code:
    [root@viotech christian]# cat /proc/asound/cards
     0 [NVidia         ]: HDA-Intel - HDA NVidia
                          HDA NVidia at 0xfeafc000 irq 24
     1 [VT82xx         ]: HDA-Intel - HDA VIA VT82xx
                          HDA VIA VT82xx at 0xfebfc000 irq 17
    Die VT82xx ist meine OnBoard welche für die Wiedergabe verwendet werden soll. Dies habe ich erreicht mit folgendem Eintrag in die /etc/asound.conf
    Code:
    pcm.!default {
        type hw
        card VT82xx
    }
    ctl.!default {
        type hw
        card VT82xx
    }
    
    Nun kann ich die Onboard Karte nutzen. Das ganze klappt auch bei den meisten Anwendungen, jedoch macht zum Beispiel Java oder wine Probleme. Java bleibt einfach stumm und wine meckert das auf die nvidia HDA nichts abgespielt werden kann.

    Ein Bekannter meinte jetzt das Grafikkarten über den hdmi Anschluss Audiosignale mitsenden könnten und so diese zweite Soundkarte zustande kommt, aber Hinweise dazu habe ich im Internet nicht gefunden.

    Meine Frage ist nun wie bekomme ich meine VT82xx als erstes Gerät welches genutzt wird und zwar von allen Anwendungen? Oder ist es Möglich diese Nvidia HDA irgendwie gleich zu blockieren das diese garnicht mehr vorhanden ist?

    Für Vorschläge danke ich.

    Hier noch mal ein auszug aus lspci
    Code:
    [christian@viotech ~]$ lspci | grep Audio
    02:00.1 Audio device: nVidia Corporation High Definition Audio Controller (rev a1)
    80:01.0 Audio device: VIA Technologies, Inc. VT1708/A [Azalia HDAC] (VIA High Definition Audio Controller) (rev 10)
    
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Zeig mal ein

    lspci | grep snd
     
  4. @->-

    @->- Guest

    Code:
    [root@viotech christian]# lspci | grep snd
    [root@viotech christian]# 
    
    Also nicht sehr umfangreich wenn dir das hilft mal die gesamte Ausgabe

    Code:
    00:00.0 Host bridge: VIA Technologies, Inc. CN896/VN896/P4M900 Host Bridge
    00:00.1 Host bridge: VIA Technologies, Inc. CN896/VN896/P4M900 Host Bridge
    00:00.2 Host bridge: VIA Technologies, Inc. CN896/VN896/P4M900 Host Bridge
    00:00.3 Host bridge: VIA Technologies, Inc. CN896/VN896/P4M900 Host Bridge
    00:00.4 Host bridge: VIA Technologies, Inc. CN896/VN896/P4M900 Host Bridge
    00:00.5 PIC: VIA Technologies, Inc. CN896/VN896/P4M900 I/O APIC Interrupt Controller
    00:00.6 Host bridge: VIA Technologies, Inc. CN896/VN896/P4M900 Security Device
    00:00.7 Host bridge: VIA Technologies, Inc. CN896/VN896/P4M900 Host Bridge
    00:01.0 PCI bridge: VIA Technologies, Inc. VT8237/VX700 PCI Bridge
    00:02.0 PCI bridge: VIA Technologies, Inc. CN896/VN896/P4M900 PCI to PCI Bridge Controller (rev 80)
    00:03.0 PCI bridge: VIA Technologies, Inc. CN896/VN896/P4M900 PCI to PCI Bridge Controller (rev 80)
    00:0f.0 IDE interface: VIA Technologies, Inc. Device 5372
    00:0f.1 IDE interface: VIA Technologies, Inc. VT82C586A/B/VT82C686/A/B/VT823x/A/C PIPC Bus Master IDE (rev 07)
    00:10.0 USB Controller: VIA Technologies, Inc. VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (rev b0)
    00:10.1 USB Controller: VIA Technologies, Inc. VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (rev b0)
    00:10.2 USB Controller: VIA Technologies, Inc. VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (rev b0)
    00:10.3 USB Controller: VIA Technologies, Inc. VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (rev b0)
    00:10.4 USB Controller: VIA Technologies, Inc. USB 2.0 (rev 90)
    00:11.0 ISA bridge: VIA Technologies, Inc. VT8237S PCI to ISA Bridge
    00:11.7 Host bridge: VIA Technologies, Inc. VT8251 Ultra VLINK Controller
    00:12.0 Ethernet controller: VIA Technologies, Inc. VT6102 [Rhine-II] (rev 7c)
    00:13.0 Host bridge: VIA Technologies, Inc. VT8237A Host Bridge
    00:13.1 PCI bridge: VIA Technologies, Inc. VT8237A PCI to PCI Bridge
    02:00.0 VGA compatible controller: nVidia Corporation GT200 [GeForce 210] (rev a2)
    02:00.1 Audio device: nVidia Corporation High Definition Audio Controller (rev a1)
    80:01.0 Audio device: VIA Technologies, Inc. VT1708/A [Azalia HDAC] (VIA High Definition Audio Controller) (rev 10)
    
     
  5. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Grr, freudscher Vertipper :(

    lsmod | grep snd

    So sollte das.
     
  6. @->-

    @->- Guest

    Code:
    snd_hda_codec_via      46253  1 
    snd_seq_dummy           1067  0 
    snd_seq_oss            24984  0 
    snd_seq_midi_event      4484  1 snd_seq_oss
    snd_seq                41656  5 snd_seq_dummy,snd_seq_oss,snd_seq_midi_event
    snd_seq_device          4349  3 snd_seq_dummy,snd_seq_oss,snd_seq
    snd_hda_intel          19249  1 
    snd_pcm_oss            33442  0 
    snd_hda_codec          59723  2 snd_hda_codec_via,snd_hda_intel
    snd_hwdep               4752  1 snd_hda_codec
    snd_mixer_oss          14356  1 snd_pcm_oss
    snd_pcm                57767  4 snd_hda_intel,snd_pcm_oss,snd_hda_codec
    snd_timer              15629  2 snd_seq,snd_pcm
    snd                    42562  12 snd_hda_codec_via,snd_seq_oss,snd_seq,snd_seq_device,snd_hda_intel,snd_pcm_oss,snd_hda_codec,snd_hwdep,snd_mixer_oss,snd_pcm,snd_timer
    soundcore               5017  1 snd
    snd_page_alloc          5873  2 snd_hda_intel,snd_pcm
    
     
  7. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Ich häng mich mal mit dem gleichen Problem dran.
    Doch unter Debian Squeeze, zumindest bei mir existiert keine asound.conf

    meine Ausgaben.
    Code:
    michael@squeeze:~$  lspci | grep Audio
    00:0f.0 Audio device: Silicon Integrated Systems [SiS] Azalia Audio Controller
    01:00.1 Audio device: ATI Technologies Inc RV710/730
    
    michael@squeeze:~$ cat /proc/asound/cards
     0 [SIS966         ]: HDA-Intel - HDA SIS966
                          HDA SIS966 at 0xfddf4000 irq 21
     1 [HDMI           ]: HDA-Intel - HDA ATI HDMI
                          HDA ATI HDMI at 0xfdeec000 irq 16
    
    squeeze:/home/michael# lsmod | grep snd
    snd_hda_codec_atihdmi     1687  1 
    snd_hda_codec_realtek   163098  1 
    snd_hda_intel          16427  3 
    snd_hda_codec          46002  3 snd_hda_codec_atihdmi,snd_hda_codec_realtek,snd_hda_intel
    snd_hwdep               4054  1 snd_hda_codec
    snd_pcm_oss            28671  0 
    snd_mixer_oss          10461  1 snd_pcm_oss
    snd_pcm                47362  3 snd_hda_intel,snd_hda_codec,snd_pcm_oss
    snd_seq_midi            3576  0 
    snd_rawmidi            12505  1 snd_seq_midi
    snd_seq_midi_event      3684  1 snd_seq_midi
    snd_seq                35459  2 snd_seq_midi,snd_seq_midi_event
    snd_timer              12258  2 snd_pcm,snd_seq
    snd_seq_device          3673  3 snd_seq_midi,snd_rawmidi,snd_seq
    snd                    34363  17 snd_hda_codec_realtek,snd_hda_intel,snd_hda_codec,snd_hwdep,snd_pcm_oss,snd_mixer_oss,snd_pcm,snd_rawmidi,snd_seq,snd_timer,snd_seq_device
    soundcore               3450  1 snd
    snd_page_alloc          5041  2 snd_hda_intel,snd_pcm
    squeeze:/home/michael# 
    
    
     
  8. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    @Emess

    In Deinem Fall würde ich ein
    Code:
    echo blacklist snd_hda_codec_atihdmi >>/etc/modprobe.d/blacklist.conf
    versuchen, das könnte funktionieren.
     
  9. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Ich probier das gleich noch aus, habe aber auch noch eine alsa-base-blacklist.conf mif folgendem Inhalt. Sollte mann vielleicht auch noch einen entsprechenden Eintag hizufügen?
    Code:
    # Uncomment these entries in order to blacklist unwanted modem drivers
    # blacklist snd-atiixp-modem
    # blacklist snd-intel8x0m
    # blacklist snd-via82xx-modem
    # Comment this entry in order to load snd-pcsp driver
    blacklist snd-pcsp
    # Comment this entry in order to load pcspkr driver
    
     
  10. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Ja, kannste auch nehmen.
     
  11. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Sound ist jetzt besser aber noch nicht so gut wie unter Win7.
    Die Alsaregler sind aber alle auf 100 %. Aber wieder ein schritt nach vorne.
     
  12. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Zeigt
    Code:
    cat /proc/asound/cards
    jetzt noch den HDMI?
     
  13. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Bei mir ja
    Code:
    michael@squeeze:~$ cat /proc/asound/cards
     0 [SIS966         ]: HDA-Intel - HDA SIS966
                          HDA SIS966 at 0xfddf4000 irq 21
     1 [HDMI           ]: HDA-Intel - HDA ATI HDMI
                          HDA ATI HDMI at 0xfdeec000 irq 16
    michael@squeeze:~$ 
    
     
  14. @->-

    @->- Guest

    Also das selbe Problem wie bei mir :)

    Irgendwie muss man ja diese blöde zweite Soundkarte los werden, oder hilft hier nur der Lötkolben zum auslöten? :)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Ich müsste dafür mein Notebook aufbrechen. :D
     
  17. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Naja, als card1 macht HDMI ja kein Problem.
     
Thema: Alsa nutzt falsche Soundkarte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. debian soundkarte blacklist

    ,
  2. keine asound.conf

Die Seite wird geladen...

Alsa nutzt falsche Soundkarte - Ähnliche Themen

  1. Asus U30sd + Arch + Alsa...

    Asus U30sd + Arch + Alsa...: Moin, ich habe hier ein Asus U30SD mit Arch aufgesetzt, was auch recht gut läuft. Nun allerdings hab ich so meine Schwierigkeiten mit Alsa und...
  2. Alsa: snd-hda-intel geht nicht mehr

    Alsa: snd-hda-intel geht nicht mehr: Hallo, ich verwende Aptosid als Distribution und hatte bisher keine nennenswerten Probleme mit ALSA. Ich habe eine interne Soundkarte, die ich...
  3. »OpenSuse Box« wird zu »Balsam Professional«

    »OpenSuse Box« wird zu »Balsam Professional«: Die open-slx GmbH, bekannt als Anbieter der »OpenSuse Box« und des OpenSuse-Anwender-Supports, kündigte mit »Balsam Professional« ein auf...
  4. VLC redundantes Einstellungs-hin-und-her-aendern [ALSA]

    VLC redundantes Einstellungs-hin-und-her-aendern [ALSA]: Hier mal wieder ein Problem: Da ich ueber das optische SPDIF zum Verstaerker gehe, habe ich bei den VLC Einstellungen unter Sound als Output...
  5. alsaconf ja oder nein

    alsaconf ja oder nein: Hallo Was haltet ihr davon, daß alsaconf bei einigen Distrsi (Debian, Ubuntu) nicht mehr in den Alsa-utils auftaucht. Ich finde es sehr...