Xserver startet nicht

M

Mr_MeYa

Gast
Also ich habe mir Die Netinstall von Debian Sarge AMD64 geholt und auch alles fein installt. mein Problem ist aber das der XServer nicht startet und das mein PC zum Hochfahren ca 30min braucht. die xserver-xfree86 habe ich soweit richtig eingestellt.
Was ist zu tun?
 
M

Mr_MeYa

Gast
hardware steht soweit ich weiß im Profil.. der syslog sagt nur NO SCREENS FOUND
 

theton

Bitmuncher
Beiträge
4.820
Dann hast du deine X-Konfiguration wohl nicht richtig eingestellt. No Screens found kommt normalerweise, wenn der falsche Treiber benutzt wird oder wenn die Einstellungen fuer den Monitor (z.B. die moeglichen Aufloesungen u.ae.) nicht stimmen.

Nachtrag: Mach mal nen startx auf der Konsole und schau nach, was dort an Fehlern ausgegeben wird.
 

Goodspeed

Foren Gott
Moderator
Beiträge
4.168
Mr_MeYa schrieb:
... der syslog sagt nur NO SCREENS FOUND
Sorry, aber glaub ich Dir nicht ...

Für das X-Server-Prob:
1. Poste mal Deine /etc/X11/XFConfig-4.
2. Poste mal die /var/log/XFree.0.log

Für das "Hochfahr"Problem:
Schau einfach mal, an welchem Dienst er so lang hängt ... Bootsplash gibts ja bei Debian nicht (Gott sei Dank)
 
M

Mr_MeYa

Gast
Wegen dem Hochfahren:
vmlinuz
bizimage
Da hängt er so lange.

/etc/X11/XFConfig-4
/var/log/XFree.0.log
Wie soll ich die öffnen?
Und posten kann cih sie im momenbt leider nicht da ich auf der Arbeit bin. Ich habe ne Ati Radeon x800RX mit 256MB Speicher. Hab dies auch im x-server eingestellt. Meine Auflösungen sind von 1280*1024 - 800*600 alles auf 60 Hertz.
 

theton

Bitmuncher
Beiträge
4.820
Die XFree.0.log kannst du, wie jede andere Log-Datei auch, einfach mit einem Editor oeffnen. Ohne genauere Fehlermeldungen kann man leider nicht sagen, wo dein Problem liegt. Und dass er beim Laden des Kernels so lange haengt, wage ich ernsthaft zu bezweifeln. (Mal ganz abgesehen davon, dass die Datei bzImage heisst).
 
M

Mr_MeYa

Gast
Ich habe mich daneben gesetzt und die Stoppuhr in der Hand gehalten, doch es dauert eine halbe stunde.
Und wie ist der Befehl für den Editor?
 

theton

Bitmuncher
Beiträge
4.820
Es gibt hunderte Editoren, nimm einfach irgendeinen. Wenn du nichtmal weisst, wie man eine Datei in einem Editor oeffnet, solltest du evtl. mal nen paar Linux-Grundlagen lernen.
 

theton

Bitmuncher
Beiträge
4.820
Nein, aber wie man nen Editor benutzt, sollte man schon wissen, wenn man mit Linux zu tun hat. Und wenigstens einen sollte man schon kennen, sonst ist man naemlich ziemlich aufgeschmissen.
 
M

Mr_MeYa

Gast
Ok.. aber ich hatte vorher eher mit der Benutzeroberfläche gearbeitet, weniger mit Befehlen...
 

theton

Bitmuncher
Beiträge
4.820
Dann schau dir mal mc (midnight commander) an. Das koennte was fuer dich sein, ein Dateimanager mit eingebautem Editor. Funktioniert quasi wie der alte Norton-Commander unter DOS.
 
M

Mr_MeYa

Gast
Den gibt es als Style im Konqurer(oder so ähnlich ;) )
Ich Poste dann mal den output heit abend. hab nu Feierabend ;)
 

MrFenix

Executor
Beiträge
480
und ansonsten wenns gar net klappt, einfach
Code:
# cat /etc/X11/XFConfig-4
# cat /var/log/XFree.0.log
 
M

Mr_MeYa

Gast
Also um nicht den ganzen log abzuschriebn mach ich das mal kurz.
Er sagt meine grafikkarte (PCI-E) beist sich mit einer anderewn Grafikkarte. Wie mir scheint lädt der auch die Falschen ATI Treiber, das heißt, keinne für meine X800RX. und er sagt das der BUS 5:0:0 nich richtig ist. Was er noch Sagt das er einen Fatalen IO Error hat...
Und nu zur config.
Die ist so wie ich sie mal gemahct habe. und wie auch schon angegeben habe.
Das heißt das da nichts besonderes mit is
 

theton

Bitmuncher
Beiträge
4.820
Das hilft irgendwie alles nix. Die Meldungen koennen zig Ursachen haben. Die kompletten Fehlermeldungen waeren wesentlich hilfreicher und die zugehoerige Konfiguration auch. Musst ja nicht die komplette Log abschreiben. Die Fehlermeldungen wuerden ja reichen. Was sind z.B. "falsche ATI-Treiber"? Was heisst der "Bus 5:0:0 ist nicht richtig"? Wo hat er den IO-Error?
 

DennisM

Moderator u. Newsposter
Beiträge
4.883
Benutzt du denn die ATI Treiber von XF86 oder die von ATI.

MFG

Dennis
 

Ähnliche Themen

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

Windows clients können nicht mehr auf lange laufendes System zugreifen

Kleiner Mailserver unter Debian Lenny

Ubuntu - komme nicht an die Grafische Oberfläche

Mac OS X + Vista: Automatische Netzwerkerkennung

Oben