X zeigt Elemente an, als ob sie zu einer anderen Auflösung gehören würden

N

nfidia

Jungspund
Hi,

immer, wenn ich X neu starte unter Debian 5.0, dann wird zwar die von mir gespeicherte Auflösung des Bildschirms wiederhergestellt (hier: 1280x1024), aber:

Die Icons auf dem Desktop werden nicht mehr so dargestellt wie es von mir beabsichtigt ist. Hm, schlecht zu erklären, am besten mache ich Screenshots von dem Problem:

screenshot_1.png zeigt meinen Desktop, wie er aussehen soll.

screenshot_2.png zeigt meinen Desktop, den ich sehe, wenn ich X neu starte. So soll er nicht aussehen: die Icons auf dem Desktop liegen übereinander gestapelt, und konzentriert auf den oberen Bereich des Desktops.

screenshot_3.png zeigt meinen Desktop, den ich sehe, wenn ich X neu starte, UND ich starte eine Applikation (hier: Openoffice): alle Applikationen werden so angezeigt, dass sie nicht mehr mittig in meinen Desktop passen. Der Startbildschirm von Openoffice wird in dem Screenshot nicht mittig angezeigt. So soll sich X nicht verhalten. Und wenn ich dann OpenOffice verwende, dann wird das Auswahlmenü auch nicht mittig angezeigt, siehe:

screenshot_4.png. So soll sich X nicht verhalten.

Um das Verhalten zu beheben, muss ich immer wie folgt vorgehen:

1. Ich starte die KDE-Applikation KRandRTray. Nebenbei gesagt: die Auflösung ist nach einem Neustart von X laut KRandRTray auf 1280x1024 eingestellt.

Hinweis: mir zu Folge tut X so, als ob X den Desktop und die Anwendungen so darstellt, als ob ich eine viel größere Auflösung eingestellt hätte, nämlich 1920x1440 Pixel.

2. Ich stelle mittels KRandRTray die Auflösung um auf 1920x1440 Pixel.

3. Ich stellte die Auflösung um auf die gewünschte Auflösung 1280x1024.

Danach ist alles wieder schick: die Icons sind wie in screenshot_1.png angeordnet + alle Applikationen zeigen ihre Fenster so an, dass die Dokumenteninhalte mittig angezeigt werden.

Ich verwende einen ATI-Radeon-Treiber für meine Radeon HD 4350. Ich habe folgenden Treiber installiert:

ati-driver-installer-9-6-x86.x86_64.run

Ist die Ursache auf den ATI-Treiber zurückzuführen?
Oder ist das ein Problem von X/KDE/KRandTRay?
Oder ein Zusammenspiel von beidem?

Ich kann in der Xorg.log keine Auffälligkeiten finden, außer das hier vielleicht:

xxx@samba:/var/log$ grep WW Xorg.0.log
(WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
(WW) The directory "/usr/share/fonts/X11/cyrillic" does not exist.
(WW) fglrx(0): board is an unknown third party board, chipset is supported
(WW) fglrx(0): could not detect X server version (query_status=-1

In meiner xorg.conf steht unter anderem:

Section "Device"
Identifier "aticonfig-Device[0]-0"
Driver "fglrx"
BusID "PCI:1:0:0"
EndSection

und:

Section "Screen"

# Verwenden bei Treibern ungleich vga:
Identifier "aticonfig-Screen[0]-0"
Device "aticonfig-Device[0]-0"
Monitor "aticonfig-Monitor[0]-0"
DefaultDepth 24
SubSection "Display"
Viewport 0 0
Depth 1
Modes "1600x1200" "1280x1024" "1280x960" "1152x864" "1024x768" "800x600" "640x480"
EndSubSection
SubSection "Display"
Viewport 0 0
Depth 4
Modes "1600x1200" "1280x1024" "1280x960" "1152x864" "1024x768" "800x600" "640x480"
EndSubSection
SubSection "Display"
Viewport 0 0
Depth 8
Modes "1600x1200" "1280x1024" "1280x960" "1152x864" "1024x768" "800x600" "640x480"
EndSubSection
SubSection "Display"
Viewport 0 0
Depth 15
Modes "1600x1200" "1280x1024" "1280x960" "1152x864" "1024x768" "800x600" "640x480"
EndSubSection
SubSection "Display"
Viewport 0 0
Depth 16
Modes "1600x1200" "1280x1024" "1280x960" "1152x864" "1024x768" "800x600" "640x480"
EndSubSection
SubSection "Display"
Viewport 0 0
Depth 24
Modes "1600x1200" "1280x1024" "1280x960" "1152x864" "1024x768" "800x600" "640x480"
EndSubSection
EndSection


Soll ich etwa einen nicht-propieräteren Treiber verwenden? Ich finde aber keinen entsprechenden Treiber in der Debian-Paketdatenbank, zumindest nicht für die ATI Radeon HD 4350. Ich habe mir die Beschreibungen aller Debian-Treiber für ATI-Karten angeschaut, aber ich finde in den Beschreibungen keinen Hinweis darauf, dass diese Treiber meine ATI-Karte unterstützen.

Any suggestions?

Viele Grüße + Dankeschön

nfidia
 

Anhänge

  • screenshot_1.png
    screenshot_1.png
    169 KB · Aufrufe: 34
  • screenshot_2.png
    screenshot_2.png
    120,1 KB · Aufrufe: 30
  • screenshot_3.jpg
    screenshot_3.jpg
    123,6 KB · Aufrufe: 26
  • screenshot_4.png
    screenshot_4.png
    79,5 KB · Aufrufe: 25
slackfan

slackfan

König
Hallo,

das ist ein lustiges Problem. Zum Treiber: Es sollte genügen, wenn du in deiner xorg.conf den Treiber fglrx durch radeon ersetzt. Das Paket sollte sich xf86-video-radeon nennen, oder ähnlich. Ich glaube aber nicht, dass dies das Problem behebt.

Bedeutet neu starten, dass der X-Server vorher schon einmal lief und du ihn beendest hast (z.B. Per strg+alt+backspace) oder meinst du damit allgemein das Starten (z.B. nach dem Booten)?

Was ist die native Auflösung des Monitors? Hast du noch einen weiteren Monitor dran hängen? Poste mal die Ausgabe von xrandr.

cu
 
kartoffel200

kartoffel200

AMD Fanboy Since 2003
Installier mal den 9.7 und mach dann aticonfig --initial.
 
N

nfidia

Jungspund
Hi slackfan und Kartoffel200,

vielen Dank für Eure Hinweise, ich werde sie in den nächsten Tagen ausprobieren und dann Feedback geben.

Viele Grüße

nfidia
.
.
.
EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
.

Hi slackfan,

das ist ein lustiges Problem.

Das finde ich auch, aber es ist lästig :)

Bedeutet neu starten, dass der X-Server vorher schon einmal lief und du ihn beendest hast (z.B. Per strg+alt+backspace) oder meinst du damit allgemein das Starten (z.B. nach dem Booten)?

Das Verhalten tritt auf, egal ob nach einem Start des Rechners und anschließendem Erststart von X oder nach Neustart von X.

Was ist die native Auflösung des Monitors?

Was meinst Du mit "nativ"? Ein Monitor hat doch keine Default-Auflösung, oder sehe ich das falsch?

Aber ich meine zu verstehen, was Du meinst, siehe die Ausgabe von xrandr unten. Es scheint so, als ob die Auflösung von 1920x1440 die Standardeinstellung ist.

Wenn ich die Standardeinstellung auf die gewünschten 1280x1024 Pixel umstelle, das könnte das Verhalten beheben, nicht wahr?

Wie mache ich das? In der xorg.conf kann man das ja nicht festlegen, die Standard-Auflösung, so weit ich weiß.

Hast du noch einen weiteren Monitor dran hängen?

Nein, einen weiteren Monitor habe ich nicht. Ich weiß, der Eindruck kann entstehen, dass ich einen weiteren Monitor haben könnte ;-)

Poste mal die Ausgabe von xrandr.

Jupp, hier kommt sie:

---------------
Code:
Screen 0: minimum 320 x 200, current 1280 x 1024, maximum 1920 x 1920
CRT2 connected 1280x1024+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 360mm x 270mm
   1920x1440      60.0 +
   1800x1440      60.0
   1856x1392      60.0
   1792x1344      60.0
   1920x1200      59.9
   1920x1080      60.0
   1600x1200      60.0
   1680x1050      60.0
   1400x1050      60.0
   1280x1024      85.0*    75.0     60.0
   1440x900       59.9
   1280x960       60.0
   1152x864       85.0     75.0     60.0
   1280x768       59.9
   1280x720       60.0
   1024x768       85.0     75.0     70.1     60.0
   1024x768@85i   42.6
   800x600        85.1     72.2     75.0     70.0     60.3
   640x480        85.0     75.0     72.8     60.0
   640x400        75.1     59.9
   512x384        74.9
   400x300        75.0     60.7
   320x240        75.6     60.0
   320x200        75.5     60.1
CRT1 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
DFP5 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
-------------

VG

nfidia
 
Zuletzt bearbeitet:
slackfan

slackfan

König
Ich muss überlesen haben, dass es sich um einen CRT handelt, also vergiss die native Auflösung.

Wenn der neuere fglrx nicht weiterhilft, poste mal deine vollständige xorg.conf.
in der Section Monitor sollte eine Modeline ähnlich der Folgenden stehen.
Code:
# 1280x1024 84.84 Hz (CVT 1.31M4) hsync: 91.46 kHz; pclk: 159.50 MHz
Modeline "1280x1024_85.00"  159.50  1280 1376 1512 1744  1024 1027 1034 1078 -hsync +vsync
Die Modeline kannst du dir unter Zuhilfenahme des Programms cvt gemäß deinen Wünschen erstellen.
 
N

nfidia

Jungspund
Hi,

Eure Lösungsvorschläge habe ich aus Zeitgründen noch nicht umsetzen können. Aber der Hinweis von slackfan bzgl. der Modeline, der war schon mal gut, denn ich hatte übersehen, dass sie auf 1024x768 in meiner xorg.conf eingestellt war.

Mittels cvt habe ich eine ModeLine für 1280x1024 ermittelt und diese Modeline in meine xorg.conf geschrieben. Ergebnis nach Neustart von X: das Verhalten existiert weiterhin.

Die Modeline sieht jetzt so aus:

Code:
Modeline "1280x1024_85.00"  159.50  1280 1376 1512 1744  1024 1027 1034 1078 -hsync +vsync

slackfan schrieb:
Die Modeline kannst du dir unter Zuhilfenahme des Programms cvt gemäß deinen Wünschen erstellen.

Dankeschön für den Hinweis auf cvt, slackfan. Denn bisher habe ich die Modeline mir über zwei Webseiten generieren lassen.
 
N

nfidia

Jungspund
Hi,

tja, ich habe mich lange nicht gemeldet - das liegt daran, dass in meinem neuen Rechner, in dem die besagte ATI Radeon 4350 Karte eingebaut ist, die neue Samsung-Festplatte ihren Geist aufgegeben hatte und ich vom Computerladen eine neue Festplatte (Western Digital) bekommen habe.

Also bin ich gerade dabei, mein Debian Lenny erneut einzurichten, nachdem ich es erneut installieren musste ... und ich werde vielleicht wieder mit dem gleichen Verhalten konfrontiert werden wie ich es hier in diesem Beitrag beschrieben habe ...
 
N

nfidia

Jungspund
Hi,

jetzt wird alles so angezeigt, wie es sein soll bei einer Auflösung von 1280x1024. Alle grafischen Elemente werden so angezeigt wie es sein soll, nach jedem Neustart von X bzw. vom Rechner selbst.

Ich habe den ATI-Treiber ati-driver-installer-9-5-x86.x86_64.run installiert, also einen älteren als den, unter dem das Verhalten auftrat.

Meine xorg.conf sieht zur Zeit so aus:

Code:
Section "ServerLayout"
	Identifier     "aticonfig Layout"
	Screen      0  "aticonfig-Screen[0]-0" 0 0
EndSection

Section "Files"
EndSection

Section "Module"
EndSection

Section "ServerFlags"
	Option	    "Xinerama" "off"
EndSection

Section "InputDevice"
	Identifier  "Generic Keyboard"
	Driver      "kbd"
	Option	    "XkbRules" "xorg"
	Option	    "XkbModel" "pc105"
	Option	    "XkbLayout" "de"
	Option	    "XkbVariant" "nodeadkeys"
EndSection

Section "InputDevice"
	Identifier  "Configured Mouse"
	Driver      "mouse"
EndSection

Section "Monitor"
	Identifier   "aticonfig-Monitor[0]-0"
	Option	    "VendorName" "ATI Proprietary Driver"
	Option	    "ModelName" "Generic Autodetecting Monitor"
	Option	    "DPMS" "true"
EndSection

Section "Device"
	Identifier  "aticonfig-Device[0]-0"
	Driver      "fglrx"
	BusID       "PCI:1:0:0"
EndSection

Section "Screen"
	Identifier "aticonfig-Screen[0]-0"
	Device     "aticonfig-Device[0]-0"
	Monitor    "aticonfig-Monitor[0]-0"
	DefaultDepth     24
	SubSection "Display"
		Viewport   0 0
		Depth     24
		Modes    "1600x1200" "1280x1024" "1280x960" "1152x864" "1024x768" "800x600" "640x480"
	EndSubSection
EndSection
 
N

nfidia

Jungspund
Guten Morgen,

ich nehme alles zurück, was ich gestern geschrieben habe: es funktioniert nur teilweise so, wie es sein soll:

Je nach Applikation wird unter meiner Wunschauflösung nach dem Erststart von X die Scrollleiste rechts nicht angezeigt: es sieht so aus, als ob X denkt, sie befände sich außerhalb meines Bildschirms, rechts davon.

Bei mindestens den folgenden Applikationen tritt dieses Verhalten auf:

- Konqueror
- KDE-Konsole
- Firefox 3.5

Bei den folgenden Applikationen tritt dieses Verhalten nicht auf (die Scrollleiste rechts wird angezeigt):

- synaptic
- opera 9.6

Um dies zu illustrieren, habe ich Screenshots gemacht, diese sind angehängt.
 

Anhänge

  • neue_installation_firefox.png
    neue_installation_firefox.png
    49,6 KB · Aufrufe: 2
  • neue_installation_konqueror.png
    neue_installation_konqueror.png
    171,8 KB · Aufrufe: 0
  • neue_installation_opera.png
    neue_installation_opera.png
    112,5 KB · Aufrufe: 0
  • neue_installation_synaptic.png
    neue_installation_synaptic.png
    143 KB · Aufrufe: 2
  • neue_installation_X_konsole.png
    neue_installation_X_konsole.png
    45 KB · Aufrufe: 1
N

nfidia

Jungspund
Hier möglicherweise interessante Einträge in meiner Xorg.0.log:

xxx@yyy:/var/log$ grep EE Xorg.0.log
(WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
(II) Loading extension MIT-SCREEN-SAVER
xxx@yyy:/var/log$ grep WW Xorg.0.log
(WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
(WW) The directory "/usr/share/fonts/X11/cyrillic" does not exist.
(WW) fglrx(0): board is an unknown third party board, chipset is supported
(WW) fglrx(0): could not detect X server version (query_status=-1)
(WW) fglrx(0): Option "VendorName" is not used
(WW) fglrx(0): Option "ModelName" is not used
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x23
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x24
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x25
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x26
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x27
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x28
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x29
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x2a
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x2b
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x2c
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x2d
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x2e
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x2f
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x30
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x31
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x32
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x33
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x34
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x35
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x36
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x37
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x38
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x39
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x3a
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x3b
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x3c
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x3d
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x3e
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x3f
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x40
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x41
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x42
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x43
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x44
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x45
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x46
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x47
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x48
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x49
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x4a
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x4b
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x4c
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x4d
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x4e
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x4f
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x50
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x51
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x52
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x53
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x54
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x55
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x56
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x57
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x58
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x59
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x5a
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x5b
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x5c
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x5d
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x5e
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x5f
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x60
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x61
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x62
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x63
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x64
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x65
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x66
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x67
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x68
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x69
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x6a
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x6b
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x6c
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x6d
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x6e
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x6f
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x70
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x71
(WW) AIGLX: 3D driver claims to not support visual 0x72
(WW) Configured Mouse: No Device specified, looking for one...
xxx@yyy:/var/log$
 
N

nfidia

Jungspund
Hi,

Zum Treiber: Es sollte genügen, wenn du in deiner xorg.conf den Treiber fglrx durch radeon ersetzt. Das Paket sollte sich xf86-video-radeon nennen, oder ähnlich. Ich glaube aber nicht, dass dies das Problem behebt.

Habe ich vorhin noch einmal probiert, diesmal unter meiner erneuten Lenny-Installation (weil die Festplatte ja ausgetauscht werden musste), das gleiche Verhalten wie in meiner ersten Installation: X startet nicht, in der Xorg.log steht:

"Fatal server error: no screens found"
.
.
.
EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
.

Hi,

Installier mal den 9.7 und mach dann aticonfig --initial.

Für meine Karte HD Radeon 4350 gibt es als neueste Version nur die 9.5 zum Runterladen. Die ist installiert, und das Verhalten tritt auch in meiner Zweitinstallation auf, wie in meinem Erstbeitrag beschrieben.

aticonfig --initial habe ich auch ausgeführt nach der Installation des Treibers.

Außerdem habe ich versucht, die xorg.conf from scratch neu zu erstellen mittels

Xorg -configure

Das Ausführen dieses Befehls führt jedoch zu folgender Ausgabe auf der Konsole:

---------
Backtrace:
0: Xorg(xf86SiHandler+0x7e) []
1: []
2: Xorg(DoConfigure+0x1e7) []
3: Xorg ... []
4: Xorg
5: /lib/i686/cmov/libc.so.6(__libc_start_main_0xe5) []
6: Xorg(FontFileCompleteXLFD+0x21d) []
Fatal Server Error
Caught signal 11: Server aborting.
Aborted.
---------

Ich könnte ja auch mal ältere ATI-Radeon-Treiber testen, vielleicht gibt es ja eine Version, bei der das Verhalten nicht auftritt, aber das ist mühselig ...

Nachtrag: stimmt gar nicht, es gibt auch einen Treiber > 9.5 für meine Karte:

http://www.ati-forum.de/allgemein/downloads/treiber/1802-catalyst-9-8-für-linux/

Den werde ich gleich mal ausprobieren *hechel* :D
.
.
.
EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
.

Hab den 9.8er-Treiber jetzt auf meiner Kiste - da scheint sich was getan zu haben:

X wird zwar *in der Regel* mit der von mir nicht gewünschten Auflösung 1920x1440 gestartet, so dass ich sie mittels KRandTray wieder umschalten muss auf die gewünschte Auflösung (1280x1024), aber danach werden die Objekte auf dem Desktop nicht mehr so angezeigt, also ob sie zu einer höheren Auflösung gehören würden. Ich muss mir das noch ein bisschen länger anschauen, aber scheinbar ist hier ein Fortschritt eingetreten.

Nur wie sage ich X, dass er den Desktop nicht mit 1920x1440 beim Start von X anzeigen soll, sondern mit 1280x1024?

In meiner xorg.conf steht nichts über eine Auflösung von 1920x1440:

Code:
Section "Screen"
                Identifier "aticonfig-Screen[0]-0"
                Device     "aticonfig-Device[0]-0"
                Monitor    "aticonfig-Monitor[0]-0"
                DefaultDepth     24
                        SubSection "Display"
                        Viewport   0 0
                        Depth     24
                        Modes    "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
                        EndSubSection
EndSection

PS: das Programm aticonfig hat auch noch folgende Option: --resolution=Screen#,BreitexHöhe

Aber beim Aufruf von

aticonfig --initial -resolution=Screen0,1280x1024 gab es eine Fehlermeldung (ich wiederhole den Befehl jetzt nicht noch mal), und Einträge in der xorg.conf, die sich auf 1280x1024 beziehen hätten können, gab es nicht in der xorg.conf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Displayport + externer Monitor zeigt bei startx nichts erst bei DVI

Zweiter Monitor geht bei Vollbildspielen aus.

Ubuntu X / dbus problem

XFCE freezes at startup

OpenSource ATI-Treiber: Automatische Konfiguration (zwei X-Screens)

Oben