WLAN PCMCIA-Karten

Gonzo

Muppet
Beiträge
154
Hi!

Demnächst steht die Anschaffung eines Notebooks an und bei der Gelegenheit wollte ich mir auch gleich eine PCMCIA-WLAN-Karte kaufen. Eine für 11 MBit/s reicht mir eigentlich. Kann mir jemand eine Karte empfehlen, die ohne großen Aufwand unter Linux lauffähig ist und noch dazu nicht allzu teuer ist?
Hat jemand Erfahrung mit der Netgear MA401GR? Die kostet derzeit bei Avitos nämlich "nur" 55,- Euro.

Danke & Gruß
Gonzo
 

megamimi

Nörgler vom Dienst
Beiträge
469
hi...

Du musst drauf achten das deine Karte einen von Linux unterstüzten Chipsatz hat. Such dir eine mit prism2,2.5 oder 3 von Intersil aus. Auf keinen Fall solltest du eine Karte mit ACX100 TI Chipsatz nehmen - da sind auf absehbare Zeit keine Treiber zu erwarten.
Außerdem solltest du darauf achten das deine distri relativ neu ist, da der Prism- Treiber leider erst seit kurzem stabil ist und zB in der SuSE 8.1 so gut wie gar nicht funkt....

cu mimi
 

Gonzo

Muppet
Beiträge
154
Cool, danke... Leider halten sich viele Hersteller bedeckt, was den verwendeten Chipsatz angeht, aber ich werde mal suchen...

Als Distro wird Debian zum Einsatz kommen, aber da kann ich ja ggf. Pakete aus testing od. unstable installieren.

Gruß
Gonzo
 

Patrick K.

lBSD_de Test User
Beiträge
93
ich kann dir die :

tekram pcf-200

empfehlen... die hat nen prism2 chipsatz
und rennt 1a unter linux... auch wep usw ist nutzbar


mfg patrick k.
 

megamimi

Nörgler vom Dienst
Beiträge
469
hi...

Das Rumfahren mitm Notebook und einhacken in fremde Netzwerke....

cu mimi
 

Gonzo

Muppet
Beiträge
154
Okay, dass hätte ich mir selber denken können, oder?!

Nun gut, wenn ich dann mal Notebook und Karte habe, kann ich's ja mal versuchen. 8)

Gonzo
 

itst

Grünschnabel
Beiträge
2
Original geschrieben von Patrick K.
ich kann dir die :

tekram pcf-200

empfehlen... die hat nen prism2 chipsatz
und rennt 1a unter linux... auch wep usw ist nutzbar


mfg patrick k.

Hi :-)

Habe mal etwas gestöbert und so erfahren, das die Karte anscheinend Problem mit WEP mit 128 Bit Schlüsseln hat...

BTW, wo kann man die Karte heute kaufen?! Habe es über die div. "Preis-Finder" versucht, allerdings keinen Händler gefunden, der liefern kann.

Welche Karten sind denn außer der FCP200 von Tekram empfehlenswert?

Gruß und Dank, Sascha
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
schau mal im eBay !

suche nach "orinoco" oder "prism" ... da wirst du karten finden ...

Orinoco Gold ist sehr beliebt (entweder Orginale, oder OEM Hersteller wie Elsa, Lucent,etc)

Prism 2/2.5/3 Karten sind TOP, mit denen kannst du auch einen Software Access Point unter Linux/Unix betreiben ....

Ich habe mir eine Senao Karte bestellt (hatt 2 externe Antennenanschlüsse / keine internet) die kostet ca. 79 Euro.

Orinoco :

Orinoco Gold - http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3032421717&category=32900

Orinoco Gold / Lucent - http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3032500332&category=32900

Orinoco Gold OEM - http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3031820267&category=32900

Oder Prism :

Senao Karte mit ext. Antenne - http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3030951960&category=32900

....

HIER hast du eine Liste von u.a. unterstützen Karten unter Linux ..
http://www.kismetwireless.net/cards.shtml
 

Gollum

NuB
Beiträge
131
ich hab ne 3com XJack ! mit der bin ich sehr zufrieden !
Vorallem hat se ne einsteckbare Antenne das heisst man muss se beim Transport net aus dem Slot nehmen .
 

itst

Grünschnabel
Beiträge
2
Danke devilz! Die Kismetseite schau ich mir mal näher an.

@Gollum: Cool! Die wollte ich nämlich auch schon kaufen, war mir allerdings nicht sicher, ob die unter Linux (hier: SuSE 8.2) läuft.
 

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
hi,

@ Gollum: Also deine KArte hat einen externen Antennenanschluss? Kann man dann mit einem Pigtail eine 2,4 GHz-Antenne anschliessen? Ist es ein Lucent-Anschluss? Hab da noch nicht so die Ahnung von aber wollte auch ne PCMCIA-WLAN Karte unter Linux laufen lassen und da möchte ich eine Richtantenne verwenden. :D

THX
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Original geschrieben von g_eXx
hi,

@ Gollum: Also deine KArte hat einen externen Antennenanschluss? Kann man dann mit einem Pigtail eine 2,4 GHz-Antenne anschliessen? Ist es ein Lucent-Anschluss? Hab da noch nicht so die Ahnung von aber wollte auch ne PCMCIA-WLAN Karte unter Linux laufen lassen und da möchte ich eine Richtantenne verwenden. :D

THX

Die Senao Karte ist Ideal für einen Linux/Unix Host-AP ... vor allem weil du 2 Antennen anschließen kannst ....

Die Karte powert mit 100mw / 20db raus ......
 

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
wow devilz du hast recht das ist genau das richtige. mal sehen wie ich an sowas rankomme :D
 

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
ja hab ich schon bei ebay gefunden aber ich überlewege noch ob ich mir überhaupt eine kaufe. THX
 

ConCode

LPIC-2 certified
Beiträge
128
Mal ne wirklich doofe Frage:

WARUM SEID IHR ALLE SCHARF AUF PCMCIA? USB IST DOCH VIEL PRAKTISCHER!!

oder habt ihr an eurem HeimPC auch PCMCIA?
 

Ähnliche Themen

neue WLAN Karte gesucht

minipci wlan karte für ubuntu feisty gesucht

miniPCI WLAN Karte

Suche Wlan-Karte die keinen eigenen Treiber braucht

Kaufberatung Wlan-Hardware

Oben