Win PC oft anpingen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

matthias

Linux-Project.net
Beiträge
102
Hi!

Ich möchte übers Netzwerk den PC meines Bruders anpingen.
Kein Propblem:
Code:
ping 192.168.0.99

So nun möchte ich wenn ich was schnell saugen will das bei meinem Bruder die Connection lahmer wird und ich dadurch mehr Bandbreite bekomme ^^.

Nun dachte ich mir ich könnte größere Datenpakete senden, dazu gibts ja den Befehl '-s', aber wie wendet man den an?
Ich habe keine Ahnung ob es so funzt aber kann ja sein!?

Wenns nicht geht, sagt es mir.

Noch eine Frage, gibts was um einen Windows-PC ein bisschen ins stocken zu bekommen?


Dazu sei zu sagen: Ich will das nur im LAN machen also nicht übers Internet etc.
Soll auch nur mal nen test sein ;)

Danke schonmal!
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Du könntest mit smbnuke die Kiste deines Bruders killen :D

Sofern er nicht alle Updates drinn hatt funzt das mit NT4/Win2k/Xp ... *bösestool*
 

matthias

Linux-Project.net
Beiträge
102
aha.
was ist denn dieses smbnuke?
werde mal googlen.
habe eben probiert mit "Verbindung zu Fremdrechner" eine Verbindung aufzubauen, das geht aber nicht ;)


Dies ist alles nur zum lernen da ;)
 

saiki

Bratwurstgriller
Beiträge
934
Es funktioniert ziemlich gut ;) ich habe es mal auf einer LAN versehentlich getestet. Danach durften 75% der Teilnehmer den Rechner resetten - der Rest waren Linuxer oder andere Exoten *G*
 

matthias

Linux-Project.net
Beiträge
102
und wie geht das?
mein bruder hat aber ziemlich viele secutiry programme installiert.
 

dAtAfLaSh

Grünschnabel
Beiträge
8
ping -f -s 4096 -l 10000 <zielrechner>

^^ als root ausgeführt machts ne menge traffic ;-)
MfG dAtAfLaSh
 

saiki

Bratwurstgriller
Beiträge
934
Original geschrieben von matthias
und wie geht das?
mein bruder hat aber ziemlich viele secutiry programme installiert.
Lass' lieber die Finger davon, handelts dir nur ärger ein.
 

matthias

Linux-Project.net
Beiträge
102
werde mal auf einer kleinen lan dieses tool testen "verbindung zu zweitrechner".
funktioniert das auch mit windows pcs?
 

saiki

Bratwurstgriller
Beiträge
934
kA ;)
aber Du nutzt ja Suse (oder?), ich mdk ;) in sofern habe ich keine Ahnung *G*
 

ConCode

LPIC-2 certified
Beiträge
128
Naja, also ob ich dass hier soooo gut finden muss?

Egal, ich war ja auch mal so *andererleutznervzerstörend*.

Hier etwas zu bedenken:

Beim ping kommt auch ein pong und der wird dich so ausbremsen wie deinen Bruder!

Wir suchen also eine Möglichkeit Ihn zu beschäftigen, ohne dass du beschäftigt wirst!
Mein liebstes Beispiel ist der Packet Storm in Verbindung mit IP-Spoofing (hoch lebe 127.0.0.1)! (leider sind dafür die meisten Windowsrechner nicht ausgelegt)


Angriff mit UDP: Packet Storm
UDP (User Datagram Protocol) ist nicht verbindungsorientiert und hat keine Flusskontrolle, man kann daher ein Netz mit Paketen überfluten. Mit Hilfe eines gefülschten UDP-Paketes kann man beispielsweise den "chargen"-Dienst (Generieren eines Zeichenstroms für Testzwecke) eines Rechners mit dem "echo"-Dienst (Alle empfangenen Zeichen zurückschicken) eines anderen Rechners verbinden. Man schickt dazu ein UDP Paket, bei dem als Absender der Port des "chargen"-Dienstes eingetragen ist, an den "echo"-Dienst (Spoofing). Der "chargen"-Rechner sendet nun kontinuerlich Zeichen, die ebenso kontinuierlich vom "echo"-Dienst beantwortet werden. Dadurch entsteht ein unglaublich hoher Packetverkehr, der Server und Netzwerk außer Gefecht setzt.

auch ARP-Poisoning kann auf begrenzte Zeit ein wenig öhm Bandbreite verlagern.

Ehrlichgesagt geht nichts eleganter als sich rootrechte zu verschaffen und schlichtweg die tasks die das Netz belasten (welches nur für dich da sein sollte und überhaupt warum müssen andere im Internet stöbern wenn ich Bandbreite will) auszuschalten. Achtung das deaktiveren der Netzwerkkarte ist zwar effektiv, aber wie will man die karte nachher unbemerkt wieder aktiviren? Also ändere ich schlichtweg das Standardgateway auf die Adresse meiner zweiten Netzwerkkarte und und kann mir "ifconfig eth1 up" und "ifconfig eth1 down" immer gemütlich bestimmen wann der andere surfen darf und wann nicht.

Für weitere Fragen, wendet euch doch direkt an mich (Bastard Poweruser from Hell).


H A N D

ConCode
 

chb

Steirer
Beiträge
2.359
hmm wieso net einfach mit traffic shaping versuchen ? .. sofern es nicht seine box ist die das routing macht gibts keine probleme ..
 

ConCode

LPIC-2 certified
Beiträge
128
Naja im weitesten Sinne hab ich auch soetwas wie *Trafficshaping* vorgeschlagen. Aber einen Einwand kann ich nur Unterstützen.

-----<[____Bitte_Sag_uns_wie_das_Netzwerk_aussieht____]>----
 

Nemesis

N3RD
Beiträge
2.176
hehe, das is ne feine idee mit der smbnuke, meine schwester is nämlich den halben tag nich zuhause, aber die kiste läuft und sperrt mit den traffic, weil sie nen webserver und was weiss ich noch nich alles am rödeln hat.
nur lässt sich das script bei mir mit gcc nich kompilieren:
Code:
Nemesis-Home:/home/nemesis# gcc smbnuke.c
smbnuke.c:171: warning: pointer targets in initialization differ in signedness
smbnuke.c:172: warning: pointer targets in initialization differ in signedness
smbnuke.c:173: warning: pointer targets in initialization differ in signedness
smbnuke.c:174: warning: pointer targets in initialization differ in signedness
smbnuke.c:175: warning: pointer targets in initialization differ in signedness
smbnuke.c:176: warning: pointer targets in initialization differ in signedness
smbnuke.c:177: warning: pointer targets in initialization differ in signedness
smbnuke.c:178: warning: pointer targets in initialization differ in signedness
smbnuke.c: In function 'push_string':
smbnuke.c:339: warning: pointer targets in passing argument 1 of 'strcpy' differ  in signedness
smbnuke.c:339: warning: pointer targets in passing argument 2 of 'strcpy' differ  in signedness
smbnuke.c:340: warning: pointer targets in passing argument 1 of 'strlen' differ  in signedness
smbnuke.c: In function 'request_session_setup':
smbnuke.c:351: warning: pointer targets in passing argument 2 of 'name_mangle' d iffer in signedness
smbnuke.c:352: warning: pointer targets in passing argument 2 of 'name_mangle' d iffer in signedness
smbnuke.c: In function 'negotiate_protocol':
smbnuke.c:381: warning: pointer targets in passing argument 1 of 'strcpy' differ  in signedness
smbnuke.c:381: warning: pointer targets in passing argument 2 of 'strcpy' differ  in signedness
smbnuke.c:382: warning: pointer targets in passing argument 1 of 'strlen' differ  in signedness
smbnuke.c: In function 'request_session_setup_andx':
smbnuke.c:431: warning: pointer targets in passing argument 2 of 'push_string' d iffer in signedness
smbnuke.c:434: warning: pointer targets in passing argument 2 of 'push_string' d iffer in signedness
smbnuke.c:437: warning: pointer targets in passing argument 2 of 'push_string' d iffer in signedness
smbnuke.c:440: warning: pointer targets in passing argument 2 of 'push_string' d iffer in signedness
smbnuke.c:443: warning: pointer targets in passing argument 2 of 'push_string' d iffer in signedness
smbnuke.c: In function 'request_tree_connect_andx':
smbnuke.c:492: warning: pointer targets in passing argument 2 of 'push_string' d iffer in signedness
smbnuke.c:497: warning: pointer targets in passing argument 1 of 'sprintf' diffe r in signedness
smbnuke.c:503: warning: pointer targets in passing argument 2 of 'push_string' d iffer in signedness
smbnuke.c: In function 'request_transaction':
smbnuke.c:552: warning: pointer targets in passing argument 2 of 'push_string' d iffer in signedness
smbnuke.c:557: warning: pointer targets in passing argument 1 of 'strcpy' differ  in signedness
smbnuke.c:558: warning: pointer targets in passing argument 1 of 'strcpy' differ  in signedness
smbnuke.c: In function 'list_netbios_names':
smbnuke.c:650: warning: pointer targets in passing argument 2 of 'name_mangle' d iffer in signedness
smbnuke.c:682: warning: pointer targets in return differ in signedness

kann mir da jemand weiterhelfen mit den meldungen, ich hab keine idee was da falsch laufen könnte?

thx
 

Drizzt_DoUrden

Tripel-As
Beiträge
200
aha.
was ist denn dieses smbnuke?
werde mal googlen.
habe eben probiert mit "Verbindung zu Fremdrechner" eine Verbindung aufzubauen, das geht aber nicht


Dies ist alles nur zum lernen da

Diese Verbinung zum Fremdrechner ist VNC.

www.realvnc.com

Da muss bei deinem Bruder der passende Client laufen dann hast ein 1A Desktop Remote aber mit ping und traffic und so weiter hat das nix am Hut.

Gruss drizzt
 

MrFenix

Executor
Beiträge
480
Benutzt der vielleicht Norton? Wenn ja kann man ein UDP Paket mit der IP-Adresse von eurem Router als Absender an Port 666 schicken - dannach hast du Ruhe :D

ZENSIERT / Havoc][ 25.04.2006 - 8:46
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

slasher

König
Beiträge
827
ehm, und wieder ist dieses Forum abmahnwürdig *sigh*...

Ps.: Kindertagesstätten sollen doch demnächst wieder stärker gefördert werden...
 

Havoc][

Debian && Gentoo'ler
Beiträge
898
Um irgendwelchen Konsequenzen vorzubeugen wird ein Teil des Posts auskommentiert und das Thema geschlossen.

Bei Fragen diesbezüglich, PM an mich.

Havoc][
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

man in the middle attack (kein HOWTO, sondern Verständniss)

Ein normaler Tag in einer WG

Problem mit pdnsd

Kernel 2.6.10 unter MDK10.1 - Problemchen

Sucheingaben

Smbnuke

,

oft anpingen

Oben