welcher Drucker

joe

joe

Jungspund
Hi Leute,
ich möchte mir einen Drucker zulegen, momentan arbeite ich mit Suse 8.0, möchte aber demnächst auf RedHat umsteigen.

Welchen Tintenstrahler könnt ihr für Linux empfehlen, welche Marke wird am besten unterstützt?

Ich hab da an einen Epson C80 oder HP 6122 gedacht, was besseres brauch ich nicht!

für ein par Tips und Erfahrungen wär ich echt dankbar!

tnx
 
A

Anzeige

A

Andre

Foren Gott
moin!

hatte bisher immert Canon Drucker...und nie nen treiber Problem ;)
im mom hab ich den bjc6200 der hat sogar einzelne Farbtanks...was den vorteil hat, das jede Farbe nur ca 6 Euro kostet...

:]
 
gelber_hund

gelber_hund

Pseudo-Root
ich hab einen epson photo 810. unter suse war das kein problem (wurde gleich bei der installation erkannt). jetzt mit debian hab ich es noch nicht hinbekommen (allerdings auch noch nicht so intensiv probiert, da ich nicht allzu dringen drucken muss ;) )
 
joe

joe

Jungspund
danke für die info!

ich denke mal, so lange es kein GDI-Drucker ist wird es unter linux nicht all zu viele probs geben.
oder lieg ich da falsch?
 
MTS

MTS

Kaiser
HW liste??

also wieso schaust du nciht auf der Hardwarekompatibilitätslsite deiner Distri nach, ob es unterstützt wird. wenn nen drucker da steht, dann geht er auch, wird gleich erkannt.
Ich denke es gibt kaum drucker die nicht mit linux funktionieren, also nur mut ;)
 
Marco

Marco

Routinier
Wie MTS gesagt hat wär die Liste wohl mal ne gute Idee ;)

Zu HP: Hab etliche HP Drucker unter Linux betrieben und niemals irgendwelche Probleme dabei entdeckt... Läuft wie geschmiert. Vor allem RH sollte da keine Probs machen ;)
 
joe

joe

Jungspund
die HCL hab ich mir natürlich schon angeschaut, aber die sagen nicht viel aus, da steht meistens nur "Keine Details bekannt" oder so ähnlich.

ich dachte mir ich frag mal nach, denn es gibt nichts besseres als persönliche erfahrungen (das ist ja auch die existenz begründung für solche boards, oder).

ach ja, es gibt so einige ducker die unter linux entweder garnicht laufen oder nur nach tagelangen streichen deines systems!!
 
MTS

MTS

Kaiser
RH

Wenn Redhat sagt keine details bekannt dass weil es halt nur sehr sehr wenige erfahrungen damit gibt / wie hoch ist da die wahrscheinlichkeit dass wir das wissen ;)
Aber wenn du nach Erfahrungen fragst .. die meisten Drucker funktionieren halt, Gererische Treiber gehen praktisch immer.
Solange du nen normalen Drucker nach standard verwendest wirst du unter linux keine größeren Probleme bekommen.
Und ich schätze mal RH wird den Drucker eh einfach erkennen und einstellen können.
 
Zaphod

Zaphod

)=-=[MySelf]=-=(
... habe einen Epson C 70 - läuft problemlos unter CUPS ...
 

Ähnliche Themen

Drucker für openSuSE

Suche Administratoren in Köln und Umgebung

Ratschlag: Samba, VMWare oder doch lieber NAS-Laufwerk?

Über SSH DNS-Konfiguration erfragen

Probleme mit hplip

Oben