verzweifelt....

eddyly

Doppel-As
Beiträge
107
....versuche ich mich noch immer an ALSA:

nach der Driverinstallation und dem Test erscheint:

/lib/modules/2.4.20-8/kernel/sound/acore/snd.o: insmod snd-via82xx failed
[root@localhost root]#

Was bedeutet das zum Teufel?
Kann es sein das er installiert hat und die Installation ist nicht gespeichert?
Und falls es so ist, weshalb nicht?

Immerhin hat der Rechner nach der Installation doch auch die Meldung ausgegeben alsa wäre installiert, nur der Mixer wäre noch zu(Regler)
Allerdings kann ich da auch nichts verändern mit: amixer set Master 90% unmute.
Da erscheint die Meldung das er den Befehl nicht kennt. Ein Zeichen also doch wohl dafür das der Treiber eben NICHT installiert ist.

Oder???
?(


Ed
 

Andre

Foren Gott
Beiträge
3.876
mit "insmod snd-via82xx failed" sagt er, das er das modul nicht laden kann...

das liegt bei mir aber auch unter folgendem pfad...

"/lib/modules/2.4.20-8/kernel/drivers/sound/"

versuch mal ein "insmod /lib/modules/2.4.20-8/kernel/drivers/sound/via82cxxx_audio"
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
also ...

erstmal :

warum muss es denn alsa sein?? nimm doch einfach die kernel treiber die bei red hat dabei sind. der muss die doch automatisch erkannt haben ...
ansonsten mach

modprobe via82cxxx_audio

ich hab dir letztens das tutorial geschickt, weil da drinne steht welche konfigurationsdateien verändert werden müssen ... wenn die syntax bei dir so anders ist ok ... hast du dir auch das offizielle alsa howto wirklich durchgelesen?? da MUSS noch ne ganze menge in die /etc/modules.conf eingetragen werden!!!!

so ... ausserdem hab ich gelesen dass man den soundcore support des kernels EIGENTLICH ausstellen sollte (was ja auch in dem howto stand...) , aber bei redhat isses ja automatisch erstmal an ...
also mache doch folgendes.
1) versuche die red hat treiber #
2) nimm das offizielle alsa howto, schaue in dem bereich modules.conf was da rein muss.
3) klappt das alles nicht kompilier den kernel RICHTIG
 

eddyly

Doppel-As
Beiträge
107
ich danke Dir!
Hier ist einmal das was ich unter modules,conf finde

allerdings sagt mir das nicht viel. Kannst Du vielleicht dazu etwas sagen?

alias eth0 natsemi
alias usb-controller ehci-hcd
alias char-major-81 bttv
alias usb-controller1 usb-uhci
alias ieee1394-controller ohci1394
alias sound-slot-0 via82cxxx_audio
post-install sound-slot-0 /bin/aumix-minimal -f /etc/.aumixrc -L >/dev/null 2>&1 || :
pre-remove sound-slot-0 /bin/aumix-minimal -f /etc/.aumixrc -S >/dev/null 2>&1 || :
alias usb-controller ehci-hcd


Schau: ich bin wirklich absoluter neuling bei Linux und tue mich mit den meisten Dingen wirklich schwer.

?(

Ed
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
so ...
ja ich verstehe das , jeder fängt klein an; und sooo der profi bin ich auch nicht dass ich mich hier über andere aufrege-

hier ist ein alsa howto für redhat !!!!! das muss also alles klappen

http://www.europe.redhat.com/documentation/mini-HOWTO/Alsa-sound-3.php3

das kannste schriit für schritt durchgehen, die ersten schritte haste ja alle richtig gemacht
ich denke ab
http://www.europe.redhat.com/documentation/mini-HOWTO/Alsa-sound-5.php3

soltle es interessant für dich werden

das is hier is nen beispiel was alles in die conf.modules muss, aber nur nen BEISPIEL, ncith für deine Soundkarte

alias char-major-14 snd
alias snd-minor-oss-0 snd-interwave
alias snd-minor-oss-3 snd-pcm1-oss
alias snd-minor-oss-4 snd-pcm1-oss
alias snd-minor-oss-5 snd-pcm1-oss
alias snd-minor-oss-12 snd-pcm1-oss
alias snd-card-0 snd-interwave
options snd snd_major=14 snd_cards_limit=1
options snd-interwave snd_index=1 snd_id="guspnp" snd_port=0x220 snd_irq=5
snd_dma1=5 snd_dma2=6
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
und bevor du fragst ... bei redhat 9 heißt das nciht mehr
conf.modules
sondern modules.conf
 

eddyly

Doppel-As
Beiträge
107
@ andre

Hi Andre, der Tipp war gut: ich habe die "modprobe"- Kommandoes einmal unter dem 2. Pfad eingegeben den Du angeführt hast. Und siehe da es kommt keine Fehlermeldung (auch keine andere Meldung, siehe nachfolgend)

> "insmod /lib/modules/2.4.20-8/kernel/drivers/sound/via82cxxx_audio"
> modprobe snd-via82xx
> amixer set Master 90%unmute
> amixer set PCM 90%unmute
> modprobe snd-via82xx
> modprobe snd-pcm-oss
> modprobe snd-seq-oss

So weit, so gut. Aber was muss ich nun tun damit es funktioniert?

@MTS:

Du machst Dir wirklich viel Mühe und ich danke Dir. Schau mal bitte, wie meine Einträge in der /etc/rc.local aussehen:

modprobe snd-via82xx
modprobe snd-pcm-oss
modprobe snd-seq-oss
amixer set Master 90%unmute
amixer set PCM 90%unmute

"hunter" hatte in seinem Beitrag geschrieben das wäre alles und das meinte auch "mafiosnik"

Nun bin ich aber erst wieder einmal am Ende mit meinem Latein, denn es geht -leider- noch immer nicht.

Gibt es noch einen Tip von Euch?

Nochmal Danke an alle die mir helfen!

Ed
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
"/lib/modules/2.4.20-8/kernel/drivers/sound/via82cxxx_audio"

is das treibermodul vom kernel, und nicht das von alsa!!!

das is nur ne alternativlösung. da bringt die amixer geschichte auch nichts ...


so. hast du das hier gemacht
"
4.6 Preparing the devices


There is a script in the driver-directory that will install the ALSA-sound-devices in your /dev directory. Type

./snddevices


from the driver-directory. There should be a /dev/snd subdirectory now (test if it is there. If you are not familiar with even the "ls" command, please consider reading other HOWTO's first. You should have some basic Linux knowledge to install these drivers).
"

schreib mir mal was für dateinen bei dir alels in

/lib/moduels/2.4.20-8/kernel/sound/acore

liegen!!
 

eddyly

Doppel-As
Beiträge
107
stehe mal wieder dumm da: wie komme ich an die Daten?
Wenn ich die Zeile eingebe dann bekomme ich als Ausgabe die meldung:

[root@localhost root]# /lib/2.4.20-8/kernel/sound/acore
bash: /lib/2.4.20-8/kernel/sound/acore: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
[root@localhost root]# /lib/moduels/2.4.20-8/kernel/sound/acore
bash: /lib/moduels/2.4.20-8/kernel/sound/acore: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
[root@localhost root]#

ich freue mich schon auf Deine weitere Antwort. Aber nun ruft mich das Bett, denn schon um 6 beginnt ein neuer Tag für mich.

Gute Nacht und vielen Dank!
Ed
 

Andre

Foren Gott
Beiträge
3.876
"cd /lib/2.4.20-8/kernel/sound/acore"

// mit cd wechselt man in das angegebene verzeichnis...

mit "ls" kannst du dir dann entsprechend die daten im verzeichnis anzeigen lassen :-)
 

eddyly

Doppel-As
Beiträge
107
Guten Morgen!

hier kommt nun einmal die Antwort meines Rechners:


[root@localhost root]# /lib/2.4.20-8/kernel/sound/acore
bash: /lib/2.4.20-8/kernel/sound/acore: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
[root@localhost root]# /lib/moduels/2.4.20-8/kernel/sound/acore
bash: /lib/moduels/2.4.20-8/kernel/sound/acore: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
[root@localhost root]# cd /lib/2.4.20-8/kernel/sound/acore
bash: cd: /lib/2.4.20-8/kernel/sound/acore: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
You have new mail in /var/spool/mail/root
[root@localhost root]# ls
Alsa anaconda-ks.cfg
alsa-driver-0.9.1 install.log
alsa-lib-0.9.1 install.log.syslog
alsa-oss-0.9.1 kernel-module-alsa-0.9.3a-fr1_2.4.20_8.athlon.rpm
alsa-utils-0.9.1 Mail
[root@localhost root]#

Und ..ja, ich sehe nun selber das er ALSA wohl auch erkannt hat. Die Frage ist nun, wie ich es zum laufen bekomme.
Fast sieht es ja aus, als wären nur ganz wenige Schritte nötig. Aber welche?

Ed
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
hehe, nene, also moment ....

gib mal bitte das hier ein

cd /lib/modules/2.4.20-8/

dann ls schick mir die ausgabe.

dann :
cd kernel/sound/acore

wieder ls schick mir die ausgabe

.... --> du hast bei dir das "modules" im pfad vergessen ,
hast also nie dein Verzeichnis gewechselt und mir nur den inhalt deines /root verzeichnisses geschickt!!! ;)

EIN TIPP: in der console kannst du Pfade vervollständigen !!
z.B gibst du /lib/mo ein , drückst dann TAB , dann vervollständigt er das ... geht überall, wenn es mehrere möglichkeiten gib , also es zum beispiel
/lib/modules/
/lib/modi/ GÄBE dann müsstest du ZWEIMAL tab drücken und er listet dir die möglichkeiten auf ...

macht das arbeiten viel einfacher und du hast das problem mit den flaschen pfaden nicht
 

eddyly

Doppel-As
Beiträge
107
grüß Dich!

hier kommen die Ausgaben:

[root@localhost root]# cd /lib/modules/2.4.20-8/
[root@localhost 2.4.20-8]# ls
build modules.generic_string modules.parportmap modules.usbmap
kernel modules.ieee1394map modules.pcimap
modules.dep modules.isapnpmap modules.pnpbiosmap
[root@localhost 2.4.20-8]# cd kernel/sound/acore
[root@localhost acore]# ls
oss seq snd.o snd-page-alloc.o snd-pcm.o snd-rawmidi.o snd-timer.o
[root@localhost acore]#

hmmm...sieht nun schon ganz anders aus...

Ed?(
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
ja ... is ja schön dass da dateien da sind, schonmal gut, aber:

in den tutorials die ich dir geschickt habe stand ja immer dass die module z.B snd-card-sb16 oder ähnlich heißen,
das hast du ja nicht!!!!

versuch mal nen modprobe snd
und unmute dann den mixer nochmal ...

ich muss gerade mal auf mein linux system wechseln ... bis gleich ;)
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
also ich fürchte es ist das beste nochmal alles von vorne durchzugehen!!!

also ich fange mal an
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
SCHRITT 1 -> kernel module

du hast die treiber wohl geladen
cd /usr/src
tar -zxf ~/alsa-driver-0.4.1e.tar.gz
tar -zxf ~/alsa-lib-0.4.1d.tar.gz
tar -zxf ~/alsa-utils-0.4.1.tar.gz

--> hast du diese dateien oder hast du rpms???

cd alsa-driver-0.4.1e
./configure --with-isapnp=yes --with-sequenzer =yes --with-cards=via82xx

--> sollteste du das modul später nochmal konfigurieren müssen, hier der link
http://www.alsa-project.org/alsa-do...pany=VIA&card=&chip=via82c686a&module=via82xx

so mache dann
make
make install
./snddevices /// WENN DU devfs verwendest solltest du das nicht ausführen
 
Zuletzt bearbeitet:

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
schritt 2 -> alsa libs

ANMERKUNG : ganz am anfang scheibe ich cd /usr/src
ICH GEHE DAVON AUS DASS DU DIE ACHIVE DA HIN KOPIERT HAST!!!
also :
wieder raus aus dem alsa-driver directory
cd ..
cd alsa-lib-xxx /// xxx steht hier für die versionsnummer, das musste schon selbst wissen ;)

./configure
make
make install

cd ..
cd alsa-utils-xxx
./configure
make
make install
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
Schritt 3 --> module laden

modprobe snd-via82xx
modprobe snd-pcm-oss
modprobe snd-mixer-oss
modprobe snd-seq-oss

geht das alles, richtest du über

alsamixer

die soundlevels ein etc.

melde dich dann ^^
 

eddyly

Doppel-As
Beiträge
107
aha:

doch zunächst: ich habe inzwischen die Updates von Red Hat gemacht und nun Kernel 2.4.20-13.9athlon

Von Alsa habe ich die diversen Downloads als root runtergeladen und sie befinden sich nun im Ordner root.
Ich habe die Version 0.9.1 runtergeladen.
Besser wusste ich es bislang nicht.


Nun möchte ich sie entsprechend Deiner Anweisung noch einmal neu installieren.
Kann ich so damit beginnen, oder muss ich sie erst in einen anderen ordner umpacken?

sonst würde ich nun (sinngemäß) eingeben:

cd *driver*
./configure with-isapnp=yes....usw.

Ich warte nun lieber, bis Du mir ein Okay gibst und gehe dann der Reihe nach vor. Danach melde ich mich wieder.

Ed
 

eddyly

Doppel-As
Beiträge
107
Nachtrag: durch das Update muss ich ja nun auch andere alsa Daten haben.

ich habe nun eine rpm datei gefunden.
Sie heißt:


kernel-smp-module-alsa-09.3a-fr2_2.4.20_13.9.athlon-rpm

Das sollte die gültige Datei sein. Kann ich die ebenso installieren wie beschrieben, also: ./configure...

oder muss da eine andere Routine her?
Ich gehe davon aus, das es die "driver" Datei ist, oder?

Gefunden habe ich die Datei auf: www.shrike.freshrpms.net

Ed
 

Ähnliche Themen

Kein Sound unter Gentoo...

Probleme mit der Soundausgabe

Oben