Problem: LVM Volumes werden nicht deaktiviert

Diskutiere Problem: LVM Volumes werden nicht deaktiviert im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; Hallo, ich habe hier ein kleines Problem mit meiner frischen Debian Lenny - Installation. Ich habe die Platte beim Installieren manuell...

  1. j0hn5

    j0hn5 Jungspund

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe hier ein kleines Problem mit meiner frischen Debian Lenny - Installation.

    Ich habe die Platte beim Installieren manuell partitioniert und zwar folgender Maßen:

    - eine primäre Partition für /boot
    - eine primäre Partition als Basis für LVM (verschlüsselt)
    - auf der verschlüsselten Partition 2 logische Volumes (swap und /)

    Es läuft eigentlich alles wunderbar, aber, wenn ich das System neu starte, bekomme ich sethts folgende Fehlermeldung:
    Code:
    Shutting down LVM Groups
    Can't deactivate volume group "secret" with 2 open logical volume(s)
    failed!
    Kann das was mit den Einstellungen bei den Boot-Flags zu tun haben? Ich habe das auf allen Partitionen ausgeschalten und den Bootloader in dem MBR installiert.
    Müsste also korrekt laufen.

    Dann hab ich mal noch ein wenig in den Logs gestöbert und in syslog folgendes gefunden:
    Code:
    Apr 16 14:22:34 debian kernel: iTCO_wdt: failed to reset NO_REBOOT flag, reboot disabled by hardware
    Hat jemand eine Idee, wie sich das Problem lösen lässt. Also eine Neuisnatllation ist hier sicher erforderlich (wäre auch kein Problem).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 16.04.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    0
    Die Meldung aus dem syslog dürfte mit einem hardware-basierten Random Number Generator zusammenhängen, aber hat mit ziemlicher Sicherheit nichts mit dem LVM-Problem zu tun. Die LVM-Meldung ist in den meisten Fällen ein "false-positive", hat also keine direkte Auswirkung auf das System. Zumeist dauert die Deaktivierung der bemängelten Volume-Group einfach nur länger als das Timeout beim Shutdown es zulässt. Solange also das System beim Runterfahren nicht komplett stehen bleibt, musst du dir darum keine Sorgen machen.
     
Thema:

Problem: LVM Volumes werden nicht deaktiviert

Die Seite wird geladen...

Problem: LVM Volumes werden nicht deaktiviert - Ähnliche Themen

  1. Problem bei der installation einer Sun Netzwerkkarte

    Problem bei der installation einer Sun Netzwerkkarte: Guten Morgen zusammen, beim installieren einer zusätzlichen Netzwerkkarte habe ich ein Problem. Die Karte wird nicht automatisch installiert. Es...
  2. Problem bei der Vergabe von Sciherheitsinformationen auf eine Freiagbe

    Problem bei der Vergabe von Sciherheitsinformationen auf eine Freiagbe: Liebe Community, zurzeit arbeite ich an eine Active Directory Domäne die mittels Samba läuft. Dazu habe ich einen AD DC auf Debian 8.7 mit Samba...
  3. Netzwerkproblem ? , wo ud wie suchen

    Netzwerkproblem ? , wo ud wie suchen: Hallo Folgende Problem: Testserver ist i686 Debian-unstable , auf dem läuft primär der apt-proxy apt-cahcer ng. Zugriff im Moment nur per ssh....
  4. Verständnisproblem Samba / LDAP

    Verständnisproblem Samba / LDAP: Hallo zusammen! Ich habe unter Ubuntu 16.04 einen LDAP und Samba Server aufgesetzt. Diese scheinen auch ordnungsgemäß zu funktionieren, sodaß ich...
  5. nginx+php-fpm problem

    nginx+php-fpm problem: Moin, ich hab hier gerade ein Problem und keine Idee mehr woran es liegt. Ich muss wie schon in der Überschrift erwähnt nginx dazu bringen php...