Pkgadd unter Solaris 10

Diskutiere Pkgadd unter Solaris 10 im Opensolaris Forum im Bereich BSD / Unix; Hallo, ich setze derzeit eine Solaris 10 ein und wollte mir ImageMagick installieren. Das Problem ist er installiert es immer in usr/local/bin und...

  1. #1 Luciver81, 12.05.2009
    Luciver81

    Luciver81 Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich setze derzeit eine Solaris 10 ein und wollte mir ImageMagick installieren. Das Problem ist er installiert es immer in usr/local/bin und ist dann auch nur für den bin Nutzer. Mein frage ist wie kann ich das installationsverzeichniss eines packetes ändern. Mit pgkadd -d macht er es wie gesagt nur in usr/local/bin. Habe bisher keine möglichkeit gefunden das zu ändern, kann mir da jemand helfen? bzw. hat jemand den passenden String für mich? :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DukeNuke2, 16.05.2009
    DukeNuke2

    DukeNuke2 Soulman

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    das paket gibt den installationsort vor. willst du das ändern, müsstest du das paket neu bauen.
    füge doch ein /usr/local/bin der pfad variable hinzu, dann kann jeder user darauf zugreiffen!

    hth,
    DN2
     
Thema:

Pkgadd unter Solaris 10

Die Seite wird geladen...

Pkgadd unter Solaris 10 - Ähnliche Themen

  1. Bash Unter- Skript unabhängig starten

    Bash Unter- Skript unabhängig starten: Hallo. Ich bin neu hier, und versuche mich auch ein wenig mit Bash Skripten um ein paar Aufgaben zu Automatisieren. Im Moment geht es darum IP...
  2. »Windows Subsystem for Linux 2« unterstützt GUI-Anwendungen

    »Windows Subsystem for Linux 2« unterstützt GUI-Anwendungen: Microsoft verkündet auf der online abgehaltenen Konferenz »Build 2020« Verbesserungen für ihr »Windows Subsystem for Linux 2«. Es soll grafische...
  3. Tails 4.6 unterstützt U2F-Token

    Tails 4.6 unterstützt U2F-Token: Tails 4.6 führt die Unterstützung für Universal-2nd-Factor Sicherheitstoken ein und schließt Sicherheitslücken des Vorgängers. Weiterlesen...
  4. VLC 3.0.10 unterstützt SMB2/3

    VLC 3.0.10 unterstützt SMB2/3: VLC 3.0.10 unterstützt das Streaming lokaler SMB2/3-Shares und verbessert die Handhabung von DVDs. Zudem wurden diverse Sicherheitslücken...
  5. Yocto 3.1 - erste Ausgabe mit langfristiger Unterstützung

    Yocto 3.1 - erste Ausgabe mit langfristiger Unterstützung: Yocto, eines der verbreitetsten eingebetteten Linux-Systeme, ist in Version 3.1 erschienen. Es ist die erste Ausgabe, die zwei Jahre statt einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden