OpenSuse 10.2 Rechner startet nicht nach Neuinstallation...

A

Ari2

Grünschnabel
Hallo,

zunächst muss ich euch mitteilen, dass ich noch nie etwas mit Linux gemacht habe... also ich bin wirklich blutiger Anfänger und kenn mich mit dem Betriebssystem noch überhaupt nicht aus.

Also: Ich hab meinen alten Rechner komplett platt gemacht und auch die Partitionen gelöscht. Dann hab ich mir gedacht, dass ich es nun auch mal wage Linux zu installieren.

Ich hab mir also OpenSuse 10.2 aus dem Netz gezogen die 5 ISO-Dateien auf CDs gebrannt. Das Booten vom ersten Medium erfolgte ohne Problem und ich war ziemlich begeistert schon alleine vom Installationsvorgang.

Alles schön erklärt und auch auf deutsch verfügbar. Habe dann aber alle Standardeinstellungen beibehalten und als Desktop KDE gewählt. Nach erfolgreicher Überprüfung aller 5 Medien ging dann die Installation los. Dann sollte ich CD 2 einlegen ... ohne Probleme.... dann CD 3

ich ging dann in die küche um nen Cafe zu holen und hab mich dort dann etwas länger aufgehalten.... kann also nicht sagen, wie lange er sich mit dieser CD beschäftigt hat. Als ich jedenfalls wieder ins Büro komme und in meinen Gedanken schon das Fenster "BITTE CD4 EINLEGEN" sehe, kann ich meinen Augen kaum trauen....

Der PC hat neu gebootet und die schöne Meldung

"GRUB Loading Stage2.."

steht da... und weiter nix... ich kann praktisch überhaupt nix mehr machen... kein Curser um etwas einzugeben oder sonst etwas... WAS IST DA PASSIERT ??

Kann mir bitte jemand helfen?? :hilfe2:

Meine anfängliche Vorfreude auf Linux ist jedenfalls weg... ;(

Danke schonmal für eure Hilfe.

Gruß Ari2
 
devilz

devilz

Pro*phet
Könntest du eventl. etwas auf deine Hardware eingehen?
Welche Festplatten (und vorallem Kontroller!) sind dort verbaut?

Dieser Fehler deutet auf einen Bootloader (grub) Fehler hin ....
 
A

Ari2

Grünschnabel
Könntest du eventl. etwas auf deine Hardware eingehen?
Welche Festplatten (und vorallem Kontroller!) sind dort verbaut?

Dieser Fehler deutet auf einen Bootloader (grub) Fehler hin ....

Es handelt sich um eine 20 GB Western Digital Fesplatte. Anschluss ist IDE.

Hardware:

Athlon XP 1000MHz
RAM: 512 MB
Grafix: NVIDIA RIVA TNT2 Grafikkarte AGP

**********************************

Du schreibst, dass es an der Hardware liegt??

Kann es sein, dass Linux nur auf manchen Festplatten funktioniert?? :think:
 
S

slash-ex

Doppel-As
meiner meinung nach würde ich den rechner nicht ganz platt machen. zumal so eine cd sehr häufig defekt sein kann. dann bricht das setup übrigens ab. evtl. könnte es daran liegen. am besten du überwachst das setup das nächste mal und nimmst dir ne zeitung mit^^

hast du eigentlich alles mit dem partitionieren richtig gemacht? eigentlich macht suse immer sinnige vorschläge...

aber achte drauf / =>muss
/swap => sollte
/home =>ist empfehlenswert
/boot =>eigentlich unnötig

dann wären wir schon fast bei den pseudo-partitionen(extended?!) oder wie die wirkl. heißen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Ari2

Grünschnabel
Also muss ich nochmal alles von vorn laufen lassen...

Also Installation mit der Boot-CD beginnen und dann CD2 usw. einlegen biss zu dem Moment bis der Rechner wieder abschmiert??
 
S

slash-ex

Doppel-As
am wichtigsten ist auch das du dir den fehler anschaust. eigentlich kommt vorm reboot ne konsole. wo dann sowas in rot hervorgehoben wird... meinetwegen "crc-fehler" oder "konnte irgendwas nicht lesen..."

außerdem gibts da vor der unmittelbaren installation son tool wo die cds überprüfen kannst... dauert aber ne weile.

und ich glaube nach der 1. cd macht der doch automatisch nen neustart jedenfalls wars bei 10.0 noch so?! das sollte auch nicht verwundern.
 
Zuletzt bearbeitet:
grandpa

grandpa

CLOSED
Also: Ich hab meinen alten Rechner komplett platt gemacht und auch die Partitionen gelöscht. Dann hab ich mir gedacht, dass ich es nun auch mal wage Linux zu installieren.

...hattest aber mit Win und deiner Hardware keine Probleme - oder? ...ich würde die Install. nochmals komplett "von vorn" beginnen und den Vorgang ( spätestens mit Einlegen von CD 3 :) genauer) verfolgen. Zu deiner Hardware - meintest du einen Athlon 1000, die xp gab's ab 1500+ (13xxMhz) ?
 

Ähnliche Themen

OpenSuse 10.2 auf USB-Festplatte installieren

Opensuse 10.2 + Nvidia treiber = Schwarzer Bildschrim

opensuse 10.2 auf powerbook g4 12"

Probleme mit WLAN unter OpenSUSE 10.2

OpenSuse 10.2 startet nicht von Festplatte

Oben