mount: /dev/cdrom already mounted...

Diskutiere mount: /dev/cdrom already mounted... im Linux OS Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Hallo, wenn ich eine CD-Rom mounten möchte, bekomme ich folgende Fehlermeldung: /dev/cdrom already mounted or /mnt/cdrom busy /dev/cdrom...

  1. #1 manthano, 30.06.2005
    manthano

    manthano Tripel-As

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    wenn ich eine CD-Rom mounten möchte, bekomme ich folgende Fehlermeldung:
    /dev/cdrom already mounted or /mnt/cdrom busy

    /dev/cdrom ist aber ganz sicher nicht gemountet und ich bekomme die gleiche Fehlermeldung, wenn ich ein neues Verzeichnis (/cdrom) erstelle und /dev/cdrom dort einhängen möchte. :hilfe:

    Gruß
    manthano
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. name

    name Inactive user

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien->127.0.0.1
    Probier mal nicht /dev/cdrom sondern /dev/hdX zu mounten
     
  4. #3 Lord Kefir, 30.06.2005
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Zur Not kannst'e mal die /etc/mtab löschen. Steht das Laufwerk vielleicht noch da drin?! Was zeigt denn /proc/mounts an?

    Mfg, Lord Kefir
     
  5. #4 manthano, 30.06.2005
    manthano

    manthano Tripel-As

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Da kommt die gleiche Fehlermeldung.

    Steht in beiden nicht drin. ?(

    Ich hab's mal mit ner anderen Kernelversion (2.6.10) probiert (momentan läuft 2.6.11) und da geht es. Hab nur leider die Sources gelöscht (brauche sie aber, um den NVIDIA-Treiber zu installieren) und müsste jetzt alles neu konfigurieren...
     
  6. #5 Lord Kefir, 30.06.2005
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Hatte auch mal so ein Prob nach 'nem Kernelupdate. Hast'e denn /etc/mtab mal gelöscht?! Kannst ja mal wenigstens das entsprechende Device löschen. Eigentlich müsste ja auch ein Reboot reichen ;) :devil: Hehe...
    Werden die Laufwerke automatisch gemountet? Oder benutzt Du sogar 'nen Automounter? Fragen über Fragen... Poste mal Deine fstab.

    Mfg, Lord Kefir
     
  7. #6 manthano, 01.07.2005
    manthano

    manthano Tripel-As

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja, ich hab die /etc/mtab gelöscht (obwohl /dev/cdrom bzw. /dev/hdc gar nicht darin aufgelistet war) - hat nichts gebracht. Rebootet habe ich schon zig mal und es gibt immer wieder den gleichen Fehler. Automounter benutze ich auch nicht.
    Meine /etc/fstab:
    Code:
    /dev/hda4        swap             swap        defaults         0   0
    /dev/hda6        /                ext3        defaults         1   1
    /dev/hda7        /home            ext3        defaults         1   2
    /dev/hda3        /boot            ext3        defaults         1   2
    /dev/hda1        /windows/C       ntfs        ro,user               1   0
    /dev/hda5        /windows/G       vfat        defaults,user         1   0
    /dev/cdrom       /mnt/cdrom       iso9660     noauto,owner,ro,user  0   0
    /dev/fd0         /mnt/floppy      auto        noauto,owner,user     0   0
    devpts           /dev/pts         devpts      gid=5,mode=620   0   0
    proc             /proc            proc        defaults         0   0
    /dev/sda         /mnt/usb         vfat        defaults,user,noauto,rw     0   0
    tmpfs             /dev/shm        tmpfs       defaults         0    0
    
     
  8. #7 Goodspeed, 01.07.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.168
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Was sagt denn mount und ls -l /dev/cdrom ?
     
  9. #8 manthano, 01.07.2005
    manthano

    manthano Tripel-As

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Code:
    ~ $ ls -l /dev/cdrom /dev/hdc
    lrwxrwxrwx  1 root root     8 2004-11-24 11:42 /dev/cdrom -> /dev/hdc
    brw-rw-rw-  1 root disk 22, 0 2002-06-09 21:27 /dev/hdc
    ~ $ mount
    /dev/hda6 on / type ext3 (rw)
    proc on /proc type proc (rw)
    sysfs on /sys type sysfs (rw)
    /dev/hda7 on /home type ext3 (rw)
    /dev/hda3 on /boot type ext3 (rw)
    /dev/hda1 on /windows/C type ntfs (ro,noexec,nosuid,nodev)
    /dev/hda5 on /windows/G type vfat (rw,noexec,nosuid,nodev)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw,gid=5,mode=620)
    tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw)
    usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
     
  10. #9 manthano, 02.07.2005
    manthano

    manthano Tripel-As

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Okay, nach einem Kernelupdate funktioniert es wieder. :)

    Danke für die Tipps.
     
  11. #10 manthano, 11.07.2005
    manthano

    manthano Tripel-As

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nachdem sich /dev/cdrom nach einiger Zeit wieder nicht mounten ließ, habe ich das ganze mal im Runlevel 1 probiert und da ging es. Hab also alle Prozesse die später gestartet werden der Reihe nach beendet und siehe da: Der Übeltäter ist ein Programm namens 'mmkcd'. Das ist ein Programm, um die Sondertasten meiner Tastatur zu 'beleben'. Keine Ahnung, weshalb das Probleme macht, aber ich würde es eigentlich gerne benutzen (diese Sondertasten sind schon was paraktisches ;)).
    Vielleicht hat ja jemand das gleiche Problem... ?(
     
Thema:

mount: /dev/cdrom already mounted...

Die Seite wird geladen...

mount: /dev/cdrom already mounted... - Ähnliche Themen

  1. beliebige USB-Platte rw auto-mounten

    beliebige USB-Platte rw auto-mounten: Hi, ich muss öfter von unterschiedlichen (!) einer auf eine anderen USB-Platte/Stick etwas kopieren. Centos 6 auto-mountet jede beliebige...
  2. win7 share gemounted gehört aber root

    win7 share gemounted gehört aber root: Hallo, ich mounte (unter Debian jessie) eine Win7 Freigabe in einer Domäne mit sudo mount.cifs //ip_adresse/freigabe /mount_verzeichnis -o...
  3. Kleinigkeiten für Euch, mich nicht :-) pkg_add ; DVD rw mounten

    Kleinigkeiten für Euch, mich nicht :-) pkg_add ; DVD rw mounten: Hallo, ich habe 2 Problemchen. Ich kann nichts mehr installieren. Ich brauche aber unbedingt ein Brenn-Programm. Ein schönen Partitionierer usw....
  4. partition/mount point wo liegt das directory?

    partition/mount point wo liegt das directory?: Hallo zusammen! Wahrscheinlich eine 'ne blöde Frage: wie bekomme ich heraus, auf welcher Partition bzw. mount point ein Verzeichnis liegt....
  5. FTP-server frage - mount-nullfs

    FTP-server frage - mount-nullfs: Hallo ich habe einen kleinen FreeBSD-server mit pureftpd laufen. 4 lokale user + chroot_homes=yes in der conf. Klappt auch alles, jetzt würde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden