Linux auf FTPs...

Diskutiere Linux auf FTPs... im Linux OS Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Ich habe in letzter Zeit öfters auf FTPs(besonders Uni-Servern) Ordner wie Linux/Suse/8.2... gefunden.(z.b. ftp.uni-kl.de/pub/linux/ Handelt...

  1. #1 o0blubb0o, 19.09.2003
    o0blubb0o

    o0blubb0o Jungspund

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in letzter Zeit öfters auf FTPs(besonders Uni-Servern) Ordner wie Linux/Suse/8.2... gefunden.(z.b. ftp.uni-kl.de/pub/linux/

    Handelt es sich dabei um die Distri in vollem Funktionsumfang und ist es legal diese herzunterzuladen? ?(

    Ich mein ich weiß dass es legal ist sich KDE etc. runterzuladen, aber bei Distributionen sind ja noch sachen wie z.B. bei Suse YAST etc. dabei...
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andre

    Andre Foren Gott

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    Nein...
    das sind entweder nur Pakete für updates bzw SuSEpakete von Software..
    Oder es handelt sich um files für eine ftp-installation.
    Die gesammte Distri als *.iso wirst du (legal) nicht finden.
    Und was eine möglich installtion über ftp betrifft, habe ich noch keinen getroffen, bei dem das wirklich geklapt hätte ....

    Also kaufen oder einfach eine andere Distri benutzen...
    http://www.linuxiso.org ist da eine gute Quelle....
    Gruss Andre
     
  4. #3 linux83, 27.09.2003
    linux83

    linux83 Jungspund

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ja, es ist legal. es handelt sich um files für eine ftp-installation oder wenn man den ganzen baum saugt (was mit dsl ja kein problem ist) lässt sich dieser natürlich auf offline benutzen und installieren. enthalten ist eine komplett funktionsfähige suse inklusive yast. es fehlen wohl lediglich einige wenige kommerzielle pakete, die aber für den betrieb nicht wirklich wichtig sind (zB RealPlayer)

    alle infos hier: http://sdb.suse.de/de/sdb/html/lmuelle_suselinux_internet.html

    und suse 8.2 direkt vom suse-ftp hier: ftp.suse.com/pub/suse/i386/8.2/

    fazit: runterladen, spass haben und wieder mal geld gespart :)
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    naja ich bevorzuge ISOs oder die netten DVDs ...

    mir jucken die 60 Euro alle 5 monte nich unbedingt :)
     
  6. #5 LinuxSchwedy, 28.09.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0

    Das ist auch meine Meinung:

    2 Mal im Jahr 55 Euro für so ein Update-Paket mit 5 CDs und 2 DVDs ( mit tausenden Progs ) kann man noch in die Tasche greifen. ;)

    Aber für eine CD mit nur dem OS selbst 125 Euro würde ich nicht ausgeben. :devil:
     
Thema:

Linux auf FTPs...

Die Seite wird geladen...

Linux auf FTPs... - Ähnliche Themen

  1. IBM übergibt OpenPower Foundation an die Linux Foundation

    IBM übergibt OpenPower Foundation an die Linux Foundation: Die OpenPower Foundation, 2013 von IBM ins Leben gerufen, um die Zusammenarbeit um Power ISA zu stärken, wird unter den Schirm der Linux...
  2. Oracle Linux 7 Update 7 erschienen

    Oracle Linux 7 Update 7 erschienen: Rund eine Woche nach RHEL 7.7 erschien nun Oracle Linux 7 Update 7 mit einem aktualisierten »Unbreakable Enterprise Kernel«. Weiterlesen...
  3. Reiser4 für Linux 5.1 und 5.2

    Reiser4 für Linux 5.1 und 5.2: Die Entwickler des Dateisystems Reiser4 haben jetzt Versionen für Linux 5.1 und 5.2 freigegeben. Sie ermöglichen es den Nutzern des Dateisystems,...
  4. Linux Journal gibt endgültig auf

    Linux Journal gibt endgültig auf: Das Linux Journal verkündet zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren die Einstellung der Publikation. Weiterlesen...
  5. Red Hat gibt Red Hat Enterprise Linux 7.7 frei

    Red Hat gibt Red Hat Enterprise Linux 7.7 frei: Red Hat hat Enterprise Linux 7.7 freigegeben. Es ist die letzte Ausgabe von RHEL 7, die neue Funktionalität ausliefert. Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden