Internet über Kabel

JoAn

Grünschnabel
Beiträge
8
Hallo Zusammen,

also ich bin noch ziemlich neu in der Linux-Welt und wollte langsam von Windows weg.
Jetzt probiere ich seid 1 Woche über Kabel ins Internet zu kommen (Netzwerkkarte „eth0“ -> Kabelmodem), aber irgendwie passiert über „DHCP“ nicht viel. Ich habe langsam alles ausprobiert und bin schon langsam ohne Hoffnung.

Hat jemand Erfahrungen oder Tipps in diesem Bereich?? Nutze momentan Mandrake 10

Danke im voraus, JoAn
 

illtiss

Routinier
Beiträge
449
Also ich habe kein Kabel, aber ich denk mal das Du auch sowas wie ein Modem brauchst oder? Wie machst Du es denn unter Windows?
Netzwerkkarte dann ins Modem oder?
Was musst Du denn unter Windows als Gateway und DNS eintragen?
All solche Dinge müsste ich bzw wir wissen.
 

.eg

Eroberer
Beiträge
64
Ich hab auch Internet ueber's Kabel, hab's zwar ueber nen Router laufen, aber is eigentlich egal, da der seine Informationen auch ueber DHCP bekommt.
Vielleicht hast du was falsch eingestellt?
 

chb

Steirer
Beiträge
2.359
Ich würde mal beim Provider nachfragen, ob du DHCP brauchst oder eine fixe IP hast...
 

JoAn

Grünschnabel
Beiträge
8
Also bei Windows ist es ganz einfach. Ich schließe den (Kabel-) Modem an die Netzwerkkarte und die IP-Adresse & DNS-Serveradresse wird automatisch bezogen.

Also ich brauch bei Windows überhaupt keine Verbindungsdaten einzugeben…
 

Xanti

Mouse Organist
Beiträge
1.855
Nutzt Du Dein Kabelmodem als NAT-Router? In dem Fall musst Du DHCP nicht nutzen, da Dein Rechner in einem eigenen privaten Netz ist.

Gib mal bitte in Windows-cmd "ipconfig /all" ein und poste hier die Antwort.

Gruss, Phorus
 

JoAn

Grünschnabel
Beiträge
8
Hier is die Antwort von "ipconfig /all"

Hostname: xxxx
Primäres DNS-Suffix:
Knotentyp: Unbekannt
IP-Routing aktiviert: Nein
WINS-Proxy aktiviert: Nein

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung: Realtek RTL8139…
Physikalische Adresse: 00-44-BA-BC-3C-17
DHCP aktiviert: Ja
Autokonfiguration aktiviert: Ja
IP-Adresse: 81.210.x.x
Subnetzmaske: 255.255.x.x
Standardgateway: 81.210.x.x
DHCP-Server: 81.210.x.x
DNS-Server: 80.69.x.x / 212.113.x.x / 194.25.x.x / 145.253.x.x

HIlft dir das weiter?
 
Zuletzt bearbeitet:

Xanti

Mouse Organist
Beiträge
1.855
Was steht auf http://www.dnsstuff.com/tools/my-ip-address.ch bei "IP address: "?

Wenn da "81.210.134.233" steht, hast Du keinen NAT-Router (... und Dein Provider kommt wahrscheinlich aus Polen :D )

Leider bin ich dann auch überfragt, da es dann über ein reines Netzwerkproblem hinausgeht. :(

Gruss, Phorus
 

JoAn

Grünschnabel
Beiträge
8
oh aus Polen :(

Trotzdem Danke, ich versuch mal weiter ein Lösung zu finden...
 

JoAn

Grünschnabel
Beiträge
8
Nach langem Suchen habe ich jetzt rausbekommen, das mein Modem die IP 192.168.100.1 hat und ich per Browser da irgendwas einstellen kann.
Ich probier jetzt mal ohne DHCP und nehme den Modem als Gateway… mal sehen ob es diesmal klappt…
 

JoAn

Grünschnabel
Beiträge
8
Endlich kann ich mit Linux ins Internet :)

Habe mir Suse Linux 10.0 runter geladen, installiert und ohne extra was zu konfigurieren kam ich ins Internet… Mandrake sah schön und gut aus, aber ohne Internetzugang wäre der Umstieg auf Linux nichts geworden…
 

monarch

Schattenparker
Beiträge
222
Klar, das macht kein Spaß ohne Netz.

Zu den Einstellungen die du per Browser machst: Tippe mal http://19192.168.100.1 in deinen Browser ein und schau ob sich da was tut. Wenn das Modem irgend ein Browser-Konfigurationsinterface hat, steht das mit Garantie im Handbuch.

Dir isses wahrscheinlich jetzt wurscht weil es klappt, aber es kann sein dass über DHCP keine Nameserver eingestellt worden sind. Als Testreihenfolge kannste bei solchen Dingen so vorgehen:
1. IP besorgen (über DHCP). Wenn das nicht geht liegts am DHCP-Server, der geht aber mit Windows oder das Kabel ist nicht eingesteckt ...
2. ne beliebige IP im Internet anpingen. Das sollte jetzt gehen wenn sich das Modem einwählt.
3. ne Adresse pingen, wenn das jetzt nicht geht liegts an den Nameservern.
 

JoAn

Grünschnabel
Beiträge
8
Danke für deine Tipps...

das blöde ist, dass ich mein Modem überhaupt nicht erreichen konnte, auch nicht mit einer statischen IP (192.168.100.2/255.255.255.0).

Jetzt ist ja egal, aber intressieren würde es mich trotzdem, da das Modem im Standbay als ein DHCP-Server funktioniert....
 

Ähnliche Themen

Samba als PDC

Internet im Netzwerk

Internet über Mandrake

Internet über Netzwerk

Probleme mit Internet Suse 9.1

Oben