Grub Loader einrichten?

Emir01

Doppel-As
Beiträge
108
hallo Leutz
erstma ein herzliches hallo an alle kollegen von UnixBoard....
ein :respekt: an alle...

ich hatte eine frage ich benutze momentan auf mein PC
1.XP
2.SuSE
ich wollte noch zusätzlich als 2.tes Linux System Fedora Core installieren...
bei Fedora installation wird auch ein Grub loader installiert....
möchte ich aber nicht....
ich will den GruB Loader von SuSE weiterbenutzen...
kann man 2.tes Linux im GruB eintragen?

gruss Emir....
 

exs

der die Fragen stellt
Beiträge
60
klar kann man das. entweder du editierst die /etc/grub.conf manuell oder du installierst dir den grafik-fronted zu grub, den man bei der suse-standard-installation normalerweise vorfinden sollte. wenn nicht, installierst du ihn nach oder benutzt den von fedora. es macht letzten endes kein unterschied welchen du benutzt. es sind beide grub :)

schaude dich erstmal auf der suse um, ob du ein grafikgrub-config findest, ansonsten schaltest du den von suse einfach ab, istallierst den von fedora und den bootloarder-conf. voila.
 

Emir01

Doppel-As
Beiträge
108
@exs danke für deine antwort :respekt:
ich habe gerade auf yast den bootlaoder mir angesehen und habe zum test
die loader position umgetauscht hat hingehauen....
also installier ich ma fedora ohne loader und könnte normal bei suse Fedora
eingeben...... ich versuchs ma :)) :))

und zuletzt könnte ich eigentlich für 2 Linux eine swap benutzen??
müsste theoretisch funtzen oder?

gruss Emir...
 
F

Freakazoid

Gast
das mit der einen swap-partition funktioniert, der rest sollte auch funzen
 

schwedenmann

Foren Gott
Beiträge
2.694
Grub

Hallo

Ich meine bei Suse gibst auch sowas wie nen Rettungsmodus, falls der MBR incl. SUSE-Grub durch ein 2.Linux mit Bootloader überschrieben wird, kann man die alte Suse-Grub-Konfiguration wiederherstellen.

Ansonsten wie gesagt einfach bei Suse in /boot/mneu.lst den neuen Linuxeintrag hinzufügen.

MfG
Schwedenmann
 
F

Freakazoid

Gast
Der Rettungsmodus von SuSE ist sehr gut, konnte dadurch schon n'ne menge dummheit und unwissenheit wieder rückgängig machen :)
 

schwedenmann

Foren Gott
Beiträge
2.694
Grub

hallo

1. Wie sieht deine menue.lst in suse /boot aus
2. Wie heißt der kernel in Fedora (kernel 2.4.xyz)
3. Wo liegt Fedora (z.B. hda8)

Mfg
Schwdenmann


Ansonsten menue.lst erweitern um folgende Einträge

title Fedor
root (hd0,7)
kernel /boot/kernel 2.4.xyz root=/dev(hda8

oder für kernel 2.4.xyz = vmlinuz einsetzen

MfG
Schwedenmann
 

Emir01

Doppel-As
Beiträge
108
andi79 schrieb:
woran lag es denn genau?? :frage:
der fehler lag an mir wenn man zum ersten ma 2.ten Linux installieren will ?(
habe aus versehen beim partitionieren für Fedora SuSE gekillt ;(
dann fing das spiel von vorne an alles wieder retten zu können....

ich lasse erstma Xp mit SuSE da ich mir eeh eine neue platte zulege ;)
dan lass ich am besten jeweils für die 2 Linux 12 giga.....
erst SuSE aufspielen mit Grub danach Fedora ohne Grub Loader...
anschließend im Yast Fedora hinzufügen müsste doch gehen oder??
 

Emir01

Doppel-As
Beiträge
108
schwedenmann schrieb:
hallo

1. Wie sieht deine menue.lst in suse /boot aus
2. Wie heißt der kernel in Fedora (kernel 2.4.xyz)
3. Wo liegt Fedora (z.B. hda8)

Mfg
Schwdenmann


Ansonsten menue.lst erweitern um folgende Einträge

title Fedor
root (hd0,7)
kernel /boot/kernel 2.4.xyz root=/dev(hda8

oder für kernel 2.4.xyz = vmlinuz einsetzen

MfG
Schwedenmann

im SuSE Grub habe ich alles so gelassen wie es ist...
beim starten zeigt..
1.Linux
2.WindoZ
3.failsafe
4.Diskette
5.Speichertest...

SuSE is swap hda 6 und root hda7....

habe momentan Feedora auf Lapi allein laufen..
habe im Konsole uname -r eingegeben...
2.4.xyz.2115... ist der Kernel...

Fedora will ich auf hda8 zulegen.....
 
D

driver78

Gast
Hallo, mir hat´s jetzt auch den Grub zerschossen.
Hier ist schön zu lesen, das es in Suse (bei mir jetzt die 11.0) eine Art Grub-Rettungsassistent gäbe.

Ich hab gestern die Suse 11.0 mit ihrem Grub, neben das vorhandene Windwos, und neben das vorhandene Linux-Ubuntu installiert.

Alles lief perfekt, Suse startete mit dem Suse Grub, wenn man Linux(Ubuntu) ausgewählt hat, konnte ich unter dem Ubuntu-Grub zwischen Ubuntu und dem Windows auswählen.


ALLES konnte man auswählen, also Suse bootete, und Ubuntu lief auf wunsch ebenfalls.

Jetzt hab ich einmal Windwos gestartet, das klappte auch noch. Nach einem neustart sind jetzt aber ALLE Betriebssysteme (scheinbar) verschwunden, da jetzt nix nirgends ein Grub gestartet wird, und NUR NOCH DAS WINDWOS automatisch hochfährt!

Wie kann das sein, ich hab nachträglich NICHTS verändert, nur einmal zum ausprobieren das Windows gestartet....... ich schmeiss mich gleich wech....

Hat jemand mal ein Tip, warum überhaupt sich der Grub nicht mehr erscheint, und wie ich
ihn am besten reaktivieren könnte?

Live-CD´s sind von Ubuntu UND von Suse vorhanden, wenn möglich benötige ich ne Schritt für Schritt Anleitung, danke!
 

Ähnliche Themen

Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen

grub ist leer

Gnome Classic Desktop: Home-Inhalt Icons ausblenden

Eigener Multiboot USB Stick - scheitert schon an GRUB 2

Frage zu fedora

Oben