[gelöst] TAN-Generator Kaufempfehlung

VolkerK

Mitglied
Beiträge
37
Meine Bank stellt das iTAN-Verfahren ein. Es gibt 2 Alternativen. Die erste ist mit Smartphone, die zweite mit PC und TAN-Generator.

Da ich damit noch keine Erfahrungen habe, wäre es gut zu wissen, welche gut funktionieren. Danke schon mal für die Tipps.
 

tomfa b68

Wandelnde Fehlfunktion
Beiträge
118
TAN-Generator für eTAN, sm@rt-Tan, chipTAN oder andere *TAN? Je nachdem was dir die Bank bereitstellt, brauchst du auch den passenden Generator dazu.
Abgesehen davon und ohne Werbung zu machen, bei Reiner SCT solltest du fündig werden.
 

VolkerK

Mitglied
Beiträge
37
Chip-TAN nennt sich das Verfahren. Lt. deren Beschreibung braucht man dazu einen TAN-Generator und einen PC.

Habe etwas recherchiert und bin bei: Reiner SCT tanjack optic cx gelandet. Der ist recht preisgünstig und ich denke der tut alles. Was hälst Du davon?
 

tomfa b68

Wandelnde Fehlfunktion
Beiträge
118
Diesen hatte ich selbst nicht, sollte aber in Ordnung sein und genügen, scheint ja auch nicht viele Alternativen zu geben. Alternativen wären wohl der Kobil TAN Optimus Comfort und ReinerSCT tanJack optic SR.
Den Kobil TAN Optimus Comfort hatte ich von meiner Bank bekommen und einige Jahre in Verwendung. Im Gegensatz zu einigen Tests und Bewertungen im WWW hat dieser meistens seinen Dienst getan, nur gelegentlich gab es Aussetzer (Flicker-Code nicht erkannt).
Da bei meiner Bank jetzt aber auch chipTAN USB möglich ist, habe ich mir den cyberJack RFID Standard von ReinerSCT zugelegt und bin bisher zufrieden damit.
 

VolkerK

Mitglied
Beiträge
37
Ich verstehe den Unterschied zwischen den chipTAN-Geräten mit und ohne usb nicht. Dein Gerät erkennt offensichtlich den neuen Personalausweis (ich habe noch den alten), und kann einem deshalb Behördengänge ersparen. Ok, das Punktekonto in Flensburg kann man auch abfragen. Ich habe mir dieses kleine Video auf der ReinerSCT-Seite angeschaut. ;)

Die Karte muss auf das Gerät abgestimmt werden. Ich nehme an, das ReinerSCT kann sich mehrere Karten merken.?

Und den gibt es auch noch mit einer QWQK light Karte. Wie alles Neue, ist es am Anfang etwas verwirrend. :think:
 

tomfa b68

Wandelnde Fehlfunktion
Beiträge
118
Um es einfach zu machen, bleib bei dem Gerät welches du dir ausgesucht hast, damit bist du (was die Kompatibilität angeht) auf der sicheren Seite. Wenn du Bankaktivitäten (Überweisungen usw.) über die Internetseite der Bank ausführst, dann kannst du mit diesem Gerät chipTAN manuell und optisch verwenden.
Für chipTAN USB, sofern es die Bank/Sparkasse anbietet, bedarf es einer Finanzsoftware für (sichereres) Online-Banking (z.B. Moneyplex [welches aber in der jetzigen Version noch kein chipTAN USB kann] oder Jameica/Hibiscus).
Und ja, mit den Chipkartenlesern die für chipTAN USB benötigt werden, können auch die Online-Funktionen des „neuen“ Personalausweises genutzt werden. Aber damit kannst du halt nichts auf der Internetseite deiner Bank anfangen.
Funktionen wie die Erhöhung des Tageslimit musst du auch meistens direkt über die Internetseite der Bank ausführen, dafür bedarf es dann einen TAN-Generatoren für chipTAN manuell/optisch.
Ich hoffe du brauchst kein Gerät für chipTAN QR, frage am besten mal bei deiner Bank um welches chipTAN-Verfahren es sich genau handelt und welche Geräte zur Verwendung möglich sind.

Auf den Unterschied zwischen chipTAN manuell/optisch und chipTAN USB möchte ich jetzt nicht genau eingehen, aber hier hast du Informationen (Aussehen, Funktionen etc.) wie chipTAN optisch funktioniert:
https://www.reiner-sct.com/tan-verfahren
http://www.geschwindigkeitstest.reiner-sct.com/
http://flickersupport.kobil.com/de/video.html
 

VolkerK

Mitglied
Beiträge
37
Vielen Dank für die schnelle und sehr ausführliche Antwort und die Super-Links. :respekt:

Die Bank stellt nur die Anforderung, dass der TAN-Generator HHD V1.4 kompatibel ist. Das muss ich noch checken, dann werde mich entcheiden.

Habe gerade geschaut, der SCT tanjack optik cx ist kompatibel. Der wird es werden.
 

Ähnliche Themen

Deutsche Glasfaser IPv4 Geräte ins Internet bringen

Freie Software auf dem Smartphone

Gruppenchat: OTP-Verschlüsselung

Telefoninterview (Wie sich auf Bash-Shell-Fragen vorbereiten?)

Linux "vergisst" Dateisystem?

Oben