Fedora 7 mountet Dateisysteme nicht mehr sauber

Diskutiere Fedora 7 mountet Dateisysteme nicht mehr sauber im RedHat,Fedora & CentOS Forum im Bereich Linux Distributionen; Hallo zusammen, mein Fedora 7 mountet mir beim Systemstart außer dem Rootdateisystem nichts!! Geh ich aber danach in die shell, und gib dort...

  1. wiese

    wiese Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schöllnach
    Hallo zusammen,

    mein Fedora 7 mountet mir beim Systemstart außer dem Rootdateisystem nichts!!
    Geh ich aber danach in die shell, und gib dort als root den Befehl:

    ein so arbeitet er die fstab ganz normal ab und hängt mir die Dateisysteme sauber ein.

    Weiß jemand von euch woran das liegt und wie man es fixen kann???

    hier der Inhalt der fstab:
    Vielen Dank schon mal im Vorraus

    Mfg

    wiese
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Gibt´s in /var/log/messages was "verdächtiges" ?
     
  4. dmaphy

    dmaphy Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    "nicht mehr"... das heisst ja, es hat vorher mal funktioniert. Und selbstverständlich kannst du dich auch nicht erinnern seitdem was geändert zu haben?
    Ich würde erstmal die einzelnen Dateisysteme auf den jeweiligen Partitionen checken, sprich fsck.
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Wird denn gar nichts mehr eingehaengt, oder nur die 'physikalischen' Dateisysteme nicht mehr, d.h. die ntfs-3g Partitionen?

    Deiner Beschreibung nach sieht es so aus, als wuerde das Modul fuer diese Partitionen nicht eingebunden, bevor sie eingehaengt werden sollen. Koennte sich daran etwas geaendert haben?
     
  6. wiese

    wiese Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schöllnach
    @rikola / wird eingehängt aber die ntfs-3g auf keinem fall und ob die anderen außer / eingehängt werden weiß ich nicht. Ich finds ja bloß komisch das er die Platten nachher mit
    es ohne Probleme macht. Und normalerweiße hab ich an den modulen nichts gemacht außer das ich vor kurzem ndiswrapper raufgehaun hab. Aber soweit ich mich entsinnen kann bestand das Problem schon davor.

    @worker ich kann da grad nichts "verdächtiges" finden
     
  7. .mike.

    .mike. Doppel-As

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    @wiese
    ein freund von mir hatte das gleiche problem mit den ntfs-partitionen
    da lags dann an irgendwelchen selinux-beschränkungen
     
  8. #7 Crumit, 10.08.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.08.2007
    Crumit

    Crumit Guest

    Also ich habe auch dieses rätselhafte problem.

    Beim booten verweigert fed7 das mounten aus der fstab....

    wenn es mal hochgefahren ist mounteds...

    Sehr seltsam....

    Aja, habe keine ntfs udgl. sondern nur eine reiserfs als /home

    (PS: habe fedora7 ca. 10 mal installiert auf dem selben system, beim 11er installation konnte boot dann die platte nichtmehr automatisch mounten,)
     
Thema:

Fedora 7 mountet Dateisysteme nicht mehr sauber

Die Seite wird geladen...

Fedora 7 mountet Dateisysteme nicht mehr sauber - Ähnliche Themen

  1. Initiative zur Verkleinerung von Fedora-Installationen gegründet

    Initiative zur Verkleinerung von Fedora-Installationen gegründet: Das neu aus der Taufe gehobene Minimization Team will die Größe von Fedora-Installationen verringern. Besonderen Nachholbedarf sieht es bei...
  2. Fedora CoreOS in erster Vorschau verfügbar

    Fedora CoreOS in erster Vorschau verfügbar: Das Container-Betriebssystem Fedora CoreOS steht in einer ersten Vorschau zum Test bereit. Fedora CoreOS will eine sichere und zuverlässige Lösung...
  3. Fedora 31 stellt i686-Kernel ein

    Fedora 31 stellt i686-Kernel ein: Fedora 31 stellt keine i686-Kernel mehr bereit und liefert keine 32-Bit Installationsmedien mehr aus. Zudem sollen laut einem neuen Vorschlag...
  4. Ausblick auf Fedora Workstation 31

    Ausblick auf Fedora Workstation 31: Die Entwicklung von Fedora 31 ist bereits in vollem Gang. Christian Schaller hat einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen für Fedora...
  5. Fedora will i686-Kernel einstellen

    Fedora will i686-Kernel einstellen: Fedora diskutiert darüber, mit Fedora 31 im Herbst die Produktion von i686-Kerneln einzustellen. Damit würden auch keine i686- Installationsmedien...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden