Debian, X-Server, nforce & nvidia

Diskutiere Debian, X-Server, nforce & nvidia im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; Ich habe mir vor kurzem Debian auf meinem PC installiert und soweit hat auch alles wunderbar funktioniert nur mit dem installieren des X-servers...

  1. nutoka

    nutoka Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    StP
    Ich habe mir vor kurzem Debian auf meinem PC installiert und soweit hat auch alles wunderbar funktioniert nur mit dem installieren des X-servers und der Netzwerkkarte habe ich jetzt einige Probleme!

    Ich habe eine Gainward GF4-Ti4200 und ein MSI 6367 (nforce1-Plattine mit Grafikchip onboard, den ich aber nicht verwende; dachte nur das mein Problem vielleich mit den 2 verschieden Chips im Systemzusammenhängt, drum diese Info!)._Bei_der_Debianversion_habe_ich_Woody!_Die Basisinstallation_hat_normal_funktioniert,_ging_leichter_als_ich dachte,_aber_nachdem_ich_den_xserver_über_tasksel_installiert_habe und_mit_debconf_(habe_vga,_nv,..._schon probiert)_konfiguriert bekomme_ich_nun_immer_eine_Fehlermeldung_a_la_FATAL_ERROR_..._Dienst wurde_abgebrochen_oder_konnte_nicht_gestartet_werden!_Nach_durchlesen einiger_Forenbeiträge_bin_ich_dann_darauf_gestoßen,_dass_ich_die xf86conf4_dann_von_Knoppix_auf_Debian_kopieren_kann,_hat_aber_nicht funktionert_weil_ich_diese_spezielle_Datei_unter_Knoppix_garnicht finde,_bzw_wenn_ich_ähnlich_klingende_Datein_kopiere_(beweis_meiner Verzweiflung*g*)_auch_nichts_funkt!


    Jetzt_meine_Fragen:
    1.) Wie_muß_ich_den_X-Server_konfigurieren,_dass_er_mit_meiner
    NvidiaKarte_funktioniert_und_er_endlich_läuft?
    2.) Debian erkennt meine Netzwerkkarte (onboard) nicht (hatte bei Suse das gleiche Problem, nur da konnte ich rpm-Treiber von MSI downloaden und dann hat es gefunkt)! Kann ich den SUSE Treiber auch für Debian verwenden, wenn ja, wie? Ich habe leider keine ALIEN-Tool das mir RPMs in DEBs umwandelt!
    Würde Debian eine Nicht-onboard Netzwerkkarte (08/15 Standardmodell) erkennen?
    Eine Verbindung zum Internet wäre nämlich nicht schlecht um auf die APT Online Archieve zugreifen zu können!)


    Vielen_Dank_für_eure_HILFE!!!
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Apulanta, 22.05.2003
    Apulanta

    Apulanta Moderatorte

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    Also,wenn du mit 08/15 Standartmodell z.b. realtek meinst,dann ists kein problem:Modul 8139too bei Kernel 2.4.x,bei 2.2.x heißt es rtl8139,glaub ich!

    Beim Rest kannich dir leider nicht helfen!
     
  4. #3 Pumpkin, 22.05.2003
    Pumpkin

    Pumpkin MädelsvomBarhockerLocker

    Dabei seit:
    03.04.2003
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    ich habe auch eine GF4-Ti4200 unter Debian laufen und ich muss sagen, dass die X-server konfiguration bei mir anfangs auch nicht hingehauen hat.
    hier mal die relevanten auszüge aus meiner XF86Config-4.
    bei mir war das auch eher so ein trial and error.... vielleicht hilft es dir weiter

    Section "ServerLayout"
    Identifier "XFree86 Configured"
    Screen 0 "Screen0" 0 0
    InputDevice "Keyboard0" "CoreKeyboard"
    InputDevice "PS/2 Mouse"
    EndSection

    Section "Module"
    Load "ddc" # ddc probing of monitor
    Load "GLcore"
    Load "dbe"
    Load "dri"
    Load "extmod"
    # Load "glx"
    Load "bitmap" # bitmap-fonts
    Load "speedo"
    Load "type1"
    Load "freetype"
    Load "record"
    EndSection

    Section "Device"
    Identifier "Card0"
    Driver "nv"
    VendorName "Generic"
    BoardName "nv"
    # BusID "PCI:1:0:0"
    EndSection
     
Thema:

Debian, X-Server, nforce & nvidia

Die Seite wird geladen...

Debian, X-Server, nforce & nvidia - Ähnliche Themen

  1. Buch-Weitergabe: Linux-Server mit Debian 6 (Squeeze)

    Buch-Weitergabe: Linux-Server mit Debian 6 (Squeeze): Autor des Buches: Eric Amberg ISBN: 3-8266-5534-0 Praxisumpfang: Backoffice-Server, Root-Server, Linux als Gateway, Server-Security Viele...
  2. IBM T22, Debian Etch 4, X-server start nach Neuinstall

    IBM T22, Debian Etch 4, X-server start nach Neuinstall: IBM T22, Debian Etch 4, X-Server Start Hallo Linuxer, ich habe da ein seltsames Problem mit meinem T22. Debian Etch habe ich frisch...
  3. Debian,der alte X-server, Kernel 2.6 und die verdammte GF 4 TI

    Debian,der alte X-server, Kernel 2.6 und die verdammte GF 4 TI: Moin leute, ich hab xfree86 in der Version 4.2.1 laufen, oder besser gesagt nicht laufen. Diese Version unterstützt meine GF 4 TI 4200 nicht...
  4. Debian Edu/Skolelinux »Buster« freigegeben

    Debian Edu/Skolelinux »Buster« freigegeben: Die auf Debian basierte und vorwiegend an Schulen adressierte Distribution »Debian Edu/Skolelinux« wurde in einer neuen Version freigegeben. Die...
  5. Debian GNU/Hurd 2019 veröffentlicht

    Debian GNU/Hurd 2019 veröffentlicht: Das Team von Debian GNU/Hurd hat Debian GNU/Hurd 2019 freigegeben, das auf den neuesten GNU/Hurd und dem aktuellen Stand von Debian »Sid« beruht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden