3D Beschleunigung

D

Dr_Ompaa

Hobbyphilosoph
Ich zock ja zemlich viele Games, etc und will mir wohl ne G Force 4 MX anschaffen, wie stehts da mit der Performance unter Linux?
 
A

Anzeige

U

Unregistered

Gast
also nicht übel, aber wenn du nach einer low-cost 3d grafka suchst, würde ich entweder die ti 4200 nehmen, die eh schon sehr sehr günstig ist, ODER lieber gleich ne ATI Karte !

Da haste OGL Performance die dich vom Hocker reißt ... allerdings wird es für die nächsten Games schon wieder eng :(

Ich habe mir mal Luxus gegönnt und ne Ti 4600 reingehauen .... da kommt dann auch UT2 und Doom3 noch mit *g*


Aber sonst nimme ne Ti4200 oder ATI !
 
D

Dr_Ompaa

Hobbyphilosoph
Vielleicht sollt ich mir dann doch ne bessere G Force Ti **** kaufen, wenn schon denn schon
 
shorty

shorty

Moderator
Jaja, das ist immer so ene Sache mit Linux/unix und Grafikkarten! Seit ich Unix benutze bin ich mit grafikkarten sehr vorsichtig, denn wenn sie zu neu ist, muss ich anfangen einen neuen XServer zu kompilieren und so...is net so mein Ding!

Bin mit der Radeon 7200 mit 64MB DDR recht zufrieden! Woran sehe ich eigentlich, dass Beschleunigung unter X aktiviert ist???

Toby8)
 
D

Dr_Ompaa

Hobbyphilosoph
Wenn du TuxRacer hast und es spielbar ist, ist BEschleunigung an :D
Man kann es auch in der /etc/x11/XF86Config oder XF86Config-4 am Eintrag load "dri" und load "glx" sehen
 

Ähnliche Themen

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

Nvidia Hybrid-Grafikkarte: 3D Beschleunigung will nicht

Zugriff Ubuntu 16.04. auf Freigabe 18.04. LTS nicht möglich

Empfehlung für Server Distribution

So, das wars nun endgültig mit Centos und Linux

Oben