Xen-Gäste brauchen lange zum starten

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Gurke666, 04.08.2006.

  1. #1 Gurke666, 04.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2006
    Gurke666

    Gurke666 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe ein Problem und habe schon danach gegoogelt, aber leider nix brauchbares gefunden. Ich habe ein Debian 3.1 mit Xen installiert (nach der Anleitung auf howtoforge.com). Das hat auch alles super geklappt, nur wenn ich jetzt einen Gast starte, bleibt dieser immer an 3 Stellen hängen (teils mehrere Minuten) und das gesamte Hochfahren dauert knapp 7 Minuten.

    Dies hier sind die drei Stellen, an denen der Bootvorgang stoppt...

    An dieser Stelle hängt er bestimmt 2-3 Minuten, danach geht es weiter, und dann kommt wieder die Meldung

    Das dauert ebenfalls ziemlich lange, und sobald er diese Punkte hinter sich hat bootet er ganz normal hoch und ich kann mich anmelden.
    Falls jemand eine Lösung oder einen Ansatz dafür hat wäre ich sehr dankbar. Wäre es denkbar das ein Dienst/Programm ausgeführt wird, dieses Programm / dieser Dienst aber nicht sein Ziel erreicht und es solange versucht, bis es einen Timeout gibt und der Bootvorgang fortgesetzt wird?!?

    Vielen Dank

    Gurke666

    Edit: Beim Herunterfahren bleibt das System auch längere Zeit stehen, und zwar nach folgender Meldung:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    ist xen überhaupt schon in der release phase?? oder sind die noch immer im entwicklungsstadium? wenn ja, dann kanns daran liegen ;)
     
  4. #3 Gurke666, 04.08.2006
    Gurke666

    Gurke666 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Naja, auf anderen Servern ist das aber nicht so schlimm....
    Da geht das ja auch recht flüssig von der Hand... Ist halt nur komisch das er das bei dem Server nun macht, ich hatte vor knapp 2 Monaten einen Xen-Server auf einer HP W6000 (2 CPUs, 1 GB RAM), da fahren die beinahe genau so schnell hoch wie als wenn sie auf einer realen hardware laufen würden...
    Vielleicht weiß ja einer einen Ansatz oder kann direkt sagen was das Problem hier ist...
     
Thema:

Xen-Gäste brauchen lange zum starten

Die Seite wird geladen...

Xen-Gäste brauchen lange zum starten - Ähnliche Themen

  1. awk Variable als regulären Ausdruck brauchen

    awk Variable als regulären Ausdruck brauchen: Ich will in awk eine Variable als regulären Ausdruck brauchen. Das hat eigentlich soweit auch geklappt, nur wenn ich einen String mit einem...
  2. USB Festplatten brauchen extrem lange bis Zugriff möglich ist.

    USB Festplatten brauchen extrem lange bis Zugriff möglich ist.: Hallo Linux Freunde, ich habe folgendes Problem, vermutlich seit der Installation von OpenSuse 11.1. USB Festplatte 1TB mit einer Partition...
  3. Wieso brauchen Frauen 5 Taschen & 30 paar Schuhe?

    Wieso brauchen Frauen 5 Taschen & 30 paar Schuhe?: Boah ey.. meine Freundin ist auf Studienreise in Spanien, kommt heute heim. Da ich heute frei habe dachte ich, ich putz mal schön die ganze...
  4. Suse bald nicht mehr zu gebrauchen?

    Suse bald nicht mehr zu gebrauchen?: Nach über 5 Jahren OnlyLinux mit Suse ist 10.1 wohl voll die Panne. Sinnige "Funktionen" wie krampfige nachinstallation von Software oder Neustart...
  5. suse yast online quellen brauchen ne weile ??

    suse yast online quellen brauchen ne weile ??: Moin. Ich hab gerade die onlinequellen von ftp.suse.com in meine yast eingetragen. Irgendwie steht da nun schon seit 10 Minuten...