X Server / X Org Konfigurieren Für SSH und XMing

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von sotex, 29.11.2006.

  1. sotex

    sotex Linux-Neuling

    Dabei seit:
    08.08.2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Püttlingen(Saarland)
    Kann mir jemand helfen? ich suche ein How-To um auf einem Debian System ein X Server so zu konfigurieren das man Per SSH und XMing eine verbindung von windows aus herstellen kann.

    Aber irgendwie will der nicht. Nachdem der Xserver startet und ich per SSH un Xforwarding versuche Fluxbox zu starten meint der Server das das Display schon verwendet wird. Ein export der DISPLAY variable in der .bashrc hat nichts bewirkt :hilfe2:

    Bin für jede Hilfestellung dankbar :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wie willst du einen kompletten Fenstermanager forwarden? Warum hat man wohl VNC entwickelt, wenn sowas ohne Probleme möglich wäre? XForwarding ist für einzelne Fenster brauchbar, nicht aber für komplette Desktops.
    Installiere dir einfach einen VNC-Server und unter Windows einen VNC-Client und nutze damit einen Remote-Desktop.
    Und sonst stelle sicher, dass du X-Forwarding sowohl im Client, als auch in der Server-Konfiguration aktiviert hast. Und nicht jeder Windows-SSH-Client kann das ohne Probleme. *anmerk*
     
  4. #3 Goodspeed, 30.11.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Das ist so nicht ganz korrekt. Wenn sich in den letzen 2 Jahren nicht was grundlegendes geändert hat, so gibt es schon "prinzipielle" Unterschiede. Beim X-Protokoll wird nur das übertragen, was sich geändert hat ... bei VNC dagegen der komplette Screen. Ist in meinen Augen nicht ganz unerheblich.

    @sotex:
    Ich nutze zwar kein XMing, aber hier treib ich das in etwa so:
    Wie theton schon sagte, muss im SSH-Server (auf dem entfernten Rechner) X-Forwarding eingeschaltet werden (per default ist es aus).
    Dann folgende Schritte:
    1. neuen (leeren) X-Server starten
    Code:
    X :1
    
    2. mitteilen, dass es in Zukunft um den geht:
    Code:
    export DISPLAY=:1
    
    3. Jetzt holen wir uns dem WM
    Code:
    ssh -X user@server unser_windowmanager
    
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hmm, ok... ich ging vom für mich logischen aus (was scheinbar falsch ist). Ein Fenstermanager tut ja erstmal garnichts (ausser vielleicht den Hintergrund zeichnen und bei manchen wird auch ein Panel angezeigt), bis man ein Fenster öffnet. Dann greift der Fenster-Manager und baut um dieses Fenster einen Rahmen, ordnet es auf dem Bildschirm an usw. Um nun aber ein Fenster zu öffnen (ein grafisches Programm zu starten), müsste man eine zweite SSH-Verbindung aufbauen (sofern man kein screen o.ä. nutzt) und das Programm starten und der Fenstermanager kann dann auch bei einem Programm, das per XForward auf einer anderen Session gestartet wurde, greifen? Oder ist hier in meinem Verständnis zu X, Fenster- und Desktop-Managern etwas falsch?
     
  6. #5 Goodspeed, 30.11.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Ich glaube schon ... allerdings steck ich in den Interna auch nicht mehr so drin:

    Bei meiner Methode läuft lokal ein X-Server und remote der WM. Per SSH sagt der WM nun dem X-Server, was wo wie gezeichnet werden soll ... so hab ich das zumindest bis jetzt verstanden.
    Und die ganzen Anwendungen laufen ja auch remote ... nur die Ausgabe wird ja umgeleitet ...
     
  7. sotex

    sotex Linux-Neuling

    Dabei seit:
    08.08.2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Püttlingen(Saarland)
    Schonmal danke für soviel infos ^^

    Bloß leider hat Goodspeed's Methode nicht funktioniert O_o er startet die FLuxbox oder das xTerm immer auf dem Localen Monitor O_o

    Mach ich was falsch? O_o

    Ich hab eigendlich Putty und Xming genauso Konfiguriert wie ich mal eine KDE von einem Solaris Server betrieben hatte.

    Oder muss man in der xinit einen befehl eintragen der sagt das der Xserver den Localen Monitor in ruhe läst? O_o
     
  8. #7 Goodspeed, 30.11.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Eigentlich nicht ... hast Du dem SSH-Server mitgeteilt, dass er X weiterleiten soll?
     
  9. sotex

    sotex Linux-Neuling

    Dabei seit:
    08.08.2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Püttlingen(Saarland)
    Ja , das macht mich ja so stutzig, han die sshd config in /etc/ssh/ geändert O_o , der macht halt immer den XDM (oder was das ist... sieht sogar aus wie ne stufe tefer) auf dem Localen Monitor auf und dann meint der SSH client das da schon was läuft und der deswegen es nicht starten kann O_o

    Ich dacht eigendlich das Umleiten der DISPLAY variabel sollte genau das lösen XD
     
  10. #9 Goodspeed, 30.11.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
  11. #10 kbdcalls, 30.11.2006
    kbdcalls

    kbdcalls Master of Universe

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Ist Port 6000 offen ?
     
  12. #11 Goodspeed, 30.11.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Wozu Port 6000 wenn er per SSH tunneln will/muss???
     
  13. sotex

    sotex Linux-Neuling

    Dabei seit:
    08.08.2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Püttlingen(Saarland)
    wah, der huddl is ja schlimm. ich hab das jetzt mal mit XDMCP geregelt, das scheint besser zu laufen, aber wie ist das mit sicherheit?

    Das ganze ist momentan nur n Versuch bei mir Daheim aber das soll später an die Hochschule als Fachschaftsserver udn wenn der hackbar wird zieht mir die Rechnerzentrale die Ohren lang XD

    Kann man auch in der XDM Config die Clients einschränken auch wenn deren IP's Dynamisch sind ?
     
  14. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    XDMCP ist etwa so sicher wie Telnet.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. sotex

    sotex Linux-Neuling

    Dabei seit:
    08.08.2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Püttlingen(Saarland)
    Gibt es keine Verschlüßelungsflags für XDMCP ?
     
  17. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Nein, gibt es nicht. Du kannst höchstens einen SSH-Tunnel nutzen.
     
Thema:

X Server / X Org Konfigurieren Für SSH und XMing

Die Seite wird geladen...

X Server / X Org Konfigurieren Für SSH und XMing - Ähnliche Themen

  1. Spamserver mit weitergabe an Exchange konfigurieren

    Spamserver mit weitergabe an Exchange konfigurieren: Hallo Leute, ich benötige Tipps, Infos und Hilfe zu einem (möglicherweise komplexeren) Projekt. Die momentane Netzwerksituation sieht wie...
  2. rtorrent konfigurieren für root-server

    rtorrent konfigurieren für root-server: Hi, ich bin ein großer Fan des Projekts OnlineTvRecorder. Da die großen verschlüsselten Videodateien immer von ihrem Server gezogen wurden,...
  3. jabber server richtig konfigurieren... wie geht das???

    jabber server richtig konfigurieren... wie geht das???: Hi leute ich bin total am verzweifeln :hilfe2::hilfe2:ich will einen lokalen jabberserver aufsetzten hab den auch schon installiert un auch schon...
  4. kann nxserver nicht konfigurieren

    kann nxserver nicht konfigurieren: hallo, nutze neben opensuse 10.3 noch debiann etch 4.0 habe wie folgt den nxserver installiert dpkg -i nxclient_3.0.0-89_i386.deb dpkg -i...
  5. VM-Ware | Vm-Server Konfigurieren

    VM-Ware | Vm-Server Konfigurieren: Guten Tag :) Und zwar folgendes: ich brauche für die Schule Windows, da ich Delphi nutzen muss (hab kein Programm gefunden, welches auch...