Verstehen "class isaf::Cat2 * cat2 = new isaf::Cat2Release(data); "

Dieses Thema im Forum "C/C++" wurde erstellt von aktivfrühstück, 27.01.2011.

  1. #1 aktivfrühstück, 27.01.2011
    aktivfrühstück

    aktivfrühstück Eroberer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute ich wurschtel mich bei c++ gerad durch einen Quelltext und bin dabei auf folgendes Konstrukt gestoßen
    Code:
    class isaf::Cat2 * cat2 = new isaf::Cat2Release(data); 
    
    Kann mir einer kurz erklären was dies zu bedueten hat, bzw in welchem Abschnitt eines C++ Buches man anfangen zu suchen sollte?ich hoffe die Frage ist nicht ganz so bescheuert wie es klingt, aber ich habe keinen Ansatz wo ich suchen sollte:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Loesch erstmal das Wort 'class', weil das da eigentlich nichts zu suchen hat. Dann schaust Du Dir die Syntax des 'new' operators an, mit dem man in C++ Speicher anfordert. Danach schaust Du Dir Vererbung an, um rauszufinden, weshalb man mit der Klasse 'isaf::Cat2Release' eine Klasse 'isaf::Cat2' initiieren kann.
     
  4. #3 bytepool, 27.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2011
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    Hi,
    Das ist der Teil ueber den ich auch gestolpert bin, das hab ich in der Form noch nicht gesehen, scheint aber in der Tat das Gleiche zu sein wie wenn man das class weglaesst.
    Ich vermute das ist eine optionale Schreibweise um deutlich zu machen dass es sich um eine Klasse handelt? Aber schon komisch.

    Der Rest sollte dann in der Tat klar sein.

    Edit: Hatte mir eben einen kleinen Test dazu geschrieben, vll. interessiert's ja jemanden:
    Code:
    #include <iostream>
    
    class FooBase
    {
    public:
      FooBase() { std::cout << "Init FooBase.\n"; }
      ~FooBase() { std::cout << "Destroy FooBase.\n"; }
    };
    
    class FooSub : public FooBase
    {
    public:
      FooSub(int data) { std::cout << "Init FooSub: data: " << data << ".\n"; }
      ~FooSub() { std::cout << "Destroy FooSub.\n"; }
    };
    
    int main (int argc, char ** argv)
    {
      class FooBase * foo = new FooSub(50);
      delete foo;
    }
    
    mfg,
    bytepool
     
  5. #4 aktivfrühstück, 28.01.2011
    aktivfrühstück

    aktivfrühstück Eroberer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    ich danke euch beiden fürs erste! Ich werde alles mal ausprobieren und auch schauen wie es sich verhält!
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verstehen "class isaf::Cat2 * cat2 = new isaf::Cat2Release(data); "

Die Seite wird geladen...

Verstehen "class isaf::Cat2 * cat2 = new isaf::Cat2Release(data); " - Ähnliche Themen

  1. trace: Vorgänge im Linux-System besser verstehen

    trace: Vorgänge im Linux-System besser verstehen: Eine Neuentwicklung der Kernelentwickler Thomas Gleixner und Ingo Molnar verspricht, Vorgänge im Linux-System besser als herkömmliche Tools...
  2. DirectX statt OpenGL - Ich werde es nie verstehen

    DirectX statt OpenGL - Ich werde es nie verstehen: Oder doch? Gibt es eigentlich irgend einen ersichtlichen Grund warum beinahe alle Spieleschmieden auf DirectX anstatt auf OpenGL setzen? Erstens...
  3. Keine Hilfe nur eine reine Verstehensfrage zu KDE

    Keine Hilfe nur eine reine Verstehensfrage zu KDE: Also ich hab KDE 3.5... ka welche endnummer und als System läuft Kubuntu... Als ich den Grafiktreiber installiert habe, habe ich gemerkt das wenn...
  4. Unreal Engine 4: Linux wird First Class Member

    Unreal Engine 4: Linux wird First Class Member: Wie Epic Games auf der hauseigenen Seite bekannt gab, will das Unternehmen die Unterstützung des freien Betriebssystems weiter ausbauen. Demnach...
  5. RHEL7 setzt auf Gnome Classic

    RHEL7 setzt auf Gnome Classic: Die kommende Version 7 der Unternehmensdistribution Red Hat Enterprise Linux (RHEL), soll als Standarddesktopumgebung den Classic-Mode aus Gnome 3...