Upgrade CentOS 5.6 auf 6.x

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von S.Herrmann, 16.04.2014.

  1. #1 S.Herrmann, 16.04.2014
    S.Herrmann

    S.Herrmann Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.04.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    soeben habe ich diversen Webseiten entnommen, dass Upgrade seitens CentOS von der Version 5.x auf 6.x nicht möglich sei. Selbst bei der Kostenpflichtigen Red Hat Entwerprise Version sei das nicht möglich.

    Kann das wirklich sein. Genau aus diesem grund setzen ja viele auf eine Linux- server Lösung und nicht irgend ein MS Betriebssystem.
    Ich stehe jetzt vor dem Problem, dass ich unseren OTRS Server auf die Version 6.x upgraden soll.

    Weiß jemand von Euch eine Lösung, die vielleicht doch funktioniert? Kennt vielleicht jemand ein perl- Programm, das den Server trotdem Upgradet?

    Vielen Dank

    Gruß
    Steffen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    8
    Ein Upgrade über Versionsgrenzen wird off. nicht unterstützt. Es gibt Möglichkeiten, das zu tun - aber ob es im konkreten Fall sauber funktioniert oder doch nicht doch einfach ein defektes System zurückbleibt - kann eben keiner garantieren (http://wiki.centos.org/FAQ/General#head-3ac1bdb51f0fecde1f98142cef90e887b1b12a00).

    Installiere einfach sauber und frisch eine 6er, migriere die Daten und Du kommst bei der Geschichte sauber und ohne (größere) Downtime auf die neue Version.

    Abgesehen davon gibt es aktuell noch keinen zwingenden Grund zu migrieren - die 5er-Schiene wird noch bis 2017 mit Updates versorgt.
     
  4. #3 S.Herrmann, 17.04.2014
    S.Herrmann

    S.Herrmann Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.04.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort und die Hilfe. Ich werde einmal abklären, ob ein Upgrade wirklich nötig ist. Das mit dem Upgrade (Versionsübergreifend), dass das nicht funktioniert, finde ich wirklich nicht so prickelnd. Zuerst dachte ich OK, das es bei der freien Red Hat Version nicht geht. Aber das das bei der kostenpflichtigen Version auch nicht funktioniert? Dann werde ich früher oder später alles einmal migrieren müssen. Gott sei Dank läuft bei uns SAP nicht auf einem Red hat server.
    Gruß
    S.Herrmann
     
  5. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    8
    Bei einer Supportzeit von mehreren Jahren (aus dem Kopf heraus > 7 Jahre) für ein OS muss man sich eigentlich darüber keine Gedanken machen - da liegt die Laufzeit des OS jenseits der Lebensdauer der Hardware darunter.

    Dafür hast Du solange eine zertifizierte, stabile API und musst nicht hoffen, daß nach einem Upgrade deine Software noch läuft - mir ist aus dem Kopf heraus kein Enterprise-OS bekannt, welches direkte Updates von einer Version auf die nächste untersützt.
     
  6. #5 ampromt, 17.04.2014
    ampromt

    ampromt Guest

    Zitat: Gott sei Dank läuft bei uns SAP nicht auf einem Red hat server

    Wieso? Kennst du ein Betriebssystem das 10 Jahre Support regulär liefert und drei Jahre erweitert? SAP ist für Redhat und SUSE doch kein Problem. (Quelle: https://access.redhat.com/site/support/policy/updates/errata/)
    Zudem ist eine Migration kein so großes Problem, man baut parallel zur bestehenden Installation ein neues System auf und wechselt nach Tests auf das neue... Hm....

    Und ein OTRS Server ist doch nun echt nichts was einem aus die Ruhe bringt. Wenn du migrieren musst, dann wird hier im Forum sicher genug Hilfe bereitstehen dir bei deinem Problem zu helfen. Vielleicht kann man dir besser Helfen wenn du uns sagst, welche Software genau im Einsatz ist.
     
  7. #6 S.Herrmann, 17.04.2014
    S.Herrmann

    S.Herrmann Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.04.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    vielen dank für die Antworten und die Erklärungen. Sicherlich, 10 Jahre Support ist schon eine Sache. Vorausgesetzt man hat Glück und setzt einen Server gerade zu dem zeitpunkt auf, wenn die Version x.0 gerade aktuell ist. Ich habe meine Server mit der version 5.6 installiert und seit dem zeitpunkt sicherlich Monate lang nachinstalliert und konfiguriert. Was OTRS anbetrifft. Diese Server betreffen eigentlich meinen Kollegen. Aber gerade OTRS setzt für das neue Release die Version 6.x voraus. Daher bringt es eigentlich wenig, wenn das OS 10 Jahre lang supportet wird, der SW- Anbieter aber auf neuere Versionen setzt. Auf meinen Servern (VM) läuft u.a ein CAM- System, auf welches sich ca. 70 user mittels NX-Server aufschalten. das System ist angebunden an SAP und an unser Planungssystem. Ich habe in den letzten Jahren bestimmt 50 "libs" und "so's" nachinstalliert un mindestens 40 Mounts zu den unterschiedlichsten Systemen (NFS, CIFS u./o. Samba Shares) nach- konfiguriert. Auf den Maschinen laufen auch unterschiedliche Datenbanken, wie Oracle und SQL, die temporär dort leider laufen müssen. Ein Dongle- server und ein CUPS Printserver läuft auch auf einigen Maschinen. Naja.. eine Menge halt. Und mit Sicherheit kein Spass, das alles zu einem neuen OS zu migrieren. Ich denke, ich werde die Tage dann noch anfangen, dies zu tun, bevor die Version 7.0 erscheint.
    Vielen Dank nochmals

    Gruß
    Steffen
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Upgrade CentOS 5.6 auf 6.x

Die Seite wird geladen...

Upgrade CentOS 5.6 auf 6.x - Ähnliche Themen

  1. CentOS 6 to 7 Upgrade

    CentOS 6 to 7 Upgrade: Hi, hat jemand diesbezüglich Erfahrungen gemacht? Ich habe jedesmal das Problem, dass ich mir 'yum' wegschiesse. 'No module named yum...
  2. Scheinbar Endlosschleife nach Installation von atomicorp (centOS 5.5) - PHP Upgrade

    Scheinbar Endlosschleife nach Installation von atomicorp (centOS 5.5) - PHP Upgrade: Hallo Unixboard, meine Suche nach einer Lösung für mein Problem hat mich in euer Forum geführt. Über die Suchfunktion konnte ich leider nichts...
  3. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  4. Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0)

    Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0): Hi, seit paar Tagen habe ich einige Probs. Dachte es sei mal an der Zeit für ein Update und nun tauchen da einige Fehler auf: Es müssen noch 0 B...
  5. purge: nach dist-upgrade

    purge: nach dist-upgrade: Hallo, ich habe vor einiger Zeit Debian "upgegradet". Nu ist aber noch der ganze alte Müll drauf, dh. alter Kernel und sonstige Pakete. Wie kann...