Ubuntu stürzt regelmässig ab -> Fehlerdiagnose

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von enr00, 27.02.2014.

  1. enr00

    enr00 Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Guten Tag,

    Ich bin gerade dabei meine Bachelor-Arbeit zu schreiben (für die die's interessiert, es geht um den Vergleich zweier Programmiermodelle für den Intel Xeon Phi). Mit meinem Laptop kann ich aber leider nicht vernünftig arbeiten, weil er immer abstürzt.
    Der Absturz sieht in etwa so aus:
    funktionierender Zustand -> für ne knappe Sekunde dann ein schwarzer Bildschirm mit ner Fehlermeldung, die ich nicht gelesen bekomme, weil sie zu schnell weg ist -> dann ist der PC nach noch ner Sekunde komplett aus.
    Ich kann ihn auch wieder starten, ist gar kein Problem, läuft dann auch bis zum nächsten Absturz wunderbar.
    Der PC stürzt sehr oft ab, wenn ich mir gerade ein yt-Video anschaue, aber auch beim Normalen Arbeiten in einer ssh-Session.
    Wahrscheinlichste Ursache wären natürlich Lüftungsprobleme. Ich habe aber schon aufgeschraubt, da war kein Staub zu sehen, und ausserdem steht der PC auf einem Holztisch, die Belüftung nach unten sollte also funktionieren.

    Der Laptop ist ein Packard-Bell EasyNote LM, mit schon älterem Prozessor (i5-460M) uund 4GB DDR3-RAM.
    Ich habe die 32bit Version von Ubuntu 13.10 installiert, und auch schon neu installiert, und andere Distributionen probiert, das Problem bleibt.


    Ich wäre seehr dankbar, wenn jemand einen guten Rat für mich hätte.
    Ich würde halt gerne das Problem lokalisieren, um vielleicht eine Lösung zu finden.

    MfG,
    Christophe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nighT

    nighT Guest

    Hallo,

    hast du mal in die Logs geschaut, ob da irgendwo Hinweise zu dem Problem zu sehen sind?
    Hast du noch einen anderen PC? Mit dem könntest du dich auf's Notebook per SSH verbinden, dmesg laufen lassen und auf den Absturtz warten. Evtl. kommst du auch so an Infos...

    Wie siehts mit der Festplatte aus? Möglicherweise ist auch die das Problem. Mal S.M.A.R.T-Werte überprüft (nicht sonderlich zuverlässeig, aber immerhin).
     
  4. #3 HeadCrash, 27.02.2014
    HeadCrash

    HeadCrash Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2009
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Abend,

    mal nen memcheck über den RAM laufen lassen, bzw generel mal die Hardware prüfen.
     
  5. enr00

    enr00 Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    So, ich hab jetzt dmesg von nem anderen PC laufen lassen, beim Absturz kam folgendes:

    Ich hab übrigens jetzt bisschen gebraucht bis der PC abgestürzt ist. Bei Videos passierte nicht, dann aber bei einer dafür programmierten Endlosschleife, die laut top die CPU zu 99% ausgelastet hat.

    Für den ausführlichen S.M.A.R.T. check habe ich heute abend keine Zeit mehr, mache ich morgen.

    Was aber noch auffällig ist, ist dass der PC sich sofort wieder neustartet, wenn ich den memtest86 starte vom Betriebssystemauswahlmenü, habe das auch paar mal wiederholt, schaltet sich dann immer aus.

    Sehr merkwürdig..., habt ihr vielleicht noch einen Rat?
     
  6. enr00

    enr00 Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Weil ich jetzt dachte, es läge vielleicht an den RAM-Bausteinen, habe ich von denen jeden eimal rausgenomme, doch memtest stürzt immer noch ab:(
     
  7. #6 bitmuncher, 28.02.2014
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Wirf mal einen Blick auf die Temperatur-Sensoren. Wenn das System noch herunterfährt, wie es die Logs vermuten lassen, ist eine Überhitzung eine häufige Fehlerursache.
     
  8. #7 ampromt, 28.02.2014
    ampromt

    ampromt Guest

    Ich tippe stark darauf, dass deine Wärmeleitpaste ersetzt werden sollte. Bei deinem Gerät ist es so, das der Lüfter eh sehr klein geraten ist und jegliche Abweichung von der Werksnorm die Abschaltung veranlasst. Um die Ursache eines zu warmen Gerätes zu untermauern, sehe ich es auch so wie bitmuncher, lese die Logs wenn das Gerät noch funktioniert. Es ist ja so, dass die Temperatur erst einmal bis zum Schwellwert der zum Abschalten führt erreicht werden muss, daher kannst du dies ja kontrolliert im vorab überprüfen und entsprechend reagieren.
     
  9. nighT

    nighT Guest

    Hast du evtl. sogar ein Notebookkühler griffbereit? Vielleicht hilft der dir, zumindest festzustellen, ob die Temperatur das Problem ist...
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. enr00

    enr00 Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hallo, Ich habe gestern meinem Vater den Lapto mit auf die Arbeit gegeben, wo er dann mit Luft in die Lüftungsschlitze geblasen hat. Seitdem ist der PC nicht mehr abgestürzt.
    Die Lüfter hatten wohl doch schon zuviel Staub gefangen.
    Ih habe übrigens auch den SMART test gemacht, der hat keinen Fehler ergeben.
    Mein Tocuhpad funktioniert jetzt auch zeitweise besser.
    Vielen Dank für eure Ideen und Hilfestellungen ;)
     
  12. #10 skull-y, 04.03.2014
    skull-y

    skull-y Guest

    Wie vorgeschlagen, die WLP einfach mal erneuern, die trockent mit der Zeit aus.
     
Thema: Ubuntu stürzt regelmässig ab -> Fehlerdiagnose
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ubuntu stürzt nach start ab

    ,
  2. ubuntu stürzt nach update oft ab

    ,
  3. Ubuntu stürzt unvermittelt ab

    ,
  4. notebook stürzt unter linux ab,
  5. ubuntu stürzt beim start ab,
  6. ubuntu stürzt immer ab,
  7. ubuntu neu installiert stürzt ab,
  8. ubuntu stürzt oft ab
Die Seite wird geladen...

Ubuntu stürzt regelmässig ab -> Fehlerdiagnose - Ähnliche Themen

  1. Ubuntu Notebook stürzt bei Standby fast immer ab

    Ubuntu Notebook stürzt bei Standby fast immer ab: Hi. Ich habe auf meinem Notebook Ubuntu drauf. Geht der Notebook nach ner Weile automatisch in den Standby, wacht er nicht mehr auf. Das...
  2. [Ubuntu 8.10] Natilus bzw. "alles" stürzt beim Zugriff auf's Home-Verzeichnis ab

    [Ubuntu 8.10] Natilus bzw. "alles" stürzt beim Zugriff auf's Home-Verzeichnis ab: Heyho, seit kurzem habe ich das Problem, das Nautilus abstürzt, sobald er mein Homeverzeichnis anzeigen soll. Allterdings nicht nur Nautilus,...
  3. Ubuntu stürzt bei Grafikbelastung ab

    Ubuntu stürzt bei Grafikbelastung ab: Hallo, Bin leider noch nicht sehr erfahren mit Linux... deshalb habe ich auch noch nicht mein Problem lösen können. Wenn ich z.B. Xmoto spiele,...
  4. Ubuntu stürzt ständig ab / Fehlermeldung

    Ubuntu stürzt ständig ab / Fehlermeldung: hi, Neuerdings stürzt mein Ubuntu (Gutsy Gibbon) öfter mal ab. Es ist nun schon so weit gekommen, dass ich diese Nachricht hier auf meinem...
  5. Canonical definiert Ziele für Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«

    Canonical definiert Ziele für Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«: Auf dem derzeit stattfindenden Ubuntu Online Summit (UOS) zur Entwicklung von Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak« wurden in der Eröffnungssitzung einige...