Debian "Sarge" Crasht ständig

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von v3nom, 22.05.2005.

  1. v3nom

    v3nom Jungspund

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfeffingen
    Hallo allerseits!

    Ich bin vor kurzem von dem (für mich zumindest) unbrauchbaren Woody auf Sarge umgestiegen und habe seitdem nur noch Probleme:
    Nachdem das OS installiert und die Packete heruntergeladen und installiert sind, starte ich neu und gelange zum gdm, logge mich ein und Gnome startet problemlos.
    Wenn ich nun irgendetwas macht z.B. ein Applet starten will reagiert X nicht mehr, die Tastatur noch weniger und die HDs hören auch auf zu arbeiten. Da die Tastatur nicht mehr reagiert komme ich in keine Konsole mehr hinein und muss so den PC Ausschalten.
    Und bei jedem Neustart das gleiche alte Problem...

    Angefangen hat das Problem als ich nach der ersten Installation Mozilla "startete". Crash, Reboot...
    Nach dem Reboot habe ich Firefox heruntergeladen, installiert und gestartet, aber auch dann ein Crash...
    Beim dritten Reboot richtete ich dann Evolution ein, doch auch das brachte den X zum Absturz...

    So dachte ich mir, dass das Problem bei Gnome liege und startete beim 4. Reboot KDE. Nun stürzte X sogar ab bevor KDE eingerichtet war.
    5. Reboot (sowie alle weiteren), wieder Gnome. Bereits nach wenigen Sekunden streikt X wieder...

    Bei den Reboots behebt fsck alle vorhandenen Fehler und das System startet ohne Probleme. Nur die graphische Oberfläche tut dumm...

    Ich bin ratlos, hat jemand ähnliche Probleme?

    MfG

    Phil
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NiceDay, 22.05.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Wenn du einfach ne Konvertierung von Woody nach Sarge gemacht has, kann sowas durchaus passieren.
    Hast du direkt Sarge installiert oder erst Woody dann direkt von diesem ein Upgrade gemacht ?
     
  4. v3nom

    v3nom Jungspund

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfeffingen
    Nein es war schon ein Clean install, hab' vorher alle HDs formatiert und von der Debian Sarge Net-Install CD gebootet.
     
  5. #4 NiceDay, 22.05.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Vielleicht checkst du mal die Laufwerke per Live-CD mit Fehlerkorrektur.
     
  6. #5 Goodspeed, 22.05.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    X crashed? Steht irgendwas im syslog oder XFree86-Log? Was für nen Grafik-Treiber nutzt Du?
    Geht nach nem "Crash" noch ein ssh-Login?
     
  7. v3nom

    v3nom Jungspund

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfeffingen
    Ein SSH-Login ist ziemlich sicher noch möglich (habe es noch nicht probiert), weil "nur" der X abstürzt... Dachte ich bislang zumindest...
    Nun ist es aber so, dass auch unter Ubuntu der gleiche Fehler auftritt und ich deshalb daraus schliesse, dass ich irgendwelche Fehler auf den Festplatten habe o.Ä., was durchaus möglich ist, da die Festplatten zwischen 5 und 11 Jahre alt sind :/
    Ich werde heute mit der Live-CD eine Fehlerkorrektur durchführen, denke aber, dass es nicht allzu viel bringen wird, da ich sowieso bei jedem Neustart eine Korrektur durchführen muss...
     
  8. v3nom

    v3nom Jungspund

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfeffingen
    Wie ich es mir gedacht hatte, brachte die Fehlerkorrektur nicht mehr als die, die beim Rebooten ohnehin läuft...
    Kann es sein, dass auf der Festplatte Kratzer oder etwas dergleichen vorhanden sind und das System dadurch ständig abstürzt? Im Moment bin ich der Meinung, dass all meine Probleme mit der Hardware zu tun haben, denn schon beim Aufstarten des PCs läuft der Ram-Test in Endlos-Schleife durch und es erscheinen Buchstaben und Ziffern willkürlich auf dem Bildschirm...
    Könnte da ein Hardware Problem, zum Beispiel am Mainboard, vorliegen?
     
  9. #8 Wolfgang, 24.05.2005
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    hallo
    Ich würde da aber eher auf einen Fehler im RAM tippen.
    Lass doch mal memtest ein paar Stunden durchlaufen.
    Meist macht sich sowas erst bei ramfressenden Apps wie eben grafischen Anwendungen bemerkbar.
    Hatte bei mir vor Kurzem ein Kontaktproblem, und habe es erst gemerkt, als ich den Kernel kompilieren wollte.
    Als dann auch ständig alles einfror, wenn ich Xfce4 gestartet habe, konnte ich den Fehler fast riechen.
    Speicher raus, kontaktleiste mit Allolohl :D gereinigt, alles wieder richtig platziert und seit dem rennt alles wieder.
    Gruß Wolfgang
     
  10. v3nom

    v3nom Jungspund

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfeffingen
    Das wäre natürlich eine Idee! An das RAM hätte ich als letztes gedacht, komischerweise... Aber wenn ich es mir recht überlege, so kann der Fehler kaum bei den HDs liegen, da das System eigentlich fehlerfrei bootet. Ich werde mal die RAMs überprüfen. Danke für den Tipp!
     
  11. #10 StyleWarZ, 25.05.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
  12. #11 NiceDay, 25.05.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Oder auf jeder guten Live-CD.
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. v3nom

    v3nom Jungspund

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfeffingen
    Danke vielmals für die Tipps! Der memtest läuft im Moment noch, mal schauen was draus wird...
     
  15. #13 v3nom, 29.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2005
    v3nom

    v3nom Jungspund

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfeffingen
    Hallo allerseits! Wollte nur noch kurz sagen, dass der memtest nach 90 Stunden noch keine Fehler gefunden hat. Ich habe nun aber herausgefunden, dass ein oder zwei RAM-Slots auf dem MB defekt sind. Der erste Slot funktioniert fehlerfrei, sobald ich ein weiteres RAM in den zweiten Slot stecke crasht X sobald ich den Firefox starte.
    Ich bedanke mich herzlichst für eure Hilfe!
    MfG
    Phil

    EDIT: Der Fehler lag NICHT beim RAM, sondern bei der defekten Graka >_<
     
Thema:

Debian "Sarge" Crasht ständig

Die Seite wird geladen...

Debian "Sarge" Crasht ständig - Ähnliche Themen

  1. probleme mit debian sarge und pakete

    probleme mit debian sarge und pakete: Hallo Leute ich habe auf nem Laptop Debian Sarge installiert. Dies ist aber schon 1 jahr her. Hat ohne probleme funktioniert. Jetzt wollte ich...
  2. Security Updates für Debian 3.1 "Sarge" werden zum 31.März 2008 eingestellt

    Security Updates für Debian 3.1 "Sarge" werden zum 31.März 2008 eingestellt: http://www.debian.org/News/2008/20080229 Nachdem "Etch" (Debian 4.0) nun seit fast einem Jahr freigegeben ist, wird es ab Ende März 2008 keine...
  3. Debian 3.1 Sarge vsFTPd user einrichten

    Debian 3.1 Sarge vsFTPd user einrichten: Hallo Leute ich bin seit Wochen dabei raus zu finden wie ich Nutzer für meine vsFTPd anlegen kann. Schaffe es aber nicht richtig mit Adduser kann...
  4. [Debian 3.1 (sarge)] make problem

    [Debian 3.1 (sarge)] make problem: Hallo zusamm, erstmal n Hallo an alle, bin neu hier :D Und nu muss ich euch sofort mit einer Noob Frage nerven.. Also: Ich hab seit...
  5. Umstieg XP -> Debian Sarge

    Umstieg XP -> Debian Sarge: Hallo, ich bin jetzt eben von XP -> auf -> Debian Sarge 2.4 bzw mein eigenes System 2.6 umgestiegen. Dachte larri farri ja das geht shcon. Aber...