Suse 10.2 -> Ruckeln bei DVD's

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Karle, 03.06.2007.

  1. Karle

    Karle Jungspund

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe nach längerer Linux-Abstinenz das Opensuse 10.2 neben mein Windows XP auf eine zweite Platte installiert.

    Habe auch die neuesten ATI Treiber drauf und die scheinen zu funktionieren.

    ***@Privat:~> fglrxinfo
    display: :0.0 screen: 0
    OpenGL vendor string: ATI Technologies Inc.
    OpenGL renderer string: Radeon X1600 Series
    OpenGL version string: 2.0.6458 (8.36.5)

    bekomme folgende Werte

    ***@Privat:~> fgl_glxgears
    Using GLX_SGIX_pbuffer
    1404 frames in 5.0 seconds = 280.800 FPS
    1699 frames in 5.0 seconds = 339.800 FPS
    1703 frames in 5.0 seconds = 340.600 FPS
    1702 frames in 5.0 seconds = 340.400 FPS
    1697 frames in 5.0 seconds = 339.400 FPS

    Meine Frage nun: Ist das gut oder schlecht für eine ATI X1600 ?

    zum Thema DMA gibt er mir folgendes aus:

    Privat:/home/*** # hdparm /dev/hdc

    /dev/hdc:
    multcount = 16 (on)
    IO_support = 1 (32-bit)
    unmaskirq = 1 (on)
    using_dma = 1 (on)
    keepsettings = 0 (off)
    readonly = 0 (off)
    readahead = 256 (on)
    geometry = 58168/16/63, sectors = 58633344, start = 0

    Privat:/home/*** # hdparm /dev/dvdram

    /dev/dvdram:
    IO_support = 1 (32-bit)
    unmaskirq = 1 (on)
    using_dma = 1 (on)
    keepsettings = 0 (off)
    readonly = 0 (off)
    readahead = 256 (on)
    HDIO_GETGEO failed: Inappropriate ioctl for device

    Privat:/home/*** # hdparm /dev/dvd

    /dev/dvd:
    IO_support = 1 (32-bit)
    unmaskirq = 1 (on)
    using_dma = 1 (on)
    keepsettings = 0 (off)
    readonly = 0 (off)
    readahead = 256 (on)
    HDIO_GETGEO failed: Inappropriate ioctl for device

    Was ich auch komisch finde ist, das er nur von einem Laufwerk aus die DVD's mountet. Ist das normal ?

    Wie kann ich die DMA-Leistung testen ?

    Habe die Pakete von Packman etc installiert um MP3 und DVD Support zu erhalten.

    Funktioniert soweit auch, aber wenn ich eine DVD abspiele ruckelt sie so starkt das es nicht spielbar ist.

    Hier meine Hardware:

    Athlon 64 3500+, MSI Mainboard mit Via-Chipsatz (K800-T oder sowas), 1 Gb Ram, ATI Radeon X1600 mit 256 MB RAM, DVD-Rom, DVD-Brenner.

    Benutze KDE mit einer Auflösung von 1280 x 1024

    Danke schonmal für eure Hilfe !

    Gruß

    Karle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 beomuex, 03.06.2007
    beomuex

    beomuex Routinier

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    X1600.....naja da sollte schon mehr drin sein.... ich denke du hast da was im Software Renderer.[angeb]Meine 8800 GTS schafft 22000 FPS und meine Matrox im Software 309.878 peak :P bei nem 1.5 Ghz P4[/angeb] da du ja einen 3500+ hast ist es höchstwahrscheinlich Software denn selbst die QUAD-Cores bekommen nicht mehr als 500 hin da sie auf 3D nicht ausgelegt sind.
    Also kannst mal deine gesamte glxinfo posten?
    Und mit was spielst du die DVDs ab?
    Mfg beomuex
     
  4. Karle

    Karle Jungspund

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ok, nun weiß ich schonmal das meine Werte nicht gut sind.

    Hier die glxinfo:

    Privat:/home/rickert # glxinfo
    name of display: :0.0
    display: :0 screen: 0
    direct rendering: Yes
    server glx vendor string: SGI
    server glx version string: 1.2
    server glx extensions:
    GLX_ARB_multisample, GLX_EXT_visual_info, GLX_EXT_visual_rating,
    GLX_EXT_import_context, GLX_EXT_texture_from_pixmap, GLX_OML_swap_method,
    GLX_SGI_make_current_read, GLX_SGIS_multisample, GLX_SGIX_hyperpipe,
    GLX_SGIX_swap_barrier, GLX_SGIX_fbconfig, GLX_MESA_copy_sub_buffer
    client glx vendor string: ATI
    client glx version string: 1.3
    client glx extensions:
    GLX_EXT_visual_info, GLX_EXT_visual_rating, GLX_EXT_import_context,
    GLX_ARB_get_proc_address, GLX_SGI_video_sync, GLX_ARB_multisample,
    GLX_ATI_pixel_format_float, GLX_ATI_render_texture
    GLX extensions:
    GLX_EXT_visual_info, GLX_EXT_visual_rating, GLX_EXT_import_context,
    GLX_ARB_multisample
    OpenGL vendor string: ATI Technologies Inc.
    OpenGL renderer string: Radeon X1600 Series
    OpenGL version string: 2.0.6458 (8.36.5)
    OpenGL extensions:
    GL_ARB_multitexture, GL_EXT_texture_env_add, GL_EXT_compiled_vertex_array,
    GL_S3_s3tc, GL_ARB_depth_texture, GL_ARB_fragment_program,
    GL_ARB_fragment_program_shadow, GL_ARB_fragment_shader,
    GL_ARB_multisample, GL_ARB_occlusion_query, GL_ARB_point_parameters,
    GL_ARB_point_sprite, GL_ARB_shader_objects, GL_ARB_shading_language_100,
    GL_ARB_shadow, GL_ARB_shadow_ambient, GL_ARB_texture_border_clamp,
    GL_ARB_texture_compression, GL_ARB_texture_cube_map,
    GL_ARB_texture_env_add, GL_ARB_texture_env_combine,
    GL_ARB_texture_env_crossbar, GL_ARB_texture_env_dot3,
    GL_ARB_texture_float, GL_ARB_texture_mirrored_repeat,
    GL_ARB_texture_rectangle, GL_ARB_transpose_matrix, GL_ARB_vertex_blend,
    GL_ARB_vertex_buffer_object, GL_ARB_pixel_buffer_object,
    GL_ARB_vertex_program, GL_ARB_vertex_shader, GL_ARB_window_pos,
    GL_ARB_draw_buffers, GL_ATI_draw_buffers, GL_ATI_element_array,
    GL_ATI_envmap_bumpmap, GL_ATI_fragment_shader, GL_ATI_map_object_buffer,
    GL_ATI_separate_stencil, GL_ATI_shader_texture_lod,
    GL_ATI_texture_compression_3dc, GL_ATI_texture_env_combine3,
    GL_ATI_texture_float, GL_ATI_texture_mirror_once,
    GL_ATI_vertex_array_object, GL_ATI_vertex_attrib_array_object,
    GL_ATI_vertex_streams, GL_ATIX_texture_env_combine3,
    GL_ATIX_texture_env_route, GL_ATIX_vertex_shader_output_point_size,
    GL_EXT_abgr, GL_EXT_bgra, GL_EXT_blend_color, GL_EXT_blend_func_separate,
    GL_EXT_blend_minmax, GL_EXT_blend_subtract, GL_EXT_clip_volume_hint,
    GL_EXT_draw_range_elements, GL_EXT_fog_coord, GL_EXT_framebuffer_object,
    GL_EXT_multi_draw_arrays, GL_EXT_packed_pixels, GL_EXT_point_parameters,
    GL_EXT_rescale_normal, GL_EXT_secondary_color,
    GL_EXT_separate_specular_color, GL_EXT_shadow_funcs, GL_EXT_stencil_wrap,
    GL_EXT_texgen_reflection, GL_EXT_texture3D,
    GL_EXT_texture_compression_s3tc, GL_EXT_texture_cube_map,
    GL_EXT_texture_edge_clamp, GL_EXT_texture_env_combine,
    GL_EXT_texture_env_dot3, GL_EXT_texture_filter_anisotropic,
    GL_EXT_texture_lod_bias, GL_EXT_texture_mirror_clamp,
    GL_EXT_texture_object, GL_EXT_texture_rectangle, GL_EXT_vertex_array,
    GL_EXT_vertex_shader, GL_HP_occlusion_test, GL_NV_blend_square,
    GL_NV_occlusion_query, GL_NV_texgen_reflection, GL_SGI_color_matrix,
    GL_SGIS_generate_mipmap, GL_SGIS_texture_border_clamp,
    GL_SGIS_texture_edge_clamp, GL_SGIS_texture_lod, GL_SUN_multi_draw_arrays
    glu version: 1.3
    glu extensions:
    GLU_EXT_nurbs_tessellator, GLU_EXT_object_space_tess

    visual x bf lv rg d st colorbuffer ax dp st accumbuffer ms cav
    id dep cl sp sz l ci b ro r g b a bf th cl r g b a ns b eat
    ----------------------------------------------------------------------
    0x23 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x24 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x25 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x26 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x27 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 1 0 None
    0x28 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 1 0 None
    0x29 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 1 0 None
    0x2a 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 1 0 None
    0x2b 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x2c 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x2d 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x2e 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x2f 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 2 1 None
    0x30 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 2 1 None
    0x31 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 2 1 None
    0x32 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 2 1 None
    0x33 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x34 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x35 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x36 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x37 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 4 1 None
    0x38 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 4 1 None
    0x39 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 4 1 None
    0x3a 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 4 1 None
    0x3b 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x3c 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x3d 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x3e 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x3f 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 6 1 None
    0x40 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 6 1 None
    0x41 24 tc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 6 1 None
    0x42 24 tc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 6 1 None
    0x43 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x44 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x45 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x46 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x47 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 1 0 None
    0x48 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 1 0 None
    0x49 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 1 0 None
    0x4a 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 1 0 None
    0x4b 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x4c 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x4d 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x4e 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x4f 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 2 1 None
    0x50 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 2 1 None
    0x51 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 2 1 None
    0x52 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 2 1 None
    0x53 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x54 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x55 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x56 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x57 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 4 1 None
    0x58 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 4 1 None
    0x59 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 4 1 None
    0x5a 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 4 1 None
    0x5b 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x5c 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 16 16 16 16 1 0 None
    0x5d 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x5e 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 16 16 16 16 1 0 None
    0x5f 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 6 1 None
    0x60 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 8 0 0 0 0 6 1 None
    0x61 24 dc 0 32 0 r y . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 6 1 None
    0x62 24 dc 0 32 0 r . . 8 8 8 8 0 24 0 0 0 0 0 6 1 None

    Kannst du damit was anfangen ?

    Ich spiele die DVD's mit Kaffeine ab (benutzt glaube ich Xine als Player).

    Was empfiehlst du ?

    Gruß

    Karle
     
  5. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Der VLC Player ist unter Linux ziemlich klasse, aber mein persönlicher Favorit ist der MPlayer
     
  6. #5 beomuex, 03.06.2007
    beomuex

    beomuex Routinier

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Also da steht
    Code:
    direct rendering: Yes
    .
    Das heisst also das es doch im Hardware läuft.

    Was ist das egntl? gl_glxgears
    Mach mal einfach glxgears.

    Also ich meine dass VLC zum Video abspielen unter Linux am besten ist.
    Für SUse Findest du da was:
    http://www.videolan.org/vlc/download-suse.html

    Mfg beomuex
     
  7. Karle

    Karle Jungspund

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    die Player werde ich mal probieren:

    rickert@Privat:~> glxgears
    4341 frames in 5.0 seconds = 868.136 FPS
    4134 frames in 5.0 seconds = 826.786 FPS
    4132 frames in 5.0 seconds = 826.385 FPS
    4137 frames in 5.0 seconds = 827.364 FPS
    4134 frames in 5.0 seconds = 826.763 FPS
    4135 frames in 5.0 seconds = 826.959 FPS

    Also auch nicht so toll :-(

    das andere ist auch ein glxgears, allerdings bringt das mehr Zahnräder und wurde in folgendem Tutorial benutzt. Deswegen habe ich das benutzt.

    http://de.opensuse.org/ATI-Treiber_unter_SuSE_10.2_installieren

    Hier ziemlich weit unten findest du es.

    Aber an was kann es noch liegen das die Werte so schlecht sind ???

    Die Werte wurden immer im Fenstermodus ermittelt.

    Gruß

    Karle
     
  8. #7 beomuex, 03.06.2007
    beomuex

    beomuex Routinier

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    RADEON X850 und dann 1093.500 FPS
    Also ich weiß auch nicht so recht was da neuer ist aber laut dem Zahlenstrahl ist ja deine Neuer und demnach besser.
    Irgendwas stimmt dann also nicht.
    Code:
    OpenGL vendor string: ATI Technologies Inc.
    OpenGL renderer string: Radeon X1600 Series
    OpenGL version string: 2.0.6458 (8.36.5)
    OpenGL extensions:
    Das steht aber drin.
    Hast du XGL bzw beryl an?


    Mfg beomuex
     
  9. #8 Karle, 03.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2007
    Karle

    Karle Jungspund

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du mit XGL oder Beryl diese 3D Desktops ?

    Nein die habe ich nicht an.

    Welche der Karten jetzt schneller sind weiß ich nicht.

    Es gibt ja auch verschiedene 850er und verschiedene 1600er.

    Wie kamst du dann vorhin auf die 22000 FPS (dein erster Post) ?

    Gruß

    Karle
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Habe gerade mal bei Wikipedia nachgschaut. Laut dem müsste die X850pro schneller sein, als die X1600 Pro (warum auch immer).

    Gruß

    Karle
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    So habe jetzt mal etwas probiert:

    Im Mplayer laufen die DVD's total langsam ab. Kommt irgendwie ne Fehlermeldung das der Buffer überläuft oder sowas, aber es läuft weiter.

    beim VLC geht er direkt zu wenn ich ne DVD abspielen will.

    Gruß

    Karle
     
  10. #9 beomuex, 03.06.2007
    beomuex

    beomuex Routinier

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Mhh also die 22000 sind von meiner Karte(leadtek 8800 gts). (glxgears)

    Ich hab noch ma mit dem P4 gemessen: Es ist doch Direct Rendering!
    Ich bekomm aber immerhin 500 FPS.Die Karte hat 16 MB und heisst Matrox G400
    und ist von 1999 und deine ist von 2005.
    Irgendwas hast du falsch gemacht.
    Und ja ich mein die 3D-Desktops.Hast du einen an?

    Mfg beomuex
     
  11. Karle

    Karle Jungspund

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Es ist kein 3D-Desktop oder sowas an.

    Habe nochmal geschaut.

    Ich habe ne X1600pro mit 256 MB Ram, da sollte schon einiges mehr gehen wie bei ner 6-8 Jahre alten Matrox

    Habe folgendes gemacht:

    - Installation von Suse 10.2 mit KDE als Desktopmanager

    - die neuesten ATI-Treiber nach dem Howto (siehe Link oben)

    - noch ein paar Programme (Player, MP3 Unterstützung, etc) installiert.

    Ansonsten ist das System "standard"

    Deswegen wundert mich das Ganze ja.

    Gruß

    Karle

    P.S: Hat jemand Vergleichswerte für mich von ner X1600er Karte ?
     
  12. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    bei den Nvidia Karten werden aus irgendeinem Grund sehr hohe Werte erreicht, bei glxgears.
    klar kann eine alte Karte schneller sein als eine neuere, schlieslich ist deine nur Mainstream und die X850pro gehörte zum unteren high-end, als sie rauskam->beide ca. gleichschnell....

    glxgears sagt sowieso nicht sehr viel über die 3D-Leistung aus, interessant wäre da zb. wie viel Frames du in dem Shooter "Tremulous" (auf höchster Grafik) zusammenbekommst
     
  13. Karle

    Karle Jungspund

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi !

    Ich habe mir mal das Tremolous installiert und einfach mal gestartet.

    Hatte 1280x1024 (mehr macht der TFT nicht) und höchste Qualität.

    Wenn ich gestanden bin hatte ich ca. 90 Frames und beim Laufen ca. 45-60 Frames. Je nachdem was so alles rumstand.

    Für mein Befinden war es relativ gut spielbar.

    Also eigentlich müsste die 3D Leistung somit schon stimmen.

    Die Frage ist nur, warum ruckeln meine DVD's obwohl sich so ein Spiel spielen läßt ?

    Gruß

    Karle
     
  14. #13 Mike1, 03.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2007
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    klingt ja schonmal ganz gut =)

    um das Problem noch weiter einzugrenzen....gehn die DVDs ruckelfrei wenn du sie auf die Festplatte kopiert hast?

    „Das Problem zu erkennen ist wichtiger, als die Lösung zu erkennen, denn die genaue Darstellung des Problems führt zur Lösung.“ ;)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Karle, 03.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2007
    Karle

    Karle Jungspund

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    werde ich mal testen indem ich eine drauf kopiere ... melde mich dann wieder

    Gruß

    Karle


    ----------

    habe gerade mal versucht eine DVD auf den Rechner zu kopieren ? Wie mache ich das denn am einfachsten ? Er schreibt mir immer bei verschiedenen Dateien er könnte nicht drauf zugreifen ... Er kopiert immer nur die kleinen Dateien der DVD, nicht aber das Videomaterial
     
  17. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    mhhh....du könntest mit K3B ein .iso Image erstellen und dieses dann mit AcetoneISO einlegen...
     
Thema:

Suse 10.2 -> Ruckeln bei DVD's

Die Seite wird geladen...

Suse 10.2 -> Ruckeln bei DVD's - Ähnliche Themen

  1. SuSE 8.1 ogle --> DVD's ruckeln

    SuSE 8.1 ogle --> DVD's ruckeln: Hallo Leute, brauche hier bei einem Problem Hilfe: Ich habe einen TBird 800, 512 MB SDRAM, Pioneer SlotIn DVD Laufwerk, Geforce 2MX Nun habe ich...
  2. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  3. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...