Squeeze! Wlan muss bei jedem Neustart aktiviert werden

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Emess, 08.06.2009.

  1. #1 Emess, 08.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2009
    Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    [gelöst]Squeeze! Wlan muss bei jedem Neustart aktiviert werden

    Ich habe jetzt auf meinem Notebook als Zweitsystem Squeeze installiert. Das sieht auch danke euren Anregungen ganz gut aus.
    Was noch stört ist, dass ich nach jedem Neustart mein Wlan-Profil mittels Ralink-Tool aktivieren muss.

    [​IMG]


    Ifconfig
    Code:
    squeeze:/home/michael# ifconfig
    eth1      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:18:f3:53:f5:8e  
              inet Adresse:192.168.178.24  Bcast:192.168.178.255  Maske:255.255.255.0
              inet6-Adresse: fe80::218:f3ff:fe53:f58e/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
              UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1                      
              RX packets:8110 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0                   
              TX packets:4995 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0                 
              Kollisionen:571 Sendewarteschlangenlänge:1000                           
              RX bytes:11711249 (11.1 MiB)  TX bytes:559951 (546.8 KiB)               
              Interrupt:20 Basisadresse:0x4000                                        
    
    lo        Link encap:Lokale Schleife  
              inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
              inet6-Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
              UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metrik:1          
              RX packets:170 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:170 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
              RX bytes:11487 (11.2 KiB)  TX bytes:11487 (11.2 KiB)
    
    
    iwconfig
    Code:
    squeeze:/home/michael# iwconfig
    lo        no wireless extensions.
    
    eth0      no wireless extensions.
    
    eth1      RT2500 Wireless  ESSID:"emess wg"
              Mode:Managed  Frequency=2.412 GHz  Access Point: 00:1C:4A:4F:BE:9C
              Bit Rate=54 Mb/s   Tx-Power:-3 dBm
              RTS thr=2312 B   Fragment thr=2312 B
              Encryption key:off
              Link Quality=90/100  Signal level:-43 dBm  Noise level:-81 dBm
              Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
              Tx excessive retries:0  Invalid misc:0   Missed beacon:0
    
    intefaces
    Code:
    auto eth1
    iface eth1 inet static
          name Drahtlose LAN-Karte
          address 192.168.178.xx
          netmask 255.255.255.0
          network 192.168.178.0
          gateway 192.168.178.1
    wireless_essid Mein Netz
    
    
    WPA Konfigurationsdatei RT2500STA.dat

    Code:
    [Default]
    CountryRegion=0
    ProfileID=Emess
    SSID=Mein Netzwerkname
    NetworkType=Infra
    PreambleType=Auto
    RTSThreshold=2312
    FragThreshold=2312
    AuthMode=WPAPSK
    EncrypType=TKIP
    WPAPSK=Mein Passwort
    Channel=0
    PSMode=CAM
    
    Ist das noch ein Bug oder kann man das Automatisieren?

    Falls ihr noch mehr Info braucht, einfach anfordern.


    Nachtrag:
    Die Karte wird beim booten gestartet ( alle LED's leuchten ), doch um mich zu verbinden muss ich mein Profil erst im Ralink Utility aktivieren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nemesis, 08.06.2009
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    was steht in deiner /etc/network/interfaces ?

    werden die interfaces automatisch aktiviert ?
     
  4. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Ist im Beitrag aufgelistet.
    Aber hier nochmal komplett.

    Code:
    # The loopback network interface
    auto lo
    iface lo inet loopback
    
    # The primary network interface
    #allow-hotplug eth0
    #iface eth0 inet dhcp
    
    
    auto eth1
    iface eth1 inet static
          name Drahtlose LAN-Karte
          address 192.168.178.xx
          netmask 255.255.255.0
          network 192.168.178.0
          gateway 192.168.178.xx
    wireless_essid emess wg
    Nachtrag:
    Die Karte wird beim booten gestartet ( alle LED's leuchten ), doch um mich zu verbinden muss ich mein Profil erst im Ralink Utility aktivieren.
     
  5. #4 Nemesis, 08.06.2009
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    ups, hab ich überlesen ... wenn dann ja soweit alles passt, dann liegts ja nur noch an dem ralink teil. keine ahnung was das ist.
     
  6. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Hier ist da Utility

    [​IMG]
     
  7. #6 Goodspeed, 09.06.2009
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Oh ... bunte Bilder :rolleyes:

    Wo haste denn das Teil her? Aus den Debian-Repos offensichtlich nicht ...
     
  8. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Ist ein uraltteil von Ralink!

    Aber wenigsten du kannst doch sagen was ich in meiner Interfaces eintragen muss, damit die Karte beim booten mit Wpa startet. Dann würde ich nämlich gerne auf dieses sch....... bunte Bildchen verzichten.

    Aktuelle Interfaces
    Code:
    # This file describes the network interfaces available on your system
    # and how to activate them. For more information, see interfaces(5).
    
    # The loopback network interface
    auto lo
    iface lo inet loopback
    
    # The primary network interface
    allow-hotplug eth0
    iface eth0 inet dhcp
    
    
    auto eth1
    iface eth1 inet static
          name Drahtlose LAN-Karte
          address 192.168.178.xx
          netmask 255.255.255.0
          network 192.168.178.0
          gateway 192.168.178.xx
    wireless_essid emess wg
    
    ich zähl auf dich. :headup:
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Goodspeed, 09.06.2009
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Nö, ich hab kein WLAN.

    Aber lesen bildet ja ... und Du willst ja nicht dumm sterben:
     
  11. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Hab das Problem gelöst. Gelesen und heraus gefinden, dass der eigene Treiber rt2500pci besser laufen soll der legacy.Treiber.
    Kurzfassung
    Also den alten runter, den rt2500pci und seine Kumpels aus der blacklist befreit und wicd installiert und die Wpa-daten eingegeben, fertig
     
Thema:

Squeeze! Wlan muss bei jedem Neustart aktiviert werden

Die Seite wird geladen...

Squeeze! Wlan muss bei jedem Neustart aktiviert werden - Ähnliche Themen

  1. Buch-Weitergabe: Linux-Server mit Debian 6 (Squeeze)

    Buch-Weitergabe: Linux-Server mit Debian 6 (Squeeze): Autor des Buches: Eric Amberg ISBN: 3-8266-5534-0 Praxisumpfang: Backoffice-Server, Root-Server, Linux als Gateway, Server-Security Viele...
  2. entwicklung von debian "squeeze" 6.0.x geht nach "wheezy"-release weiter?

    entwicklung von debian "squeeze" 6.0.x geht nach "wheezy"-release weiter?: hallo zusammen kann mir jemand von euch sagen, wie das genau mit der weiterentwicklung der oldstable-distri geht? als damals debian...
  3. [CUPS/LPR] Nach Upgrade von Squeeze auf Wheezy - Drucken überfordert Drucker

    [CUPS/LPR] Nach Upgrade von Squeeze auf Wheezy - Drucken überfordert Drucker: Guten Morgen Zusammen, ich habe seit meinem Upgrade (sauber und gut) von Squeeze auf Wheezy ein mir nicht erschließbares Problem. Der Drucker...
  4. Debian squeeze, Webmin, Samba Freigaben

    Debian squeeze, Webmin, Samba Freigaben: Moin Leute, vor einer Woche habe ich mich mal an Linux angetastet und habe nun einen Punkt erreicht, wo ich auch nicht mittels Googeln weiter...
  5. debian squeeze KEIN bildschirmschoner

    debian squeeze KEIN bildschirmschoner: hallo zusammen unter debian6/gnome kann man nicht mal wählen dass main KEINEN bildschirmschoner will. (was zum teufel ist denn das für ein...