soundkarte einrichten > sndconfig

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von bamcas, 06.01.2005.

  1. bamcas

    bamcas Jungspund

    Dabei seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    irgentwie klapt das nicht mit dem einrichten...
    ich hab mir redhat ws3 drauf gemacht und sndconfig 0.70-2 runtergeladen,
    normalerweise hab ich dann immer unter soundblaster die karte eingestellt,aberjezt fehlt das menü soundblaster...
    wie bekomme ich jezt die karte zum laufen???

    gruss
    bamcas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bamcas

    bamcas Jungspund

    Dabei seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    was muss ich in modules.conf reinschreiben damit das läuft???

    E/A-PORT 0x220
    IRQ 5
    DMA 1

    ?(
     
  4. khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Und was genau fuer eine Soundblaster ist es? Davon haengt massgeblich ab, was du in modules.conf reinschreiben musst.

    -khs
     
  5. bamcas

    bamcas Jungspund

    Dabei seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    was für ein soundblaster das ist weis ich nicht,ich bin mir nicht mal sicher ob es soundblaster wirklich ist...!
    in der version 0.65.2 von soundconfig hatts einen eintrag mit soundblaster,der bei den neueren versionen fehlt(WARUM!!?),und in diesem menü bekomme ich die karte zum laufen.
     
  6. khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ist es eine PCI-Karte?
    Dann steht in /proc/pci zumindest die Device-ID, wenn nicht gar der Hersteller mit drin. Danach kannst du dann im Internetz in einer PCI-Device-ID-Datenbank suchen.

    Oder ist es ISA? Dann musst du wohl die isapnptools bemuehen.

    Den zweiten Teil deines Postings habe ich nicht verstanden. Mit sndconfig-0.65 lief die Karte?
    Dann installier das wieder und schau nach dem Einrichten mit lsmod nach, welches Modul er geladen hat. Oder meintest du was ganz anderes?


    -khs
     
  7. #6 bamcas, 08.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2005
    bamcas

    bamcas Jungspund

    Dabei seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    also es handelt sich un eine laptop soundkarte(warscheindlich PCI ??),
    aber warum ist das so kompliziert,das ging doch immer ganz einfach!!!

    mit den isapnptolls wollte ich auch schon anfangen,bin aber nicht sicher ob das der richtige weg ist?die version 0.68 von sndconfig läuft bei mir nicht weil es da probleme mit der kompatibilität giebt,und das packet wo fehlt finde ich nicht zum runterladen...

    ich kann aber auch nochmal alles platt machen,anderes linux drauf,dort dann mach dem geladenem modul schaun...und wie gehts dann weiter!?

    gruss
    bamcas

    ist hier die soundkarte dabei??
    PCI devices found:
    Bus 0, device 0, function 0:
    Host bridge: Intel Corp. 440BX/ZX/DX - 82443BX/ZX/DX Host bridge (AGP disabled) (rev 2).
    Master Capable. Latency=64.
    Prefetchable 32 bit memory at 0x50000000 [0x5fffffff].
    Bus 0, device 7, function 0:
    ISA bridge: Intel Corp. 82371AB/EB/MB PIIX4 ISA (rev 2).
    Bus 0, device 7, function 1:
    IDE interface: Intel Corp. 82371AB/EB/MB PIIX4 IDE (rev 1).
    Master Capable. Latency=64.
    I/O at 0x1020 [0x102f].
    Bus 0, device 7, function 2:
    USB Controller: Intel Corp. 82371AB/EB/MB PIIX4 USB (rev 1).
    IRQ 11.
    Master Capable. Latency=64.
    I/O at 0x1000 [0x101f].
    Bus 0, device 7, function 3:
    Bridge: Intel Corp. 82371AB/EB/MB PIIX4 ACPI (rev 2).
    IRQ 9.
    Bus 0, device 8, function 0:
    VGA compatible controller: Chips and Technologies F65555 HiQVPro (rev 168).
    Non-prefetchable 32 bit memory at 0x40000000 [0x40ffffff].
    Bus 0, device 17, function 0:
    CardBus bridge: Texas Instruments PCI1220 (rev 2).
    IRQ 11.
    Master Capable. Latency=168. Min Gnt=192.Max Lat=5.
    Non-prefetchable 32 bit memory at 0x7fffe000 [0x7fffefff].
    Bus 0, device 17, function 1:
    CardBus bridge: Texas Instruments PCI1220 (#2) (rev 2).
    IRQ 11.
    Master Capable. Latency=168. Min Gnt=192.Max Lat=5.
    Non-prefetchable 32 bit memory at 0x7ffff000 [0x7fffffff].
     
  8. #7 Goodspeed, 08.01.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Nein ... ist sie nicht.
    Würde auch mal auf ISA tippen.

    Btw. was zum Geier ist dieses sndconfig?? Rotmützeneigenentwicklung?
     
  9. bamcas

    bamcas Jungspund

    Dabei seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    lol "rotmützen"...

    hab gerade festgestellt das es egal ist was für eine version von sndconfig man benutz,weil hab die version 0.65 zum laufen gebracht!aber der eintrag soundblaster fehlt immer noch,liegt wohl daran das der kernel das nicht mehr unterstüzt bzw das als modul geladen werden muss!!?

    bei mandrake 8.2 ist die version 0.65 mit dabei,deswegen hab ich gedacht ich bräucht diese damit das läuft,aber leider doch nicht.

    so jezt werde ich mich mal mit diesem isapnptool beschäftigen...
     
  10. bamcas

    bamcas Jungspund

    Dabei seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    also isapnptolls hab ich drauf gemacht und gestartet...
    jezt sollte ich eine isapnp.conf datei haben die ich editieren müste,hab ich aber nicht!
    ich hab nur eine "isapnp.gone" datei??? (warum!?)mit dem inhalt:
    #
    #Sound
    #
    #IO 0x220,16
    #IO 0x330,2
    #IO 0x388,4
    #IRQ 5#
    #DMA 1
    #DMA 5
    hier soll ich jezt überall die # entfernen und dann:
    [root@bamcas root]# /sbin/isapnp /etc/isapnp.gone
    Garbage in /etc/isapnp.gone file on line 47: Sound
    Don't know what to do with Sound on or around line 47
    /etc/isapnp.gone:47 -- Fatal - Error occurred parsing config file --- no action taken

    was hab ich falsch gemacht??


    :hilfe2:
     
  11. bamcas

    bamcas Jungspund

    Dabei seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    so jezt weis ich was für eine soundkarte ich hab: ESS1688 AudioDrive 100% soundblaster kompatibel...

    das sind die richtigen einstellungen für modules.conf:
    alias sound-slot-0 sb
    post-install sound-slot-0 /bin/aumix-minimal -f /etc/.aumixrc -L >/dev/null 2>&1 || :
    pre-remove sound-slot-0 /bin/aumix-minimal -f /etc/.aumixrc -S >/dev/null 2>&1 || :
    options sound dmabuf=1
    alias synth0 opl3
    options opl3 io=0x388
    options sb io=0x220 irq=5 dma=1 mpu_io=0x330

    beim booten giebts aber eine fehlermeldung:modprobe,error slot-0(oder so!?)

    wenn ich die datei von oben ändere> slot-1
    wird beim booten ein modul geladen und es giebt keine fehlermeldung :think:

    aber ton kommt immer noch keiner raus...

    so hab ich es auch schon probiert:
    alias sound-slot-0 sb
    options sound dmabuf=1
    alias synth0 opl3
    options opl3 io=0x388
    options sb io=0x220 irq=5 dma=1 mpu_io=0x330
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    dmesg|less, da findest du sie normalerweise drin. Ansonsten in /var/log/messages. Poste sie doch bitte noch. Irgendwie scheint mir, da stimmt doch noch was nicht mit deinem Setup... ;)


    -khs
     
  14. bamcas

    bamcas Jungspund

    Dabei seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    dmesg|less :
    Linux version 2.4.21-4.EL (bhcompile@daffy.perf.redhat.com) (gcc version 3.2.3 20030502 (Red Hat Linux 3.2.3-20)) #1 Fri Oct 3 18:13:58 EDT 2003
    BIOS-provided physical RAM map:
    BIOS-e820: 0000000000000000 - 000000000009fc00 (usable)
    BIOS-e820: 000000000009fc00 - 00000000000a0000 (reserved)
    BIOS-e820: 00000000000f0000 - 0000000000100000 (reserved)
    BIOS-e820: 0000000000100000 - 0000000005ff8000 (usable)
    BIOS-e820: 0000000005ff8000 - 0000000006000000 (ACPI NVS)
    0MB HIGHMEM available.
    95MB LOWMEM available.
    On node 0 totalpages: 24568
    zone(0): 4096 pages.
    zone(1): 20472 pages.
    zone(2): 0 pages.
    Kernel command line: ro root=LABEL=/
    Initializing CPU#0
    Detected 266.681 MHz processor.
    Console: colour VGA+ 80x25
    Calibrating delay loop... 532.48 BogoMIPS
    Memory: 92280k/98272k available (1524k kernel code, 4840k reserved, 1086k data,
    164k init, 0k highmem)
    zapping low mappings.
    Dentry cache hash table entries: 16384 (order: 5, 131072 bytes)
    :
    kann man hier keine dateien anhängen,weil das andere ist voll lang!?
    deswegen schreib ich nur paar sachen raus...

    Jan 11 10:09:51 bamcas modprobe: modprobe: Can't locate module sound-slot-0
    Jan 11 10:09:51 bamcas modprobe: modprobe: Can't locate module sound-service-0-3

    Jan 11 10:08:50 bamcas modprobe: modprobe: Can't locate module char-major-188

    hilft das jezt weiter???
     
Thema:

soundkarte einrichten > sndconfig

Die Seite wird geladen...

soundkarte einrichten > sndconfig - Ähnliche Themen

  1. PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?

    PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?: Hallo zusammen Kann mir jemand eine Soundkarte vorschlagen, welche mit dem Wheezy-backports-Kernel v3.16.x läuft? Dabei sollte die Karte im...
  2. Realtek ALC 880 Soundkarte funktioniert nicht.

    Realtek ALC 880 Soundkarte funktioniert nicht.: Hallo liebe UnixBoard-BSD Gemeinde, Ich habe jetzt vor kurzem FreeBSD installiert. Der Umstieg war eigentlich nicht weiter schwierig und alles...
  3. Sounproblem wahrscheinlich wegen der 2. Soundkarte

    Sounproblem wahrscheinlich wegen der 2. Soundkarte: In meinem neuen Notebook sind 2 soundchips verbaut. Ich denke, deshalb ist der Systemsound extrem leis und der Sound im Internet geht garnicht....
  4. Soundkarte wechseln für laufendes Programm

    Soundkarte wechseln für laufendes Programm: Hallo, ist es möglich ein Programm, das bereits läuft, an eine andere Soundkarte zu binden? Ich möchte, wenn z. B. audacious über die Boxen...
  5. Soundkartetreiber problem

    Soundkartetreiber problem: Hallo erstmal ich bin grade von Windows auf openSuSe 11 umgestiegen und habe soweit alles eingerichtet jedoch versarge ich bei der Soundkarte,...