SMB als Domänencontroller

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von Matczek, 09.06.2006.

  1. #1 Matczek, 09.06.2006
    Matczek

    Matczek Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe ein kleines Problem mit SAMBA als Domain-Controller.

    Erst einmal ein paar Infos:
    Server:
    - SuSE Linux Standard Server 8
    - SMB-Version: 2.2.8a-234
    - smb.conf: was den PDC betrifft wie hier beschrieben
    Clients:
    - WinXP SP2 samt Patches

    Problem:
    In der Ereignissanzeige der Clients erscheinen häufiger die Meldungen:
    oder
    Und die User bekommen beim Anmelden am Win Rechner die Popup-Meldung "Anmeldeserver nicht verfügbar". Nach eine paar Minuten funktioniert es dann aber wieder problemlos.

    Woran kann das liegen?

    Gruß Matthias

    PS: Es ist mir durchaus bewusst, dass die Samba-Version nicht die Neueste ist!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Evtl. am RPC-Locator, der duerfte in SuSE 8 noch ziemlich Buggy sein. Aktuelle Version von Samba ist >3.x. Ich wuerde einfach mal ein Update machen. Deine Version duerfte einige Bugs haben. Aktuelles SuSE ist uebrigens Version 10. Ein Update lohnt sich. :)
     
  4. #3 lordlamer, 09.06.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    nu als info:
    man kann den suse standard server nicht einfach auf suse 10 updaten!

    das ist ein ganz anderes produkt, halt kein normales suse.

    frank
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Dann wird's halt Zeit mal eine Neuinstallation zu wagen. Fuer die Programme in SuSE 8 duerften mittlerweile zig Bugs und Sicherheitsluecken bekannt sein.
     
  6. #5 MadJoker, 09.06.2006
    MadJoker

    MadJoker Tripel-As

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tampa, FL
    Wie sieht das denn mit nur Samba updaten aus? Ich meine es ist doch auch nur ein Modul was auf Linux laeuft.
    Bei einer Suche bei rpm.pbone.net kann man da bestimmt was finden. :search:
    Auch mal versuchen ob man nicht aus einer anderen Version von SuSE Samba nehmen kann und ihn vielleicht sogar mit Yast! installieren kann.
    Wie gesagt ich uebernehme keine Garantie das es klappt aber wenn der Server wichtig ist solltest du auf jeden fall vorher ein Backup ziehen. :oldman
     
  7. #6 lordlamer, 09.06.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hi,

    die frage mit der neuinstallation stellt sich wirklich. es hängt halt davon ab wie intensiv die benutzer oder auch der "admin" das webinterface nutzen. ansonsten seh ich keinen großen vorteil beim standardserver.

    frank
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

SMB als Domänencontroller

Die Seite wird geladen...

SMB als Domänencontroller - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe bei Benutzerrechten auf Samba-Domänencontroller

    Brauche Hilfe bei Benutzerrechten auf Samba-Domänencontroller: Hallo Leute :hilfe2: Habe ein kleines Problem. Habe einen Samba Server als Domänencontroller. Die Rechte der Benutzer, die sich an Windows XP...
  2. Samba als Active Directory Domänencontroller

    Samba als Active Directory Domänencontroller: hi leutz, ist es möglich Samba neben Domänen-Mitglied diesen auch als weiteren Active Directory Server zu installieren. Also "PDC" ist Windows...