Sierra Wireless [GPRS, UMTS, EDGE, HSDPA] under Linux

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von StyleWarZ, 19.05.2006.

  1. #1 StyleWarZ, 19.05.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Moins Moins

    Ein Provider in der Schweiz hat für UMTS Card's die Sierra Wireless AirCard 850 im Angebot. Das Ding kann man für 30 Tage gratis testen. Durch Google habe ich auf der Sierra Site eine Anleitung zur installation unter Linux gefunden. HIER

    Wie Ihr erkennt ist schon der erste Befehl falsch.
    tar xvf AirCard_8xx_Linux.tar.gz
    wäre richtig.

    Mein Problem momentan ist das mein System anders ist als in der Anleitung.
    Code:
    1. Add the following to /etc/pcmcia/config under the Modems and other serial devices:
    Tja. Alles was ich in /etc/pcmcia habe ist:
    Code:
    bluetooth.conf  bluetooth.sh  config.opts
    Also habe ich die Linien in config.opts geschrieben.
    Code:
    2. Copy the file SW_8xx_SER.dat in this archive in /etc/pcmcia/cis/
    Wie Ihr von oben sieht habt ich auch das cis Verzeichnis nicht. Deshalb habe ich dieses angelegt.

    dmesg auszug:
    Code:
    parport0: PC-style at 0x3bc [PCSPP,TRISTATE]
    lp: driver loaded but no devices found
    parport 0x3bc (WARNING): CTR: wrote 0x0c, read 0xff
    parport 0x3bc (WARNING): DATA: wrote 0xaa, read 0xff
    parport 0x3bc: You gave this address, but there is probably no parallel port there!
    parport0: PC-style at 0x3bc [PCSPP,TRISTATE]
    ppa: Version 2.07 (for Linux 2.4.x)
    pccard: card ejected from slot 0
    pccard: PCMCIA card inserted into slot 0
    pcmcia: registering new device pcmcia0.0

    In der Anleitung steht auch das das Ding 2 mal Pipsen sollte. Tuts bis jetzt nicht. Das konfigurieren von KPPP ist auch etwas komisch das ich kein Username und PW habe sondern nur einen PIN.

    Kurz und einfach gesagt. Mein System ist anders als beschrieben. Die Anleitung ist etwas "KOMISCH".

    Hat einer erfahrung oder eine Idee wie man das im System integrieren kann?
    Distri: OpenSUSE 10.1
    Hardware Informationsauszug aus Yast

    Greez Style
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HaveANiceDay, 26.05.2006
    HaveANiceDay

    HaveANiceDay Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Tja, ob es Dir hilft kann ich nicht sagen, aber so wie es aussieht ist Dein System recht neu, sprich SuSE 10.1 und die Treiber bzw. Software älterer Art

    Da einige umts und Linux Lösungen älteren Datums sind, würde ich es doch mal mit einer älteren debianbasierten LiveCD z.B. Knoppix, Kanotix ...
    versuchen.

    Aber auch hier kannst DU nachsehen: :hilfe2:

    people.freenet.de/sini
    www.kuix.de/umts/vodafone

    Viel Spass beim Suchen und Konfigurieren ...
    Etwas Handarbeit ist angesagt ...


    HaveANiceDay :)
     
  4. #3 StyleWarZ, 26.05.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    also wenns funzt dann melde ich mich sicher.

    Jo die ganze PCMCIA geschichte hat sich geändert. Das sehe ich auch so. Obs klappt weiss ich nicht (neue Treiber wären sicher nicht schlecht).

    Gruss Style
     
  5. chip

    chip Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 StyleWarZ, 26.06.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab das Ding während der Probezeit noch zurück gegeben. Werde mir dann bei Zeit die Option holen welche laut devilz einwand frei funzt.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 enneman, 24.03.2007
    enneman

    enneman Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meiningen
    Hallo. Ja das mit der Option kann ich bestätigen. Ich habe sie nicht installieren müssen nur einstecken und über kinternet eine modemverbindung einrichten. mein system ist schon älter habe aber opensuse 10.2 installiert und mein betreiber ist vodafone. die karte läuft etwas langsamer als mit windows aber das ist kaum spürbar. bei fragen einfach melden.
     
  9. #7 mr.white, 01.04.2007
    mr.white

    mr.white Foren As

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    einfach eine Modemverbindung?

    Hallo

    Hab einen Betreiber aus Österreich und ein HUAWEI USB HSDPA Modem.

    Unter Mac und Windows kein Problem aber unter Suse 10.1 kann ich das Modem irgendwie nicht ansprechen.

    Hab in kinternet die nummer und den Betreiber eingetragen nur weiss ich nicht wie ich das modem selbst in yast konfigurieren soll? /dev/modem oder /dev/ttyxxxxx?

    Kann auch nicht herausfinden ob das Modem schon erkannt wurde oder nicht. Naja der kleine speicher auf dem Modem (6MB für die Win Treiber) werden unter sysinfo als cd laufwerk erkannt.

    Muss ich auch unter /etc scripte eintragen oder wie läuft das?

    Danke schon mal Martin
     
Thema:

Sierra Wireless [GPRS, UMTS, EDGE, HSDPA] under Linux

Die Seite wird geladen...

Sierra Wireless [GPRS, UMTS, EDGE, HSDPA] under Linux - Ähnliche Themen

  1. UMTSmon mit Sierra Wireless MC 8755V

    UMTSmon mit Sierra Wireless MC 8755V: Hallo an alle Wissenden, ich habe auf mein Lifebook P7230 openSUSE 11.2 als Betriebssystem aufgespielt. Nach mehreren Versuchen wurde die...
  2. Electronic Frontier Foundation veröffentlicht erste Open Wireless Firmware

    Electronic Frontier Foundation veröffentlicht erste Open Wireless Firmware: Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat im Rahmen der Hope X Konferenz (Hackers on Planet Earth) in New York eine erste Alpha-Version einer...
  3. Wireless Sound Modem/Router mit Ralink RT5350

    Wireless Sound Modem/Router mit Ralink RT5350: Hai, ich habe hier ein Wireless Sound Modem/Router-Modul mit einem Ralink RT5350. Beim Booten meldet es: Starting kernel ... LINUX...
  4. Wireless Gamepad verbindet sich nicht mit Arch

    Wireless Gamepad verbindet sich nicht mit Arch: Moin, ich habe ein Speedlink XEOX SL-6566-BK welches ich an Arch Linux angeschlossen habe. XPad erkennt das richtige Gamepad, allerdings blinkt...
  5. Zykeys Wireless Tool

    Zykeys Wireless Tool: Zykeys demonstrates how default wireless settings are derived on some models of ZyXEL routers. Weiterlesen...