Sendmail Masquerading

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von markuso86, 06.05.2009.

  1. #1 markuso86, 06.05.2009
    markuso86

    markuso86 Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Leute,

    habe da ein kleines Problem mit Sendmail.
    Folgendes Szenario (beide Server verwenden Debian mit Sendmail):

    Interner Mailserver, nennen wir diesen mx.hugo.local, relayed seine E-Mails auf mail.hugo.de. mail.hugo.de ist im Internet voll auflösbar und funktioniert auch einwandfrei. Das Relaying von mx.hugo.local auf mail.hugo.de funktioniert ebenfalls einwandfrei. Weiteres masqueraded mail.hugo.de alle E-Mail Adressen von Intern => aus markus@mx.hugo.local wird markus@hugo.de.

    Jetzt kommt das Problem:
    Im Header der E-Mails wir ja aufgeführt, welche Mailserver am dem Weg von Sender zum Empfänger die E-Mail weitergeleitet haben. Hier wird eben auch mx.hugo.local aufgeführt und bei einigen Mailserver, wie zum Beispiel die von GMX, bekomme ich eine Error Message zurück mit "Unknown Domain: mail.hugo.local".

    Gibt es nun eine Möglichkeit, wie mail.hugo.de den Header von E-Mails bearbeitet, sodass es aussieht, das er und nicht mail.hugo.local die Mail gesendet hat. So eine Art "Domain Masquerading" im Header anstatt für die Sender Adresse

    Bei Google habe ich leider nicht gefunden!

    Danke im Vorraus,
    Markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tiptel170, 07.05.2009
    tiptel170

    tiptel170 Tripel-As

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Mein tip, Postfix. Denn sendmail ist sehr schwer zu konfigurieren. Ist auch gut dokumentiert. Gruss tiptel170
     
  4. #3 markuso86, 08.05.2009
    markuso86

    markuso86 Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    *solved*

    Nicht die "Wegedaten" welcher Mailserver als erster die E_Mail angenommen hat, sondern der Reutn-Path wird von den Mailservern auf gültigkeit gecheckt. Masuerading von diesem ist ganz einfach.
     
  5. #4 tiptel170, 09.05.2009
    tiptel170

    tiptel170 Tripel-As

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Dann beschreib mal kurz, für die die auch das gleiche problem haben. ;-)

    Gruss tiptel170
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Sendmail Masquerading

Die Seite wird geladen...

Sendmail Masquerading - Ähnliche Themen

  1. Masquerading Sendmail 8.13.6

    Masquerading Sendmail 8.13.6: Hi, Server: SuSE 10.1 MTA: Sendmail 8.13.6 MTA+: Scalix 11.0 Beta 2 Domain: mail-xyz.lu Es handelt sich hierbei um ein Project, weshalb...
  2. DragonFly BSD wechselt von Sendmail zu DMA

    DragonFly BSD wechselt von Sendmail zu DMA: Wie die Entwickler des BSD-Betriebssystems DragonFly bekannt gaben, setzt die Distribution ab sofort standardmäßig nicht mehr auf Sendmail,...
  3. FreeBSD und sendmail??

    FreeBSD und sendmail??: Bitte mich nicht gleich erschlagen, ich bin blutiger Anfänger und Arbeite mich gerade in FreeBSD-Unix ein. Möchte gerne durch ein php script...
  4. sendmail sicher machen / Debian

    sendmail sicher machen / Debian: Hallo Zusammen, ich hatte gestern die Frage gestellt wie man die IP Ranges eines Landes blockt. Das mag funktionieren aber wie ich inzwischen...
  5. Sendmail gefälschte Absender blockieren

    Sendmail gefälschte Absender blockieren: Hi, kleine Frage, wie kann ich bei Sendmail es verhindern, dass Spammer unsere Domain nehmen um Mails einzuliefern? Beispiel: Die domain...