POP3 Postfach

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von bomberpilotmp3, 13.04.2009.

  1. #1 bomberpilotmp3, 13.04.2009
    bomberpilotmp3

    bomberpilotmp3 Linux Medianprofi

    Dabei seit:
    28.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fredersdorf b. Berlin
    Guten Tag,

    ich habe mich hier schon durchs ganze Forum gewälzt, und habe einige nützliche HowTos gefunden. Habe diese auch durchgelesen und dann ausprobiert. Hat super funktioniert. Nur das Problem ist, das ich keine E-Mail senden und Empfangen kann. Ich kann mich zwar einloggen, aber senden und empfangen geht leider immer noch nicht.

    Ich möchte eigendlich nur eine E-Mail inkl. Postfach laufen haben, die ich für mich privat nutzen möchte. Ich verwende Linux Debian 5.0 Lenny und Postfix, Postfix-mysql, Courier, und Sendmail.

    Habe alles nach einer Howto Anleitung gemacht, und alles für Postfix MySQL eingerichtet. Er verbindet sich auch zur MySQL Datenbank, und erkennt auch die dort angelegten User.

    Würde sich jemand bereit erklären, das er sich auf meinem Server mal umschaut, und mir ggf. diese E-Mail Adresse einrichtet? Oder wenn jemand, mir VHCP für mich installiert? Selbstverständlich, nicht umsonst, sondern der jenige bekommt von mir schon eine kleine Bezahlung :P

    Würde mich auf jeden Fall freuen, von euch zu hören.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 13.04.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    pop3

    Hallo

    Verstehe ich das richtig, das du einen Rootserevr betreibst ?, oder wie ist das obige Zitat zu verstehen.

    Wenn dem wirklich so ist, laß es !

    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 bomberpilotmp3, 13.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2009
    bomberpilotmp3

    bomberpilotmp3 Linux Medianprofi

    Dabei seit:
    28.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fredersdorf b. Berlin
    Ich habe keine Ahnung, was du von mir willst, ich bin kein Anfänger, aber auch Allwissender, und wie ein Rootserver betrieben und gesichert wird, weis ich, und da brauch ich keine dummen Kommentare bzw. allwissende Kommentare von einem Möchtegern.

    Meine Frage war nur, ob mir jemand helfen kann, den Fehler zu finden. Wenn ich mich mit "telnet localhost 25" einlogge, kann ich E-Mail's in meinem Postfach ablegen, bzw senden. Der Request sagt auch 250 OK. Nun die Frage, ob mir jemand dabei helfen kann. Zumal ich zugeben muss, von Syscp VHCP keine wirklich Ahnung zuhaben, da ich bereits nur mit Confixx das vergnügen hatte.
     
  5. Shorti

    Shorti Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    stell doch mal das root passwort und die ip hier rein. Dann kuemmert sich schon wer^^

    ne kleiner Spass. Hast du ne Domain? nen mx-eintrag?
     
  6. #5 bomberpilotmp3, 13.04.2009
    bomberpilotmp3

    bomberpilotmp3 Linux Medianprofi

    Dabei seit:
    28.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fredersdorf b. Berlin
    Ja, habe eine Domain und den Entsprechenden MX Eintrag schon getätigt. Habe auch schon versucht über Localhost bzw. der internen IP zu verbinden, funktioniert, nur halt das senden und empfangen noch nicht.
     
  7. Shorti

    Shorti Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    poste mal die postfix confs.

    was passiert wenn du dir ne email schickst?
     
  8. #7 Dizzy, 13.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2009
    Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hallo bobmerpilotmp3,

    bitte nicht so gehaessig, schwedenmanns Aussage ist rein zu deinem Schutz. Auch die Behauptung, du haettest ein genuegend Ahnung, finde ich uebertrieben, bzw widerspruechlich, da es offensichtlich ist, dass du "nur" Anleitungen Folge leistest.

    POP3 ist rein das Postfach, sprich, wohin die Mails geliefert werden. Wenn das Senden nicht funktioniert, ist der SMTP der Uebeltaeter.

    Interessant fuer dich duerfte dieses Tutorial sein, auch, wenn es sich auf Debian Etch bezieht, ich denke nicht, dass Unterschiede merkbar sind, hoechstens bei den Repos, aber da koennte suchen helfen.: http://workaround.org/articles/ispmail-etch/

    Wenn in puncto Mail etwas nicht klappt, ist bestimmt ein Blick in die Logs nicht verkehrt.

    Zwecks VHCP, ich denke nicht, dass das noch gewartet wird. Da solltest du - wenn ueberhaupt! - webmin benutzen. Wobei ich persoenlich weder noch einsetzen wuerde.
     
  9. #8 bomberpilotmp3, 13.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2009
    bomberpilotmp3

    bomberpilotmp3 Linux Medianprofi

    Dabei seit:
    28.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fredersdorf b. Berlin
    Wenn ich eine E-Mail senden möchte, bekomme ich nur: Conection Refused. Hier das ist meine Postfix Config:

    Code:
    # See /usr/share/postfix/main.cf.dist for a commented, more complete version
    
    
    # Debian specific:  Specifying a file name will cause the first
    # line of that file to be used as the name.  The Debian default
    # is /etc/mailname.
    #myorigin = /etc/mailname
    
    smtpd_banner = $myhostname ESMTP $mail_name (Debian/GNU)
    biff = no
    
    # appending .domain is the MUA's job.
    append_dot_mydomain = no
    
    # Uncomment the next line to generate "delayed mail" warnings
    #delay_warning_time = 4h
    
    readme_directory = /usr/share/doc/postfix
    
    # TLS parameters
    smtpd_tls_cert_file=/etc/ssl/certs/ssl-cert-snakeoil.pem
    smtpd_tls_key_file=/etc/ssl/private/ssl-cert-snakeoil.key
    smtpd_use_tls=yes
    smtpd_tls_session_cache_database = btree:${data_directory}/smtpd_scache
    smtp_tls_session_cache_database = btree:${data_directory}/smtp_scache
    
    # See /usr/share/doc/postfix/TLS_README.gz in the postfix-doc package for
    # information on enabling SSL in the smtp client.
    
    virtual_alias_domains = virtual_alias_maps
    virtual_alias_maps = mysql:/etc/postfix/mysql-virtual_forwardings.cf mysql:/etc/postfix/mysql-virtual_email2email.cf 
    virtual_mailbox_domains = mysql:/etc/postfix/mysql-virtual_domains.cf
    virtual_mailbox_maps = mysql:/etc/postfix/mysql-virtual_mailboxes.cf
    virtual_mailbox_base = /home/vmail
    virtual_uid_maps = static:5000
    virtual_gid_maps = static:5000
    smtpd_sasl_auth_enable = yes
    broken_sasl_auth_clients = yes
    smtpd_recipient_restrictions = permit_mynetworks, permit_sasl_authenticated, reject_unauth_destination
    smtpd_use_tls = yes
    smtpd_tls_cert_file = /etc/postfix/smtpd.cert
    smtpd_tls_key_file = /etc/postfix/smtpd.key
    
    myhostname = unixhome.org
    alias_maps = hash:/etc/aliases
    alias_database = hash:/etc/aliases
    myorigin = /etc/mailname
    mydestination = unixhome.org, phpcrew.de, localhost
    relayhost = 
    mynetworks = 127.0.0.0/8 [::ffff:127.0.0.0]/104 [::1]/128
    mailbox_command = procmail -a "$EXTENSION"
    mailbox_size_limit = 0
    recipient_delimiter = +
    inet_interfaces = all
    html_directory = /usr/share/doc/postfix/html

    Ich glaube nicht, das du behaupten kannst, was richtig "gekonnt" und "falsch" wäre. Denn eine "Manual" oder "Howt"o erklärt einen Menschen, wie es funktioniert, oder hast du in deinem Chemiekurs "Informatik" gelernt? Das Wort "nur" steht hier gar nicht in den Raum, oder weisst mein Wörterbuch ein Fehler in der Grammatik auf?
     
  10. #9 bitmuncher, 13.04.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    1. Irgendwie werde ich aus deiner Fehlerbeschreibung nicht schlau. Du kannst Mails versenden, aber es werden keine empfangen? Oder sind sie einfach nur nicht mittels POP3 abrufbar?
    2. Genaue Logmeldungen (mit maskierten IPs und Adressen) helfen zumeist mehr weiter als schwammige Beschreibungen.
    3. Deine main.cf sieht sehr nach dem Workaround-Howto aus. Das ist schonmal eines der besseren, was man so findet. Wenn du aber mynetworks nur auf localhost setzt, ist es verständlich, wenn der Mailserver keine Mails entgegen nimmt. Trage dort zusätzlich die IP des Servers ein.
     
  11. #10 bomberpilotmp3, 13.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2009
    bomberpilotmp3

    bomberpilotmp3 Linux Medianprofi

    Dabei seit:
    28.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fredersdorf b. Berlin
    Jap, das habe ich schon probiert, und es kommt das gleiche dabei herraus. Nein ich meine, ich kann via Telent eine E-Mail senden, aber über meine Domain nicht. Zb. "telnet unixhome.org 25" oder mit einem Client Programm.

    mail.log:

    Code:
    Apr 13 19:45:03 SR00 sm-mta[5470]: n3DHj3rs005469: to=sr00, ctladdr=<root@unixhome.org> (0/0), delay=00:00:00, xdelay=00:00:00, mailer=local, pri=32500, dsn=2.0.0, stat=Sent
    Apr 13 17:15:59 SR00 pop3d: Connection, ip=[::ffff:78.48.144.24]
    Apr 13 17:15:59 SR00 pop3d: LOGIN, user=info@unixhome.org, ip=[::ffff:78.48.144.24], port=[64828]
    Apr 13 17:16:00 SR00 pop3d: LOGOUT, user=info@unixhome.org, ip=[::ffff:78.48.144.24], port=[64828], top=0, retr=0, rcvd=24, sent=117, time=1
    Desweiteren sagt er, Verbindung abgelehnt: "telnet: Unable to connect to remote host: Connection refused"
     
  12. #11 bitmuncher, 13.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Klar, dein Postfix ist ja auch nur an localhost bzw. localdomain gebunden (siehe dein mynetworks-Eintrag). Daher nimmt er Verbindungen auch nur auf localhost an und nicht auf der Domain, die mit Sicherheit nicht an 127.0.0.1 gebunden ist. ;)

    Mit deinem POP3-Server hat das aber alles nichts zu tun, wie du evtl. bereits gemerkt hast, weil dich jeder hier nur nach Postfix (also den MTA, der nur via SMTP(S) kommuniziert) fragt.
     
  13. #12 bomberpilotmp3, 13.04.2009
    bomberpilotmp3

    bomberpilotmp3 Linux Medianprofi

    Dabei seit:
    28.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fredersdorf b. Berlin
    Ich versteh jetzt nich wirklich alles, ich meine, es funktioniert ja, wenn ich mit KMail meine E-Mails abrufe, funktioniert es ja auch. Ich habe Testweise in meinem "MailDir Verzeichnis" eine E-Mail gespeichert, und dann per KMail abgerufen.

    Funktioniert wunderbar! Nur, das Problem liegt daran, wenn ich mit KMail eine Mail senden möchte, steht: "Verbindung abgelehnt". Dann habe ich gerade in der "mail.log" einen Eintrag gefunden, indem steht: "address 0.0.0.0 25 arealy in use". Diese Meldung sagt, das 2 Programme versuchen den Port "25" zu nutzen. Doch welche wie wo was, da komm ich nicht weiter...
     
  14. #13 bitmuncher, 13.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Also erstmal mal die Grundlagen... Wenn du Mails abrufst, passiert das über den POP3- oder IMAP-Server (Port 110 für POP3 und Port 143 für IMAP). Wenn du das Workaround-Howto genommen hast also vermutlich Courier oder Dovecot. Wenn du Mails versendest, geschieht dies via SMTP (Port 25). Dafür ist Postfix verantwortlich. Dein Postfix lauscht aber nur an localhost. Dadurch kannst du zwar mittels 'telnet localhost 25' drauf zugreifen, nicht aber mittels 'telnet domain.tld 25'. Die Domain ist ja nicht auf 127.0.0.1 gebunden. Damit er auch am Netzwerk-Interface lauscht, an das die IP der Domain gebunden ist, musst du in mynetworks diese IP auch eintragen.

    Auch wenn du es nicht gern hörst... du solltest wirklich keinen Rootserver verwalten, wenn du nichtmal die Grundlagen zur Funktionsweise der von dir eingesetzten Protokolle kennst. Just my 2 cents.

    Edit: Tools wie netstat sollte man als Admin kennen um zu sehen welche Programme an welchen Ports lauschen.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 bomberpilotmp3, 13.04.2009
    bomberpilotmp3

    bomberpilotmp3 Linux Medianprofi

    Dabei seit:
    28.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fredersdorf b. Berlin
    ,

    Erstmal danke für deine Tipps, aber: Um es mal klar zustellen, ich habe keine Ahnung ob es noch keiner gemerkt hat, aber ich habe keinen Rootserver, Sondnern ich habe einen ganz normalen Laptop. Zumal ich kein Wort von Rootservern erwähnt habe. Denn, logischerweise möchte ich erstmal alles testen, bevor ich was richtiges aufbaue. So, ich hoffe, ihr könnt eure "Ratschläge zu Hilfe, Ein Kiddy hat ein Rootserver und alles wird untergehen" endlich mal sein lassen. Das nervt langsam!
     
  17. #15 Bâshgob, 13.04.2009
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Genau danach fragte Schwedenmann in Post Nr. 2. Und anstatt dort gleich aufzuklären redest du dich erstmal um Kopf und Kragen um ganz am Ende zu behaupten, du hättest den Mailserver doch auf keinem Rootserver. Also beklag dich nicht, du hast das so selbst provoziert.
     
Thema:

POP3 Postfach

Die Seite wird geladen...

POP3 Postfach - Ähnliche Themen

  1. Lokaler Spamfilter für Mails aus POP3 Postfach

    Lokaler Spamfilter für Mails aus POP3 Postfach: So langsam aber sicher bekomme ich echt zu viel! sry^^ Und zwar habe ich das Problem seit kurzem mit Spam überflutet zu werden. Ich habe ein...
  2. Poptastic: Verschlüsselter Chat über POP3

    Poptastic: Verschlüsselter Chat über POP3: Mit der Freigabe einer neuen Version hat der freie Messenger GoldBug eine als »Poptastic« getaufte Lösung vorgestellt. Dabei werden...
  3. IMAP/POP3 durchsuchen und an beliebige App. übergeben

    IMAP/POP3 durchsuchen und an beliebige App. übergeben: Hallo zusammen, ich möchte gerne ein E-Mail Postfach (IMAP/POP3) mit regulären Ausdrücken durchsuchen und dann ein beliebiges Programm aufrufen...
  4. Domainproblem bei POP3-Abholung mit fetchmail

    Domainproblem bei POP3-Abholung mit fetchmail: Hallo Leute! Ich hab einen Webserver unter der Domain A . Hinter dieser Domain ist ein MX-Eintrag zu Webserver B. Die eMail-Adresse endet...
  5. POP3 Mailbox

    POP3 Mailbox: Guten Tag, erstmal ein Hallo an alle, die sich hier große Mühe mit diesen Forum geben. Ich bin zwar kein Neuling in Sachen Linux, aber habe...