SATA DVD-Brenner

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von dongiovanni, 29.11.2006.

  1. #1 dongiovanni, 29.11.2006
    dongiovanni

    dongiovanni Jungspund

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich will mir in naher Zukunft einen neuen DVD-Brenner kaufen und mitlerweile gibt es Modelle mit SATA Anschluss. Wie werden diese vom Linux Kernel unterstützt?

    MfG DonGiovanni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 illtiss, 29.11.2006
    illtiss

    illtiss Routinier

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Mein Bruder hat einen. Läuft bis heute nicht unter Linux, wir haben es dann ma aufgegeben.
    Ich versteh sowieso nicht warum man Brenner an einen SATA Anschluss hängen muss. Wo soll da der Voreil sein, ausser dem kleineren Kabel?

    1. Dem Brenner reichen die Daten die der IDE Bus im schickt voll aus

    2. Wenn der SATA Anschluss eh an die South Bridge gehängt wird, schaufelt er eh nicht mehr als ca. 80 MB durch, und das macht der IDE auch , wo is da der Sinn? Ich kenn keinen Brenner der mehr als 50 MB pro Sekunde brennen kann.
     
  4. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Warum sollte der Brenner am SATA anschluß nicht laufen?
    Das geht genauso wie am USB/Firewire und IDE Port ;)
     
  5. #4 illtiss, 29.11.2006
    illtiss

    illtiss Routinier

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Mag sein, er erkennt das Ding auch, aber mit k3b hatte ich Probleme. Sinn
    ergeben tut es trotzdem nich. :think:
     
  6. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Verstehe ich nicht wirklich warum du da Probleme haben solltest (gehabt hattest *g*), fakt ist das es ohne Proleme geht.

    Nicht jedes Problem liegt an Linux/Hardware ;)
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 illtiss, 29.11.2006
    illtiss

    illtiss Routinier

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Jo hast Recht, hier gehts net um den Sinn eines SATA Brenners, sondern um Erfahrungen mit Ihm unter Linux. :)
     
  9. #7 dongiovanni, 29.11.2006
    dongiovanni

    dongiovanni Jungspund

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten.
    Ich nehme dann mal sicherheitshalber einen IDE Brenner!

    MfG DonGiovanni
     
Thema:

SATA DVD-Brenner

Die Seite wird geladen...

SATA DVD-Brenner - Ähnliche Themen

  1. SATA III SSD an SATA II Board

    SATA III SSD an SATA II Board: Hallo, es gibt gerade die Samsung EVO 850 im Angebot und ich hab mir gedacht, mein System auf SSD umzustellen. Die Samsung hat einen SATA...
  2. Banana Pi mit Dualcore-CPU, Gigabit-Ethernet und SATA

    Banana Pi mit Dualcore-CPU, Gigabit-Ethernet und SATA: Mit lemaker.org hat sich ein weiterer Hersteller gefunden, der dem beliebten Einplatinenrechner Raspberry Pi (RPi) mit einem eigenen Produkt...
  3. PCIe SATA II - Hardwarekauf

    PCIe SATA II - Hardwarekauf: Hallo, ich will kurzfristig eine PCIe SATA II Karte nachrüsten (u.a. für einen BluRay Brenner http://www.csv.de/artinfo.php?artnr=A0820215 ) In...
  4. Festplatte über SATA Controller wird nicht erkannt

    Festplatte über SATA Controller wird nicht erkannt: Hi! Hab mir vor einigen Wochen einen lautlosen PC gekauft. Allerdings hab ich übersehen, dass das Motherboard keinen SATA Anschluss besitzt....
  5. SATA RAID Controller 3Ware / LSI / Adaptec

    SATA RAID Controller 3Ware / LSI / Adaptec: Hallo Gemeinde, nachdem ich vor einigen Jahren den "echten HW Raids" den Rücken gekehrt habe - da sie ja achso umständlich waren, wenn sie mal...